The Motley Fool

Diese Schritte aus der Warren Buffett-Charlie Munger-Methode würde ich heute anwenden

Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha
Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Warren Buffett und Charlie Munger sind zwei der erfolgreichsten und am meisten verehrten Investoren aller Zeiten. Sie haben über einen langen Zeitraum hinweg beständig überdurchschnittliche Renditen geliefert.

Obwohl das Befolgen ihrer Strategien keine hohen Renditen garantiert, kann es sich langfristig positiv auf das Portfolio eines Anlegers auswirken.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Indem man sich auf Branchen konzentriert, die man versteht, über kurzfristige Marktbewegungen hinausschaut und etwas Bargeld hält, kann es möglich sein, relativ attraktive Renditen mit Aktien zu erzielen.

Das begrenzte Wissen von Warren Buffett und Charlie Munger

Trotz der Erfolgsbilanz mit hohen Renditen investieren Warren Buffett und Charlie Munger nicht in jede Branche, die ihnen zur Verfügung steht. In diesem Zusammenhang waren viele der erfolgreichsten Investitionen im Laufe der Jahre im Konsumgüter- und Bankensektor zu finden. Sie haben oft Technologieunternehmen außen vor gelassen, ebenso wie andere Sektoren, von denen viele Investoren profitiert haben.

Der Hauptgrund dafür ist, dass Buffett und Munger es vorziehen, ihr Kapital in Sektoren zu konzentrieren, die sie vollständig verstehen und in denen sie einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Investoren haben könnten. Dies kann das Risiko der Investitionen reduzieren, da sie die potentiellen Bedrohungen, die auf sie zukommen können, vollständig verstehen. Ebenso kann es ein höheres Renditepotenzial bedeuten, da sie in der Lage sind, die attraktivsten Investitionen in einer Branche zu einem bestimmten Zeitpunkt zu identifizieren.

Obwohl das Verfolgen eines solchen Ansatzes bedeutet, dass ein Investor einige attraktive Kaufgelegenheiten verpassen kann, zeigt der Erfolg von Warren Buffett und Charlie Munger, dass Investoren nicht unbedingt Experten in allen Branchen sein müssen, um die Börse zu übertreffen.

Der Blick über kurzfristige Marktbewegungen hinaus

Warren Buffett und Charlie Munger blicken beim Investieren auch über kurzfristige Marktbewegungen hinaus. Sie vermeiden es, in einem Marktabschwung zu ängstlich zu werden, was es ihnen ermöglicht, Aktien zu kaufen, wenn andere Investoren  verkaufen. Ebenso lassen sie sich in einem Bullenmarkt nur selten von einer Rallye mitreißen. Dies hilft ihnen zu vermeiden, zu viel für Aktien zu bezahlen, wenn andere Investoren ihrem Optimismus erlauben, ihr Urteilsvermögen zu trüben.

Durch eine langfristige Sichtweise ist es möglich, den Zyklus der Börse besser zu nutzen. Er zeigt, dass Gewinne und Verluste an der Börse noch nie ewig gedauert haben. Indem du diesen Zyklus verstehst und versuchst, davon zu profitieren, kann es möglich sein, auf lange Sicht höhere Renditen zu erzielen.

Bargeld halten

Auch Warren Buffett und Charlie Munger halten zu jeder Zeit relativ große Mengen an Bargeld. Sie verlassen sich nicht auf diese Rendite, sondern nutzen es, um schnell auf kurzfristige Marktbewegungen reagieren zu können, die temporäre Kaufgelegenheiten schaffen können. Etwas Bargeld zu halten, kann auch in unsicheren Zeiten für Ruhe sorgen.

Wie der Börsencrash 2020 gezeigt hat, können sich die Aktienmärkte schnell von ihren Abschwüngen erholen. Indem du in der Lage bist, schnell zu reagieren, kann es einfacher sein, von kurzfristigen Fehlbewertungen zu profitieren.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die möglicherweise nicht mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool-Premiumdienstes oder -beraters übereinstimmt. Eine These zu hinterfragen – sogar eine eigene – hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, schlauer, glücklicher und reicher zu werden. Daher veröffentlichen wir manchmal Artikel, die vielleicht nicht mit Empfehlungen, Rankings oder anderen Inhalten übereinstimmen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 21.03.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!