The Motley Fool
Werbung

Besser als LTC Properties? Sabra Health Care REIT zahlt immerhin 6,7 % Dividendenrendite!

Foto: Getty Images

Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust LTC Properties (WKN: 884625) kann für Foolishe Investoren durchaus interessant sein. Grundsätzlich gilt, dass Anleger die Möglichkeit bekommen, von einem diversifizierten Portfolio von Alters- und Ruhestandseinrichtungen zu profitieren. Nebenbei gibt es außerdem eine attraktive Dividende.

LTC Properties zahlt schließlich in jedem Monat einen Betrag von 0,19 US-Dollar an die Investoren aus. Bei den derzeitigen Kursen von 42,51 US-Dollar entspricht das einer Dividendenrendite von ca. 5,3 %. Wie gesagt: Wenig ist das nicht und alles andere als unattraktiv.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine Alternative zu LTC Properties könnte jetzt jedoch Sabra Health Care REIT (WKN: A1C9KE) sein. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, was Foolishe Investoren dazu wissen müssen. Sowie, ob die Aktie möglicherweise attraktiver ist als der vermutlich bekanntere monatliche Ausschütter.

Besser als LTC Properties? Sabra Health Care

Wie wir mit Blick auf den Namen erkennen können, ist Sabra Health Care ebenfalls im Segment der Alters- und Gesundheitseinrichtungen aktiv. Beziehungsweise, der REIT setzt auf ein Portfolio mit 426 verschiedenen Immobilien. Grundsätzlich können wir daher festhalten, dass die Diversifikation sogar noch breiter ist als bei LTC Properties.

Wobei die innere Diversifikation möglicherweise Schwächen aufweist. So ist das Segment Skilled Nurse mit ca. 287 verschiedenen Immobilien der stärkste Bereich. Klassische Alterseinrichtungen sind hingegen in der Minderheit. Trotzdem: Rein quantitativ ist die Diversifikation alles andere als verkehrt. Das zeigt: Sabra Health Care könnte vom Grundsatz her eine Alternative sein.

Aber, wie hat sich Sabra Health Care in Zeiten von COVID-19 geschlagen? Im letzten, vierten Quartal lag das Nettoergebnis jedenfalls bei 0,18 US-Dollar. Die wichtigeren Funds from Operations haben hingegen bei ca. 0,42 US-Dollar gelegen. Auch das zeigt: Sabra Health Care ist in schwierigen Zeiten profitabel. Ein grundsätzlich solides Zeichen. Zumal das derzeitige Kurs-FFO-Verhältnis auf Basis dieser Zahlen bei ca. 10,5 liegt. Wirklich teuer scheint das jedenfalls nicht zu sein.

Dividende mit Abstrichen

Foolishe Investoren sollten jedoch würdigen, dass es bei der Dividende gewisse Abstriche gibt. Nein, damit ist nicht das monatliche Zahlungsintervall gemeint. Oder auch die Dividendenrendite. Auf Basis der aktuellen Quartalsdividende von 0,30 US-Dollar winken schließlich Pi mal Daumen 6,7 % Dividendenrendite. Das ist nicht verkehrt.

Allerdings gibt es ein Manko, was die Historie der Dividende betrifft. Sabra Health Care hat vor ca. einem Jahr die eigene Dividende signifikant von 0,45 US-Dollar auf das derzeitige Niveau gesenkt. Auch zuvor ist die Quartalsdividende von 0,52 US-Dollar auf 0,45 gesenkt worden. Wirklich beständig ist das in meinen Augen nicht.

Wir können daher festhalten: Ja, Sabra Health Care ist eine Alternative und die derzeitige Dividendenrendite ist potenziell interessant. Wer als Foolisher Investor jedoch stabile Dividenden erhalten möchte, ist bei LTC Properties an einer vielversprechenderen Adresse.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unser Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 43 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von LTC Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!