The Motley Fool
Werbung

Aurelius-Aktie: 1,00 Euro Dividende in 2021

Bild: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

In den letzten Wochen zeigte sich der Chartverlauf der Aurelius-Aktie (WKN: A0JK2A) deutlich freundlicher, als es Aktionäre aus den letzten zwei Jahren gewohnt waren. Besonders seit März dieses Jahres bricht die Aurelius-Aktie nach oben aus und sorgt kurstechnisch für ein positives Lebenszeichen.

Eine erfreuliche Entwicklung, insbesondere da die Beteiligungsgesellschaft nun wieder eine Dividende zahlen möchte. Hinzu kommt eine aktualisierte Dividendenstrategie, die den Aktionären des Unternehmens zukünftig zugutekommen soll.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aurelius plant Ausschüttung von 1 Euro Dividende für 2020

Konkret soll an der am 18. Mai stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein Dividendenvorschlag in Höhe von 1 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 gemacht werden. Wenn der Vorschlag gebilligt wird, erfolgt die Auszahlung der Aurelius-Dividende noch im Jahr 2021.

Bei dem aktuellen Kursniveau von 27,20 Euro (Schlusskurs: 23.03.2021) der Aurelius-Aktie ergibt sich dadurch eine Dividendenrendite in Höhe von knapp 3,7 %. Meiner Meinung nach eine recht attraktive Rendite, vor allem dann, wenn man auf die geplante Dividendenstrategie blickt.

Der vorgeschlagene eine Euro Dividende bildet nämlich die Basisdividende für Aurelius-Aktionäre. Diese Basisdividende soll kontinuierlich erhöht werden, um eine nachhaltige und planbare Ausschüttungspolitik für die Anteilseigner zu gewährleisten. Für das Geschäftsjahr 2021 soll sich die Basisdividende bereits auf 1,25 Euro je Anteil erhöhen. Im darauffolgenden Geschäftsjahr sind es laut Planung dann bereits 1,50 Euro.

Hinzu kommt die für Aurelius typische Sonderdividende. Diese schüttet die Beteiligungsgesellschaft üblicherweise aus, wenn in einem Geschäftsjahr erfolgreiche Exits vollzogen wurden. Für das Geschäftsjahr 2020 fällt diese leider, aber nachvollziehbar, aus. Dennoch scheinen sich die Aussichten für die Aurelius-Aktie zu bessern.

Aurelius-Aktie wieder mit mehr Dividendenpotenzial?

Wer schon länger bei Aurelius dabei ist, weint nach wie vor herben Kursverlusten nach. Das möchte ich an dieser Stelle auch nicht beschönigen. Auch ich selbst bin von Buchverlusten aufgrund der negativen Entwicklung der Aurelius-Aktie betroffen.

Für langfristig orientierte Anleger könnte das Unternehmen aus Grünwald (München) dennoch einen näheren Blick wert sein. Immerhin notiert die Aktie von Aurelius noch unter dem NAV (Net-Asset-Value) von 30,90 Euro je Anteil, was möglicherweise auf eine Unterbewertung hindeutet.

Neben etwas Kursfantasie nach oben könnte Aurelius für Dividendeninvestoren eine attraktive Wachstumsbasis bieten. Die momentane Dividendenrendite wirkt attraktiv und sollte die Dividendenstrategie des Managements über die Jahre in die Tat umgesetzt werden, locken wesentlich höhere Dividendenrenditen. Zumindest auf Basis des aktuellen Kursniveaus.

Fazit zur Aurelius-Aktie

Aurelius ist in der Vergangenheit ein durchaus umstrittenes Unternehmen gewesen. Doch in meinen Augen zeigt sich das Management bemüht, für mehr Transparenz zu sorgen.

Gepaart mit vielversprechenden Übernahmen und einer soliden Dividendenstrategie macht die Aurelius-Aktie zumindest auf mich momentan einen guten Eindruck.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Aurelius. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!