The Motley Fool

Volkswagen-Aktie: Die Rally geht munter weiter

Volkswagen ID.3
Quelle: Volkswagen AG

Die Volkswagen-Aktie (WKN: 766403) kennt kein Halten mehr. Beinahe täglich steigt der Kurs kräftig an und nimmt langsam Kurs auf sein Allzeithoch. Allein innerhalb der vergangenen vier Wochen ist der Kurs der Stimmrechtslosen Vorzugsaktie um knapp 40 % gestiegen. Ein Anteilsschein kostet inzwischen 237 Euro (Stand: 22.03.2021).

Bei einem so rapiden Anstieg muss man sich zwangsläufig die Frage stellen, ob diese Performance noch zu rechtfertigen ist oder es sich hier um das Werk von Spekulanten handelt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Volkswagen … das neue Tesla?

Aktuell ist es wahrscheinlich eine Kombination mehrerer Faktoren, die der Volkswagen-Aktie Schwung verleiht. Zum einen stehen die Hersteller von Elektrofahrzeugen seit einiger Zeit hoch im Kurs bei den Anlegern. Insbesondere die Tesla-Aktie hat im vergangenen Jahr enorm an Wert gewonnen. Zwar ist schon lange klar, dass Volkswagen die Transformation der eigenen Produktpalette auf Elektrofahrzeuge ernst nimmt und deutlich schneller vorantreibt als die meisten anderen traditionellen Autohersteller.

Aber in den vergangenen Wochen hat Volkswagen einige Details zur neuen Strategie genannt, die die Anleger scheinbar in Aufregung versetzt haben. Beispielsweise will der Konzern in den kommenden Jahren zusammen mit Partnern selbst Batteriezellen herstellen.

Pandemiefolgen weniger schlimm als erwartet

Dazu kommt die Tatsache, dass sich die Automobilmärkte generell von dem Nachfrageeinbruch am Anfang des vergangenen Jahres extrem schnell erholt haben. Das hat den Autokonzernen trotz aller Schwierigkeiten zu Milliardengewinnen im letzten Jahr verholfen. Und für dieses Jahr prophezeien die meisten weiteres Wachstum. Volkswagen beispielsweise hat im letzten Jahr zwar weniger Autos verkauft als im Vorjahr, aber trotzdem einen ordentlichen Gewinn von 8,8 Mrd. Euro nach Steuern erreicht.

Daher hatte die VW-Aktie wohl noch einiges aufzuholen. Aber zu all diesen Faktoren gesellt sich wahrscheinlich noch die Tatsache, dass es gerade eine ganze Menge Privatanleger in Zockerlaune gibt, die nur nach der nächsten Aktie suchen, deren Kurs in die Höhe getrieben werden kann. Insbesondere die enorme Schwankungsbreite der VW-Stammaktie (WKN: 766400) legt die Vermutung nahe. Denn prinzipiell sollten sich Stamm- und Vorzugsaktie ähnlich entwickeln. Schließlich stellen sie beide einen Anteil am Unternehmen dar. Der einzige Unterschied ist, dass die Stammaktie ein Stimmrecht besitzt. Inhaber der Vorzugsaktie werden dafür mit einer höheren Dividende entschädigt.

Die Rally kann nicht ewig weitergehen

Inzwischen kostet die Stammaktie fast 40 % mehr als die Vorzugsaktie. Früher oder später werden sich die Kurse der beiden Aktienklassen wohl wieder annähern. Wo der Punkt sein wird, an dem sie sich treffen, bleibt abzuwarten. Vorerst ist damit zu rechnen, dass es von Tag zu Tag zu heftigen Schwankungen in beide Richtungen kommen kann. Insbesondere wenn die Zocker das Interesse verlieren, könnte der Kurs aber schnell rapide fallen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt Tesla-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!