The Motley Fool
Werbung

Tesla-Aktie: Kursziel 3.000 US-Dollar bis 2025?

Foto: The Motley Fool

Die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) ist im Rahmen der Tech-Korrektur ebenfalls deutlich gefallen. Derzeit notieren die Anteilsscheine des US-amerikanischen Elektroautobauers auf einem Aktienkurs von ca. 654 US-Dollar. Seit dem Rekordhoch bei ca. 880 US-Dollar liegen die Anteilsscheine damit ca. ein Viertel im Minus.

Von der großen Korrektur des hoch bewerteten Autobauers dürfte jedoch noch immer jede Spur fehlen. Eigentlich korrigierte die Tesla-Aktie sogar bloß so stark wie andere Coronaprofiteure oder Tech-Vertreter. Das heißt, dass das Bewertungspotenzial weiterhin vergleichsweise hoch sein könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine berühmt-berüchtigte Analystin hat jetzt für die Tesla-Aktie allerdings ein überaus ambitioniertes Kursziel ausgegeben. Demnach rechnet die Visionärin damit, dass die Anteilsscheine auf bis zu 3.000 US-Dollar in den nächsten ca. vier bis fünf Jahren steigen könnte. Lass uns im Folgenden einmal schauen, wer das ist. Und was das bedeuten würde.

Tesla-Aktie: 3.000 US-Dollar bis 2025?

Wie wir mit Blick auf aktuelle US-amerikanische Schlagzeilen, beispielsweise beim Portal Barrons.com, erkennen können, ist es Cathie Wood, die ein solches Kursziel ausgegeben hat. Cathie Wood, Cathie Wood … klingelt’s da bei dir? Genau! Das ist die Investorin, die zuletzt als Anti-Buffett bezeichnet worden ist. Wobei dieser Name bloß bedingt passt. Wood investiert schließlich unternehmensorientiert, bloß mit einem Blick auf Tech- und Wachstumsaktien.

Wie auch immer: Cathie Wood hat unlängst erklärt, dass sie davon ausgehe, dass die Tesla-Aktie bis zum Jahre 2025 ein Kursziel von 3.000 US-Dollar erreichen könnte. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus könnte das bedeuten, dass es hier weiterhin durchschnittliche Renditen von 50 % pro Jahr geben könnte. Keine Frage: Damit wären die Anteilsscheine des US-amerikanischen Elektroautobauers noch sehr attraktiv.

Tesla wird dazu mit Sicherheit eine Menge bewerkstelligen müssen. Den Absatz steigern, nachhaltig profitabel werden. Oder auch das eigene Geschäft auf eine insgesamt neue Ebene hieven. Auch das Etablieren der eigenen Marke in Märkten wie China und rund um den Globus dürfte dafür wichtig sein. Trotzdem: Das Kursziel steht im Raum. Jetzt wollen wir einmal schauen, was das genau bedeuten würde.

Der Blick auf die Bewertung

Wenn die Tesla-Aktie wirklich ein Kursziel von 3.000 US-Dollar erreichen sollte, so hätte das natürlich einen Einfluss auf die fundamentale Bewertung. Selbst jetzt nach der Tech-Korrektur ist der US-amerikanische Elektroautobauer der am höchsten bewertete Akteur in seinem Markt. Die aktuelle Marktkapitalisierung beläuft sich auf 628,5 Mrd. US-Dollar. Wenig ist das weiterhin nicht.

Wenn die Tesla-Aktie ein Kursniveau von 3.000 US-Dollar erreichen sollte, so läge das Bewertungsmaß bei knapp unter 3 Billionen US-Dollar. Keine Frage: Das ist wirklich ein ambitioniertes Ziel für einen ebenfalls potenziell zyklischen Automobil-Akteur.

Foolishe Investoren sollten solche Kursziele daher stets kritisch hinterfragen. Es könnte sein, dass das Momentum bei der Aktie langfristig anhält. Aber es gilt weiterhin, Bewertung und Unternehmen zu würdigen. Ich frage mich, ob die Tesla-Aktie daher wirklich 3.000 US-Dollar wert sein könnte. Beziehungsweise welche Meilensteine dafür notwendig wären.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!