The Motley Fool

Die besten Firmen der Welt mit Rabatt – dieser Trust macht es möglich

Frank Thelen Technologie Fonds
Foto: Getty Images

Bei der Geldanlage setze ich neben Einzelaktien, Fonds und ETFs auf sogenannte Trusts. Diese sind Fonds sehr ähnlich, allerdings werden die Anteile wie Aktien an der Börse gehandelt. Gegenüber Fonds hat der Manager von einem Trust den Vorteil, dass er nicht ständig auf Zu- und Abflüsse von Mitteln reagieren muss.

Die Anlagegesellschaft ermittelt für die gehaltenen Wertpapiere regelmäßig den Wert. Hier können bei einem Trust eklatante Abweichungen zwischen diesem Wert der Anlagen und dem Börsenkurs entstehen. Für Anleger kann sich eine interessante Möglichkeit ergeben, wenn die Börsianer einen Trust mit einem Abschlag handeln. Dafür muss allerdings auch die realistische Chance bestehen, dass der Discount irgendwann abgebaut wird.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Weshalb ausgerechnet dieser Trust

Der Polar Capital Technology Trust (WKN: 906408) wird derzeit mit einem solchen Abschlag gehandelt. Der letzte Kurs lag am 19.03.2021 bei 21,70 Britischen Pfund. Der Wert der Anlagen lag einen Tag zuvor bei 23,34 Britischen Pfund. Das bedeutet einen Rabatt von ca. 7 %. Dadurch gibt es die drittgrößte Position Alphabet (WKN: A14Y6F) quasi geschenkt.

Neben dem Google-Mutterkonzern ist der Trust vornehmlich in weiteren großen Technologieunternehmen investiert. Neben anderen amerikanischen Big-Tech-Unternehmen wie Microsoft (WKN: 870747) und Apple (WKN: 865985) stellen die asiatischen Chipfertiger Samsung Electronics (WKN: 888322) und TSMC (WKN: 909800) einen wesentlichen Anlageschwerpunkt dar.

In meinen Augen bieten die Aktien im Portfolio hohe Qualität. Die Firmen sind für die Digitalisierung der nächsten Jahre von elementarer Bedeutung und verfügen bei Megatrends wie künstlicher Intelligenz, Cloud-Computing oder virtuelle Welten über führende Geschäftsmodelle. Schon heute zählen die großen Tech-Unternehmen zu den profitabelsten Unternehmungen der Welt.

Was es sonst zu wissen gilt

Die Management-Gebühren sind mit 0,7 % absolut überschaubar. Zwar kommt noch eine erfolgsabhängige Gebühr von 10 % hinzu, sobald der Trust den Dow Jones Global Technology Index als Benchmark schlägt. Trotzdem sind die angegebenen laufenden Gebühren mit 0,93 % überschaubar.

Zwischenzeitlich wurde der Trust im Laufe des vergangenen Jahres mit einer Prämie von 6 % auf den Wert der Anlagen gehandelt. Der Trust sollte bei einem positiven Umfeld für Technologieunternehmen dazu in der Lage sein, den Discount abzubauen. Für Rabattjäger kann es sich aber auch lohnen auf eine noch größere Diskrepanz zu warten. Sollten die Sorgen an der Börse wieder wachsen, ist durchaus ein zweistelliger Rabatt möglich. Das Management wird in diesem Fall seine Aktienrückkäufe noch weiter verstärken, um den Kurs zu stützen.

Langfristig bin ich von den Unternehmen im Portfolio überzeugt und freue mich, hier einen Abschlag erhalten zu haben. Der Kauf von in Großbritannien gehandelten Trusts ist in Deutschland nicht ganz so einfach. Ich verwende für den Erwerb der Anteile den Broker DeGiro. Durch den Brexit ist die Auswahl zwar stärker eingeschränkt, trotzdem kann man noch Anteile am Polar Capital Technology Trust kaufen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Florian Hainzl besitzt Aktien von Alphabet und Anteile am Polar Capital Technology Trust. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- & C-Aktien), Apple, Microsoft und Taiwan Semiconductor Manufacturing und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!