The Motley Fool
Werbung

Warren-Buffett-Aktien, über die ich jetzt ein weiteres Mal nachdenke!

Foto: The Motley Fool

Ja, ich geb’s zu: Ich denke hin und wieder über Warren-Buffett-Aktien nach. Warum auch nicht? Immerhin können Aktien, die vom Orakel von Omaha oder von seinem Investmentteam für besonders spannend und aussichtsreich befunden werden, grundsätzlich auch für mich interessant sein.

Zwei Warren-Buffett-Aktien, über die ich dabei insbesondere ein weiteres Mal nachdenke, sind die von Store Capital (WKN: A12CRU) und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2). Warum, fragst du dich? Genau das soll uns im Folgenden ein wenig näher beschäftigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Store Capital: Spannende Warren-Buffett-Dividendenaktie

Eine erste Warren-Buffett-Aktie, über die ich jetzt ein weiteres Mal zumindest nachdenke, ist Store Capital. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust befindet sich in einer ziemlich interessanten Lage. Vor allem, da das Portfolio mit über 2.500 Immobilien sehr diversifiziert ist und der Ansatz mit Immobilien, die lediglich einen Mieter besitzen, grundsätzlich defensiv ist. Das können wir auch mit Blick in die aktuellen Zahlen erkennen.

Store Capital konnte im Gesamtjahr 2020 beispielsweise Funds from Operations je Aktie in Höhe von 1,80 US-Dollar ausweisen. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 1,93 US-Dollar ist das unter Berücksichtigung von COVID-19 vergleichsweise stabil. Auf bereinigter Basis läge der Wert hingegen bei 1,83 US-Dollar, was im Vergleich zum Vorjahreswert von 1,99 US-Dollar ebenfalls bloß einem leichten Rückgang entspricht. Das ist trotzdem für diese besondere Zeit eigentlich bärenstark.

Etwas, das mir an dieser Warren-Buffett-Aktie derzeit zu schaffen macht, ist, wenn überhaupt, die Bewertung. Gemessen an einem Aktienkurs von 33,57 US-Dollar läge das Kurs-FFO-Verhältnis so beispielsweise bei ca. 18,4. Immerhin: Das ist moderat. Auch die derzeitige Dividendenrendite ist mit ca. 4,3 % vergleichsweise im Rahmen. Wenn die Bewertung jedoch preiswerter wird, so dürfte diese Aktie ein weiteres Mal interessant für mein Portfolio sein.

Berkshire Hathaway: Die Warren-Buffett-Aktie schlechthin!

Eine zweite Warren-Buffett-Aktie, die außerdem interessant ist, ist die von Berkshire Hathaway selbst. Man kann als Investor vieles zu den Anteilsscheinen sagen. Beispielsweise zum breiten Ansatz, der unternehmensorientierten Perspektive oder den soliden Cashflows, die das Orakel von Omaha stets generiert. Heute wollen wir den Fokus auf etwas anderes richten.

Nämlich die Aktienrückkäufe: Warren Buffett kauft derzeit selbst viele Aktien von Berkshire Hathaway zurück. Im vergangenen Jahr insgesamt für 24,7 Mrd. US-Dollar. In diesem Jahr möglicherweise erneut für 5 Mrd. US-Dollar in den ersten ca. zwei Monaten. Das zeigt, dass das Orakel von Omaha selbst auf seine eigene Aktie setzt.

Die Magie hinter dieser Kapitalmaßnahme ist, dass der Anteil, den jeder Investor besitzt, konsequent größer wird. Im letzten Jahr stieg dieser Anteil beispielsweise um ca. 5 % im Jahresvergleich. In diesem Jahr möglicherweise erneut um ca. 1 %. Alleine das könnte langfristig orientiert Rendite schaffen und ist auch eine Form des Zinseszinseffekts. Berkshire Hathaway ist als Warren-Buffett-Aktie daher kein Geheimtipp, definitiv nicht. Aber trotzdem gerade jetzt womöglich eine weitere Überlegung wert.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und STORE Capital und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!