The Motley Fool

Rational-Aktie: Kein Weg vorbei an der Automatisierung der Gastronomie

Quelle: pixabay, user Unsplash

Anfang des Monats habe ich mich mit den Chancen durch Automatisierung für die Wirtschaft beschäftigt. Laut den Experten für Disruption von Ark Invest stehen in der nächsten Phase vor allem Branchen außerhalb der Fertigungsindustrie im Mittelpunkt. Der im MDAX notierte Betrieb Rational (WKN: 701080) könnte ein großer Gewinner dieser Entwicklung sein.

Das Unternehmen stellt Geräte zur thermischen Speisezubereitung für Profiküchen her. Dabei konzentriert man sich auf den Markt für Combi-Dämpfer und multifunktionale Kochsysteme. Bei beiden Gerätetypen ist Rational Marktführer und hat alleine ähnliche Marktanteile wie der gesamte Wettbewerb. Dennoch ist sogar erst ein Bruchteil des Potenzials von 4 Mio. Combi-Dämpfern und 2 Mio. Multifunktionsgeräten erschlossen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Automatisiertes Kochen mit Rational

Wenn man einen Thermomix der jüngsten Generation bei der Arbeit beobachtet, ist es beeindruckend, wie automatisiert der Apparat Essen zubereitet. Im Vergleich mit einem Gerät von Rational kratzt das allerdings nur an der Oberfläche. Die Geräte passen selbstständig die Temperatur an, erkennen automatisch die Bräunung der Speisen, helfen bei der Auslastung des Geräts, reinigen sich selbst und erfassen alle Daten für Dokumentationszwecke.

Bereits vor der Corona-Pandemie gab es einen Mangel an Köchen in der Gastronomie. Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch verstärken. Die Definition von einem sicheren Job wird sich in den Köpfen der Menschen durch die jüngsten Erfahrungen verschieben. Die Geräte von Rational helfen der Branche durch einen höheren Grad an Automatisierung, mit weniger und geringer qualifiziertem Personal auszukommen.

2020 musste Rational trotzdem einen Umsatzrückgang von 23 % hinnehmen. Durch den fehlenden Tourismus, Veranstaltungen und Restaurantbesuche ist die Investitionsneigung von Kunden zurückgegangen. Durch Homeoffice und weniger Geschäftsreisen werden wohl auch in Zukunft mehr Menschen ihr Essen zu Hause konsumieren. Hier wird Rational allerdings auch neue Kundengruppen gewinnen können. Der Fokus wird in der Branche auf hygienischem, gesundem und kostengünstigem Kochen liegen. Hier bietet Rational mit seinen kompakten und nachhaltigen Produkten die Lösung gegen steigende Miet-, Energie- und Personalkosten.

Zu schön, um wahr zu sein?

Rational erwartet für das Geschäftsjahr 2020 trotz des erheblichen Umsatzrückgangs eine EBIT-Marge von 16 %. Das zeigt, wie profitabel das Geschäftsmodell ist. Das Unternehmen verfügt über eine Eigenkapitalquote von 78 % und verfügt über eine seit Jahren konstante Nettoliquidität. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern wird man gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Das größte Problem ist die sportliche Bewertung des Unternehmens. Mit einer erwarteten Free-Cashflow-Rendite von 1,4 % für 2021 ist Rational wahrlich kein Schnäppchen. Trotzdem habe ich angefangen, einen Sparplan auf die Aktie zu besparen. Diesen werde ich auch erhöhen, wenn die Aktie noch einmal weiter korrigieren sollte. Mir ist allerdings jetzt erst klar geworden, wie herausragend die Produkte von Rational sind, und ich möchte daher unbedingt beteiligt sein. Daher bin ich bereit, den derzeitigen Premiumpreis für ein Qualitätsunternehmen zu bezahlen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Florian Hainzl besitzt Aktien von Rational.  The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!