The Motley Fool
Werbung

Pinterest-Aktie: 101,08 US-Dollar im Fokus & wie diese Zahl verringert werden kann

Foto: Getty Images

Die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) könnte eine Top-Wachstumsaktie mit einem wirklich gigantischen Potenzial sein. Insbesondere, da das Netzwerk sehr positiv wahrgenommen wird und die Monetarisierung noch in den Kinderschuhen steckt, ist das eine bemerkenswerte Wachstumsgeschichte.

Allerdings auch inzwischen mit einem ordentlichen Preis: Gemessen an einer aktuellen Marktkapitalisierung von 46,4 Mrd. US-Dollar und einem zuletzt ausgewiesenen Quartalsumsatz von 706 Mio. US-Dollar liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ca. 17,8. Das ist nicht gerade preiswert. Wobei das beständige Wachstum dieses Bewertungsmaß natürlich relativiert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Heute wollen wir den Blick jedoch auf eine andere Kennzahl der Pinterest-Aktie werfen: nämlich auf 101,08 US-Dollar. Eine Kennzahl, wohlgemerkt, bei der es durchaus positiv wäre, wenn diese Wachstumsgeschichte sie langfristig orientiert verringert.

Pinterest-Aktie: Das sind die 101,08 US-Dollar

Vielleicht sollten wir zunächst einmal definieren, was die 101,08 US-Dollar denn eigentlich sind. Hierbei handelt es sich um einen Wert, den wir als Foolishe Investoren erhalten, wenn wir den aktuellen Börsenwert durch die Anzahl der bisherigen Mitglieder teilen. Das heißt, wenn wir die Marktkapitalisierung von 46,4 Mrd. US-Dollar durch die 459 Mio. aktiven Nutzer teilen. Der Ursprung der 101,08 US-Dollar ist damit jetzt womöglich geklärt.

Aber was sagt diese Kennzahl eigentlich aus? Vielleicht ziemlich wenig, wenn wir es oberflächlich betrachten. Womöglich allerdings auch ziemlich viel. Denn immerhin ist das die Kennzahl, die angibt, wie viel die Investoren zum jetzigen Zeitpunkt bereit sind, für jeden Nutzer und die Monetarisierung zu zahlen. Wobei auch das natürlich nur eine Momentaufnahme ist.

Dem gegenüber steht der derzeitige durchschnittliche Umsatz je Nutzer von 1,57 US-Dollar. Das heißt: Der Unterschied zwischen der Bewertung und der Monetarisierung je Nutzer ist grundsätzlich gigantisch. Allerdings dürfte die Pinterest-Aktie Mittel und Wege besitzen, um auch diese Kennzahl langfristig preiswerter aussehen zu lassen.

Neu-Pinner-Wachstum & bessere Monetarisierung

Genauer gesagt existieren sogar zwei spannende Möglichkeiten, wie die Pinterest-Aktie diese Kennzahl und diesen Spread deutlich attraktiver werden lassen kann. Der Offensichtliche ist dabei natürlich, die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer zu steigern. Je höher dieser Wert ist, desto besser ist die Monetarisierung.

Allerdings besitzt die Pinterest-Aktie mehr Möglichkeiten: Die 459 Mio. aktiven Nutzer dürften schließlich nicht das Ende der Fahnenstange sein. Das soziale Kreativnetzwerk könnte langfristig orientiert noch weitere Nutzer dazu gewinnen. Das ist ebenfalls Teil dieser Wachstumsgeschichte.

Mehr neue Nutzer führen dabei dazu, dass der aktuelle Börsenwert durch mehr Nutzer geteilt wird. Das verringert ebenfalls den Preis, den man zum jetzigen Zeitpunkt quasi je Nutzer zahlen muss. Auch das sollten Foolishe Investoren bedenken.

Pinterest-Aktie: Eine eigensinnige Kennzahl?

Vielleicht denkst du dir gerade: Mensch, was ist das insgesamt für eine merkwürdige Kennzahl? Der durchschnittlichen Preis, den man als Investor derzeit quasi je Nutzer bezahlt. Zugegeben, dem kann ich nicht viel entgegensetzen.

Allerdings können wir auch anhand dieser Kennzahl das weitere Wachstumspotenzial der Pinterest-Aktie ableiten. Das ist es, worum es mir heute geht. Nicht mehr, nicht weniger.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unser Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 43 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!