The Motley Fool

Meine derzeitigen 3 Lieblingsaktien

Chart, der Wachstum zeigt Märkten
Geschäftsmann mit Diagramm von finanziellem Gewinnwachstum von Aktienmarkt Investitionen.

Es kann sein, dass der nächste Marktcrash kommt. Aber das sollte einen nicht davon abhalten, jetzt Aktien von großartigen Unternehmen zu kaufen. Den Markt kann man ohnehin nicht timen. Stattdessen sollte man sich auf Unternehmen konzentrieren, die einen auf lange Sicht belohnen werden.

Lemonade (WKN: A2P7Z1), Etsy (WKN: A14P98) und Fiverr (WKN: A2PLX6) haben alle fantastische Berichte für das vierte Quartal vorgelegt und verfügen über riesiges Potenzial.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1 Lemonade

Die Gründer von Lemonade, Daniel Schreiber und Shai Winninger, gründeten das Unternehmen, um das zu verändern, was sie als die letzte traditionelle Finanzindustrie ansahen – Versicherungen. Die Kunden kamen in Scharen. Schnell expandierte man in neue Länder und weitere Versicherungsprodukte.

Was macht Lemonade so anders? Zum einen ist es blitzschnell bei der Bewilligung von Ansprüchen. Die Genehmigungszeit von drei Sekunden wurde auf eine Sekunde verkürzt. Das sollte man mal mit der Schadensmeldung bei traditionellen Versicherungsgesellschaften vergleichen.

Aber da ist noch mehr. Es ist schnell in allen Bereichen, einschließlich der Erstellung von Prämienangeboten, die digital erfolgt, und der Bearbeitung von Kundendienstansprüchen, wenn diese nicht digital genehmigt werden können. Zitat eines zufriedenen Kunden: „Es war so ein tolles Gespräch, dass ich danach unbedingt weiterreden wollte.“

Das Unternehmen hat seit dem Börsengang im Juli 2020 drei hervorragende Quartale vorgelegt. Im vierten Quartal, das am 31. Dezember endete, stieg die Kundenzahl um 56 % gegenüber 2020 und überschritt die 1-Millionen-Marke. Die Prämie pro Kunde stieg um 20 %, was darauf hindeutet, dass die Kunden mehr Versicherungsarten kaufen. Lemonade bietet jetzt zusätzlich zu Mieter-, Hausbesitzer- und Haustierversicherungen auch Risikolebensversicherungen an. Die verdiente Bruttoprämie stieg um 92 %.

Nicht alles war perfekt. Die Brutto-Schadenquote blieb konstant, was laut dem Unternehmen irreführend ist. Sie beinhaltet eine hohe Anzahl neuer Prämien, die eine höhere Schadensquote haben. Die Schadensquote bei älteren Prämien ist tatsächlich gesunken.

Die Kosten stiegen, da das Unternehmen seine Technologie verbesserte und mehr Produkte in mehr Märkten einführte. Der Nettoverlust weitete sich etwas aus, lag aber im Rahmen der Erwartungen. Umsatz, Bestandsprämie und verdiente Bruttoprämie übertrafen allesamt die Erwartungen.

In der Telefonkonferenz zum vierten Quartal machte das Management deutlich, dass dies alles im Einklang mit den Erwartungen für das Wachstum des Unternehmens steht. Die Prognose zum ersten Quartal war nicht so stark wie erwartet und der Markt strafte die Aktie nach dem Ergebnisbericht ab. CEO Daniel Schreiber sagte, dass Lemonade immer noch in der frühen Wachstumsphase ist und langfristig auf hohes Wachstum und maximale Profitabilität hinarbeitet. Das bedeutet, dass Investoren jetzt dabeibleiben müssen. Also Augen zu und durch die Volatilität durch, um später die Belohnungen zu ernten.

2 Etsy

Etsy wuchs vor der Pandemie nur langsam, aber während des Lockdowns gab es kein Halten mehr.

Das Unternehmen hat ein kapitalschonendes und agiles Modell als Plattform und neue Verkäufer und Käufer haben es zu einem starken Anwärter im E-Commerce gemacht. Der Umsatz schoss im vierten Quartal, das am 31. Dezember endete, um 129 % in die Höhe. Das Wachstum übertraf den breiteren E-Commerce-Markt um das Zweieinhalbfache.

Die Zahl der aktiven Kunden stieg im Jahr 2020 um 77 % und die Zahl der Stammkunden, die mehr als sechsmal pro Jahr einkaufen, wuchs um 157 %. Dies sind hervorragende Anzeichen für organisches Wachstum. Dazu gesellte sich die mehr als doppelt so hohe Anzahl an neuen Käufern gegenüber der gleichen Zeit im Vorjahr. Es wurden auch 22 Millionen Käufer reaktiviert.

Die Suche ist bei Etsy ein wichtiges Werkzeug und das Unternehmen nutzt sie, um Empfehlungen zu personalisieren und neue Auswahlmöglichkeiten zu inspirieren. Etsy integriert künstliche Intelligenz und „menschliche Kuration“ in die Suche. So soll das Ergebnis verbessert werden.

Die Etsy-Aktie ist im Jahr 2021 bisher um 40 % gestiegen, aber sie ist billiger geworden und wird zum 93-Fachen der Gewinne der vergangenen 12 Monate gehandelt. Im Sommer war es noch das über 150-Fache.

3 Fiverr

Fiverr hatte ein Rekordquartal mit einem Umsatzwachstum von 89 % auf insgesamt 56 Mio. US-Dollar. Es sieht einen adressierbaren Markt von 115 Mrd. US-Dollar mit bislang geringer Onlinedurchdringung.

Das Unternehmen fügte im vierten Quartal 30 neue Kategorien hinzu, sodass sich die Gesamtzahl auf über 500 erhöht hat. Die Zahl der aktiven Käufer wuchs im Jahresvergleich um 45 % und die Ausgaben pro Käufer stiegen um 20 %. Die Take-Rate, die misst, wie viel vom Verkaufspreis eines Auftritts an das Unternehmen geht, stieg um 40 Basispunkte. Der Großteil der Verkäufe stammt nach wie vor von Wiederholungskäufern, was ein starkes Zeichen für Beständigkeit ist.

Da die Infrastruktur des Unternehmens auf Technologie basiert, investiert es weiterhin in verbesserte Funktionen. Das hat die Kosten in die Höhe getrieben und den Verlust vergrößert. Mit steigenden Umsätzen sollte sich das bald ändern.

Fiverr sieht sich selbst als eine bessere Alternative zu traditionellen Freelancer-Verbindungen für Käufer und Verkäufer. Man nimmt Gebühren von beiden. Somit gibt es einen Schwungradeffekt, der höhere Umsätze generiert.

Dank effizientem Geschäftsmodell, der geringen Marktdurchdringung und den enormen Möglichkeiten sowie einem Umfeld, das digitalen Dienstleistungen immer mehr zugeneigt ist, dürfte Fiverr weiterhin ein hohes Wachstum verzeichnen. Die Fiverr-Aktie hat im Jahr 2020 um fast 750 % zugelegt und liegt im Jahr 2021 bereits um 48 % im Plus.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Fiverr und Lemonade. Jennifer Saibil besitzt Aktien von Lemonade Inc. Dieser Artikel erschien am 5.3.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!