The Motley Fool
Werbung

Öl, REITs oder Telekommunikation? Hier könnte Warren Buffett ein weiteres Mal zuschlagen!

Foto: The Motley Fool

Wo wird Warren Buffett wohl als Nächstes investieren? Das ist eine Frage, die Foolishe Investoren durchaus beschäftigen kann. Immerhin investiert das Orakel von Omaha langfristig und unternehmensorientiert. Das heißt, der Starinvestor bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) könnte ein Gespür für günstige Chancen besitzen.

Grundsätzlich zeigen die zwei Segmente Öl und Telekommunikation womöglich eine gewisse Wahrscheinlichkeit, wenn wir die jüngsten Bewegungen analysieren. Womöglich werden es allerdings auch REITs. Warum? Und wie wahrscheinlich das ist? Das soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffett: Vielleicht Öl?

Grundsätzlich können wir eines jedenfalls festhalten: Warren Buffett hat zuletzt in den Ölmarkt investiert. Das Orakel von Omaha hat ca. 4,1 Mrd. US-Dollar in eine Beteiligung an Chevron investiert. Das könnte zeigen, dass der Starinvestor dieses Segment für attraktiv hält. Zumindest langfristig.

Wie können wir das einschätzen? Eigentlich ganz einfach: Warren Buffett investiert hier in die Old Economy. Ein Geschäftsmodell, das zudem noch vor einigen soliden Jahren stehen könnte. Vor allem, wenn sich der Spread zwischen Angebot und Nachfrage normalisiert, könnten höhere Gewinne und signifikante freie Cashflows lauern. Von denen Warren Buffett mithilfe von Dividenden profitieren kann.

Der Ansatz ist entsprechend eine klare Turnaround-Wette. Wie wahrscheinlich weitere Investitionen sind? Ich vermute, Warren Buffett wird nicht auf Aktien setzen, die derzeit ihre Konzernstrategie neu definieren. Oder aber das Risiko in Gänze mit einem größeren Einsatz erhöhen. Mit der Old Economy ist das Orakel von Omaha schließlich bereits bei den Airlines vor die Wand gefahren.

Warren Buffett: Werden es REITs?

Eine zweite Option könnten außerdem REITs sein, wobei wir einige Einschränkungen zunächst teilen sollten. Warren Buffett hat bis jetzt lediglich eine vergleichsweise geringe Summe in Store Capital investiert. Ansonsten ist dieses Segment nicht im Portfolio von Berkshire Hathaway vertreten. Das spricht nicht gerade dafür, dass größere Investitionen folgen könnten.

Allerdings: REITs besitzen einige attraktive Merkmale. Die Bewertungen sind noch vergleichsweise preiswert. Zudem winken hohe, starke und regelmäßig stabile Cashflows und Dividenden. Das könnte dazu führen, dass Warren Buffett möglicherweise auch dieses Segment in den Fokus rücken könnte. Womöglich mit Stabilität oder vielleicht auch mit einem leichten Turnaround-Ansatz.

Oder doch die Telekommunikation …?

Zu guter Letzt könnten es auch weitere Investitionen in die Telekommunikation werden. Das Orakel von Omaha hat zuletzt auf Verizon gesetzt und damit ebenfalls eine klassische Investition in diesem Segment getätigt. Womöglich gibt es weitere.

Die Investitionsthese könnte relativ simpel sein: Telekommunikationslösungen werden weiterhin benötigt. Zudem könnte der Markt vor einem Wachstum durch 5G-Technologie stehen. Zudem besitzen einige Konzerne eine gigantische Marktposition und zahlen attraktive Dividenden. Das könnte attraktiv für Warren Buffett sein.

Aus der Perspektive von Warren Buffett heraus wäre das für mich vielleicht die wahrscheinlichste Investition, weil der Markt stimmt und die Perspektiven besser werden dürften. Aber im Endeffekt müssen wir uns natürlich überraschen lassen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und STORE Capital und empfiehlt Verizon Communications, sowie die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!