The Motley Fool
Werbung

Angst vor dem Crash? Diese Dividendenaktien bringen Stabilität ins Portfolio!

Foto: Getty Images

Hast du Angst vor dem Crash? Falls ja, so könnte diese kurzfristig auch berechtigt sein. Wobei Foolishe Investoren eigentlich natürlich keine Angst vor einem Crash haben. Nein, sondern die Chancen in den Vordergrund rücken.

Trotzdem können defensive, stabile Dividendenaktien Stabilität ins eigene Portfolio bringen. Lass uns heute daher einen Blick auf spannende Ausschütter riskieren, die das jetzt ermöglichen können. Sowie darauf, was sie so stabil und defensiv werden lässt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Angst vor dem Crash? Dividendenaktie LTC Properties

Eine erste Dividendenaktie, die bei Angst vor dem Crash Stabilität ins Portfolio bringen kann, ist LTC Properties (WKN: 884625). Dabei besitzt der Real Estate Investment Trust jede Menge defensive und stabile Klasse. Alleine das Geschäftsmodell, das auf Immobilien basiert, kann dafür bürgen.

Wobei Immobilien natürlich nicht gleich Immobilien sind. LTC Properties besitzt jedoch auch hier viel Qualität. Das Management setzt schließlich auf Senioren- und Alterseinrichtungen, die grundsätzlich nicht zyklisch sind. Das könnte stabil sein, auch wenn es in den USA derzeit womöglich ein Überangebot gibt. Trotzdem: Mit alternden Babyboomern könnte sich auch dieses Problem langfristig geben.

Das Portfolio ist mit derzeit 184 verschiedenen Immobilien jedenfalls breit diversifiziert, sodass einzelne Ausfälle womöglich nicht so stark ins Gewicht fallen. Die Dividendenaktie LTC Properties kann daher einiges bieten.

Sowie eben auch eine attraktive Dividende. Gemessen an den aktuellen monatlichen Dividenden von 0,19 US-Dollar je Aktie und einem Aktienkurs von 41,39 US-Dollar (04.03.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) liegt die Dividendenrendite zudem bei 5,50 %. Das kann defensive Dividendenklasse bei Angst vor dem Crash ermöglichen. Zumal LTC Properties inzwischen seit vielen Jahren eine stets konstante und monatliche Dividende auszahlt.

Coca-Cola: Königliche Dividende

Eine zweite Dividendenaktie, die bei Angst vor dem Crash wertvolle, defensive Klasse liefern kann, ist außerdem die von Coca-Cola (WKN: 850663). Auch der US-Getränkekonzern spürt zwar die Auswirkungen von COVID-19 im Zahlenwerk. Der Dividende kann das jedoch wenig anhaben. Das könnte womöglich für eine Investitionsthese mit defensiver Klasse ausreichend sein.

Das Management der Dividendenaktie Coca-Cola hat gerade erst die eigene Dividende erhöht. Statt wie zuvor 0,41 US-Dollar auszuzahlen, sind es jetzt 0,42 US-Dollar je Anteilsschein. Gemessen an einem derzeitigen Aktienkurs von 49,94 US-Dollar liegt die Dividendenrendite damit immerhin bei ca. 3,36 %. Ein ebenfalls attraktiver Wert für eine überaus defensive Dividendenaktie.

Coca-Cola erhöht seit Langem stets die eigene Dividende. Genauer gesagt sind es inzwischen fast sechs Jahrzehnte mit einer jährlichen zumindest moderaten Dividendenerhöhung. Das heißt, die Aktie ist inzwischen ein Mitglied im Kreis der Dividendenkönige, die sogar noch über den Dividendenaristokraten stehen.

Das markenstarke Portfolio mit Marken wie Coca-Cola, Sprite, Fanta oder auch Lift, Vio und vielen weiteren dürfte langfristig dazu führen, dass die Aktie auch operativ einen Turnaround meistert. Zumal mit Hard Seltzern und anderen, neuen Produkten eine Wachstumsperspektive entstehen kann. Coca-Cola ist und bleibt daher ein Dauerläufer, mindestens bei der Dividende.

Angst vor dem Crash? Starke Dividendenaktien!

Mit starken Dividendenaktien können Foolishe Investoren daher der Angst vor einem Crash begegnen. Die Dividenden bieten regelmäßig einen Teil der Rendite. Coca-Cola und LTC Properties könnten jetzt außerdem eine spannende, zumindest moderat bewertete Wahl sein.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von LTC Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!