The Motley Fool
Werbung

Realty Income oder Medical Properties? Dieser REIT ist jetzt DIE Wahl!

Foto: Getty Images

Realty Income (WKN: 899744) oder Medical Properties (WKN: A0ETK5)? Das, was man als Foolisher Investor erhält, der jetzt auf eine dieser beiden Aktien setzt, ist zumindest ähnlich. Die beiden zugrunde liegenden Unternehmen firmieren schließlich als REIT. Beziehungsweise, ausgeschrieben, als Real Estate Investment Trust.

Trotzdem ist REIT natürlich nicht gleich REIT. Entsprechend können wir uns heute die Frage stellen: Ist Realty Income oder Medical Properties jetzt die bessere Wahl? Das soll uns vor allem mit Blick auf die aktuellen Quartalszahlen etwas näher beschäftigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Realty Income: Zweifelsohne stabil!

Wie wir mit Blick auf unseren ersten REIT, Realty Income, feststellen können, handelt es sich hierbei um einen überaus attraktiven und zugleich stabilen Real Estate Investment Trust. Alleine die Dividendenhistorie mit über 50 Jahren stets stabiler Dividenden gibt diese Richtung in gewisser Weise vor. Sowie auch das breite Portfolio mit über 6.500 verschiedenen Immobilien. Ja, auch über viele Branchen hinweg gestreut.

Aber auch der Blick in das aktuelle Quartalszahlenwerk zeigt: Realty Income strotzt vor Stabilität. Zwar konnten im vierten Quartal lediglich 93,6 % aller Mieten eingesammelt werden, COVID-19 sei Dank. Trotzdem konnte der US-amerikanische Real Estate Investment Trust Funds from Operations in Höhe von 0,84 US-Dollar vorweisen. Das entspricht zwar im Vergleich zum Vorjahreswert von 0,86 US-Dollar einem moderaten Einbruch. Aber, mal ganz im Ernst: Für eine Krise ist das wirklich ein stabiles Zahlenwerk.

Die derzeitige Dividendenrendite lässt sich trotzdem vergleichsweise sehen. Realty Income kommt, gemessen an einer aktuellen monatlichen (!) Dividende von 0,2345 US-Dollar, auf eine Dividendenrendite von 4,67 %. Ein Wert, der sich definitiv sehen lassen kann und eine defensive Klasse, die Stabilität in ein Einkommensdepot bringt.

Medical Properties: Jetzt die bessere Wahl?

Eine etwas jüngere, dynamischere Ausrichtung kann hingegen Medical Properties vorweisen. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust, der auf Krankenhäuser und Kliniken setzt, verfügt so beispielsweise über ein Portfolio, das rund 400 Immobilien umfasst. Wobei Krankenhäuser und Kliniken natürlich generell größer sind. Trotzdem: Defensive nichtzyklische Klasse ist auch mit dieser Ausrichtung vertreten.

Kommen wir zu den Quartalszahlen: Medical Properties hat die COVID-19-Zeit wirklich hervorragend weggesteckt. Im vierten Quartal lagen die Funds from Operations erneut bei 0,41 US-Dollar, was einem Wachstum von 17 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Damit kann dieser US-REIT mit einem soliden Wachstum glänzen. Trotz Corona, was potenziell stärker als bei Realty Income ist.

Die Dividende von Medical Properties kann zwar nicht mit einer derart beeindruckenden Historie glänzen. Allerdings schafft es der REIT bei einer Quartalsdividende von 0,28 US-Dollar gegenwärtig auf eine Dividendenrendite von 5,28 %. Das könnte den Mangel an Historie durchaus etwas vergessen machen.

Das wäre jetzt meine Wahl

Keine Frage: Wenn es um eine Basis-Dividendenaktie geht, so fällt meine Wahl stets auf Realty Income. Ich bin überzeugt, dass dieser REIT auch in 50 Jahren noch eine zuverlässige Dividende zahlen wird. Das Management leistet eine tolle Arbeit und hat ein zeitloses Portfolio erbaut, das das ermöglichen kann.

Trotzdem, wenn es um die attraktivere Gesamtperformance geht, so könnte Medical Properties die Nase vorn haben. Das Wachstum ist stärker, die Bewertung sogar preiswerter. Eine Alternative in einem breiteren Portfolio könnte dieser REIT definitiv darstellen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties und Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!