The Motley Fool

HelloFresh-Aktie: Kurssturz trotz Rekordzahlen. Jetzt könnte sich der Einstieg wieder lohnen!

Foto: Getty Images

HelloFresh (WKN: A16140) hat die Zahlen für das abgelaufene Jahr veröffentlicht und damit einen Kurssturz ausgelöst. Um fast 7 % ist der Kurs im Laufe des Tages eingebrochen, sodass eine Aktie inzwischen nur noch 62,30 Euro kostet (Stand: 02.03.2021).

Aber warum ist die Aktie so stark gefallen und könnte hier jetzt wieder ein Schnäppchen lauern?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Prognose für 2021 bestätigt

Die HelloFresh-Aktie leidet unter ihrem eigenen Erfolg bzw. dem Erfolg des Unternehmens. Im vergangenen Jahr ist das Wachstum bei HelloFresh praktisch ohne Vorwarnung extrem in die Höhe geschossen. Ursprünglich wurde für das Jahr ein Umsatzwachstum von bis zu 27 % angepeilt. Am Ende sind es fast 110 % geworden. Im Laufe des Jahres hat HelloFresh deshalb die Prognose für das Gesamtjahr 5-mal angehoben. Das letzte Mal wurde im Dezember nachjustiert und trotzdem hat HelloFresh sogar das obere Ende der Prognose getroffen.

Aber hier kommt der große Makel: Die Prognose für dieses Jahr wurde nicht angehoben! Und das dürfte auch der wesentliche Grund für den Kurssturz sein. Denn die Zahlen und auch der Ausblick auf das laufende Jahr sehen vielversprechend aus.

Im letzten Jahr hat HelloFresh zum ersten Mal in der Konzerngeschichte einen Nachsteuergewinn erzielt. Ganze 369 Mio. Euro sind zusammengekommen, was ein extrem beeindruckender Wert ist, wenn man bedenkt, dass im Vorjahr noch ein kleiner Verlust verbucht wurde.

In diesem Jahr könnte der Gewinn nach der aktuellen Prognose, die für viele Anleger scheinbar eine Enttäuschung war, weiter steigen. Denn der Umsatz soll um bis zu 25 % steigen. Die Gewinnmarge soll zwar leicht auf nur noch bis zu 12 % fallen, nachdem der Wert im letzten Jahr 13,5 % erreicht hat. Wenn HelloFresh nun wieder das obere Ende der Prognose erreicht, dürfte der Gewinn gegenüber dem Vorjahr weiter steigen.

Starker Cashflow macht HelloFresh interessant

Aber eigentlich verrät der Gewinn nur die halbe Wahrheit. Denn HelloFresh erzielt trotz des schnellen Wachstums, das Investitionen in neue Produktionsstätten verlangt, einen sehr hohen Cashflow. 2020 sind, wenn man den Zukauf der Firma Factor75 unberücksichtigt lässt, mehr als 500 Mio. Euro in die Kassen gespült worden. Wegen dieser Geldflut hatte HelloFresh am Jahresende satte 729 Mio. Euro an Bargeld und Bargeldäquivalenten in der Bilanz stehen.

Dank des weiterhin soliden Wachstums stehen die Chancen gut, dass der Cashflow in den kommenden Jahren weiter steigt. Das bietet viel Flexibilität, um weitere Unternehmen zu kaufen, und wird in den kommenden Jahren vielleicht sogar eine Dividendenzahlung mit sich bringen.

Und ganz nebenbei dürfte es auch den Aktienkurs weiter steigen lassen. Schon jetzt beträgt das Verhältnis vom frei verfügbaren Cashflow zum aktuellen Börsenwert des Unternehmens nur 21. Beste Aussichten also für weiter steigende Kurse.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt HelloFresh-Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!