The Motley Fool
Werbung

Sollte die GameStop-Aktie hier wirklich auf Teslas Spuren wandeln?

Foto: Getty Images

Die GameStop-Aktie bleibt auch weiterhin ein heißes Eisen. Zuletzt konnten die Anteilsscheine ein weiteres Mal in einer Intraday-Performance eine Kursentwicklung von über 200 % hinlegen. Damit geht die Dynamik vielleicht in eine zweite Runde.

Foolishe Investoren sollten sich inzwischen jedoch vermehrt mit der unternehmensorientierten Perspektive der GameStop-Aktie auseinandersetzen. Sowie nicht unbedingt schauen, wer die Aktie womöglich hypen könnte. Das ist kein unternehmensorientierter Ansatz.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein bekannter Analyst hat jetzt jedenfalls gesagt, dass die GameStop-Aktie auf den Spuren von Tesla wandeln sollte. Zumindest sinngemäß. Lass uns im Folgenden einmal schauen, wobei. Und ob das wirklich eine gute Idee sein könnte.

GameStop-Aktie: Auf den Spuren Teslas?

Eines vorweg: Gemeint ist damit nicht, dass die GameStop-Aktie ihre operative und strategische Ausrichtung hin zur Elektromobilität verändern sollte. Nein, keineswegs. Sondern ein Analyst hat jetzt ein Szenario in Aussicht gestellt, das seiner Ansicht nach Mehrwerte für Investoren bringen könnte.

Der Analyst, um den es sich handelt, ist niemand Geringerer als Jim Cramer. Vielleicht noch einmal der Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Hedgefondsmanager, der inzwischen eher als TV-Persönlichkeit fungiert.

Wie auch immer: Cramer hat jetzt sinngemäß geäußert, dass es seiner Ansicht nach ein cleverer Schritt sein könnte, wenn das Management der GameStop-Aktie in den Bitcoin investiert. Damit würden die Anteilsscheine natürlich indirekt in den Spuren des US-amerikanischen Autobauers wandeln. Immerhin hat auch der von Elon Musk geführte Konzern verkündet, direkt in den Bitcoin zu investieren. Sowie die digitale Münze als Zahlungsmittel akzeptieren zu wollen.

Allerdings ist das nicht alles: Die GameStop-Aktie sollte diesen Schritt zudem mit der Ausgabe neuer Aktien finanzieren. Der Bitcoin sollte außerdem in den Filialen zum Verkauf angeboten werden. Das wiederum könnte Mehrwerte auch für die Aktionäre schaffen.

Reiten der Bitcoin-Welle …?

Cramer fällt an dieser Stelle mit einer ausgefallenen Idee auf. Grundsätzlich ist positiv zu werten, dass es sich dabei augenscheinlich nicht um eine bloße Wette auf den Bitcoin handeln sollte. Nein, sondern dass auch eine Adaption in den Filialen erfolgen soll. Trotzdem: Foolishe Investoren dürfen skeptisch sein.

Die GameStop-Aktie könnte frei werdende Mittel (und wenn es durch das Ausgeben neuer Aktien ist) besser investieren können. Unternehmensorientiert hat sich schließlich eine E-Commerce-These verbreitet. Keine Frage: Das wäre für mich ein Weg, um jetzt für eine bessere Zukunft investieren zu können.

Krypto-Spekulationen mit einer Adaption in den Filialen könnten zwar eine Option sein. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass digitale Gamer sich die Münzen bei Interesse nicht direkt in den Weiten des WWW ordern? Zudem könnten die Margen bei dem Handel eher gering sein.

Deshalb gilt für mich: Die GameStop-Aktie ist weiterhin mit Vorsicht zu genießen. Das Unternehmen sollte sich vielleicht besser auf den Kernmarkt konzentrieren und nicht versuchen, in die Fußstapfen von Tesla beim Bitcoin zu treten. Auch wenn das natürlich kurskosmetisch ein Renner sein könnte.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!