The Motley Fool

Das sind Warren Buffetts Big 4!

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Warren Buffetts Brief an die Aktionäre ist inzwischen wieder erschienen. Am Wochenende ist dieser wichtige Text veröffentlicht worden. Foolishe unternehmensorientierte Investoren, ja, teilweise nicht einmal Aktionäre von Berkshire Hathaway werden dieses Schriftstück vermutlich inzwischen gelesen haben.

Ja, ich auch. Und zugegebenermaßen gibt es eine Menge, was man als Investor hiervon mitnehmen kann. Als Aktionär von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) möchte ich dich heute jedoch auf eine ganz wesentliche Stelle aufmerksam machen. Warren Buffett definiert in dem Brief nämlich gewissermaßen seine Big Four. Beziehungsweise, wie er sie selbst bezeichnet, seine Juwelen. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, was du dazu wissen solltest.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Warren Buffetts Big Four!

Wie wir mit Blick auf die fünfte Seite des diesjährigen Briefs an die Investoren feststellen können, existiert hier eine Überschrift, die im Titel die Familien-Juwelen thematisiert. Sowie, wie Warren Buffett bei Berkshire Hathaway mithilfe dieser Unternehmen Werte für die Investoren schafft. Wie gesagt: Ich kann nur noch einmal betonen, wie wichtig der Brief insgesamt für Foolishe unternehmensorientierte Investoren sein kann.

Wem die Kurzfassung reicht: Warren Buffett legt hier nahe, wie seine Big Four ihm helfen, Werte für die Investoren zu schaffen. Seine Big Four sind dabei die wichtigsten Unternehmensbereiche von Berkshire Hathaway. Namentlich handelt es sich hierbei um das Versicherungsgeschäft, BNSF und Berkshire Hathaway Energie sowie die eigene Beteiligung an Apple.

Zum Versicherungsgeschäft führt Warren Buffett näher aus, dass dieses Geschäftssegment in jedem Jahr einen gewaltigen Cashberg in das Konglomerat einspült. Das wiederum gibt dem Orakel von Omaha die notwendige Flexibilität, um zu investieren. Wobei es die Größe von Berkshire Hathaway in diesem Segment ist, die eine entscheidende Rolle spielt. Erst dadurch wird es dem Starinvestor ermöglicht, so zu investieren, wie er es eigentlich tut.

Berkshire Hathaway Energy und BNSF sieht Warren Buffett als Juwelen im Infrastruktur-Segment. Er verweist jeweils auf die starke Marktstellung, die ausgebauten Marktpositionen und die soliden Cashflows, die auch diese Geschäftsmodelle über die Zeit bringen. Immerhin besitzt BNSF inzwischen das höchste Frachtvolumen im US-amerikanischen Markt. Berkshire Hathaway Energy habe sich hingegen zu einer Einheit entwickelt, die pro Jahr auf ein Ergebnis von 3,4 Mrd. US-Dollar kommt. Nach einem Wert von 122 Mio. US-Dollar zur Jahrtausendwende.

Zu guter Letzt ist es natürlich Apple, das ebenfalls einen prägenden Charakter besitzt. Warren Buffett verweist zunächst darauf, dass dieses Juwel zwar zuletzt etwas veräußert worden ist. Allerdings: Der relative Anteil ist, auch durch Aktienrückkäufe, von 5,2 % auf 5,4 % gestiegen. Warren Buffett hält entsprechend an dieser Beteiligung weiterhin fest.

Diese vier definieren Berkshire Hathaway!

Warren Buffett thematisiert in seinem Brief an die Investoren in diesem Jahr daher explizit die Geschäftsmodelle, die seiner Ansicht nach für den operativen Erfolg am wichtigsten sind. Wir erkennen: einen großen globalen Versicherer, einen führenden Frachtdienstleister in den USA, ein ergebnisstarkes Energieunternehmen und eine wachsende Beteiligung an der Apple-Aktie.

Keine Frage: Das sieht für mich langfristig nach einem renditeträchtigen Fundament aus. Selbst wenn Warren Buffett mit seinen Big Four vielleicht nicht mehr den Markt schlagen wird: Vermögenswachstum ist langfristig möglich.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!