The Motley Fool

Ist Royal Dutch Shell jetzt eine Value-Aktie?

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) ist inzwischen wieder so einiges: Beispielsweise eine Aktie, die inzwischen von höheren Ölpreisen profitiert. Sowie eine, die ihre eigene Dividende zuletzt ein wenig erhöht hat. Das hat der Aktie im Zusammenspiel wieder einen leichten Kurskick gegeben.

Aber ist die Aktie von Royal Dutch Shell jetzt möglicherweise eine Value-Aktie? Das soll uns im Folgenden ein wenig näher beschäftigen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Royal Dutch Shell: Eine Value-Aktie?

Grundsätzlich können wir jedenfalls sagen: Ja, möglicherweise ist Royal Dutch Shell inzwischen wieder vermehrt eine Value-Aktie. Alleine der Blick auf den Aktienkurs mit den möglichen Bewertungen zeigen: Die Aktie könnte preiswert sein. Zumindest, wenn sich das operative Zahlenwerk wieder erholt und Royal Dutch Shell in die Gewinnzone rutschen kann.

Ein weiteres Argument, weshalb gerade jetzt der Ölmarkt wieder vermehrt für einen Value-Ansatz geeignet sein kann, ist außerdem Warren Buffett. Das Orakel von Omaha hat zuletzt mit einer Investition in den Ölmarkt auf sich aufmerksam gemacht. Wohl auch, weil die Bewertungen hier vergleichsweise preiswert sind. Das könnte mittel- bis langfristig für eine Turnaround-Chance geeignet sein.

Aber was muss dazu geschehen, damit der britisch-niederländische Konzern wirklich preiswert wird? Natürlich der operative Turnaround. Der ist wiederum abhängig von der Entwicklung der Ölpreise. Das ist wiederum abhängig von verschiedenen Faktoren, beispielsweise dem Angebots- und Nachfragegefüge. Oder auch der OPEC+ und den damit verbundenen Förderkürzungen. Aber wer sagt denn auch, dass eine Value-Aktie kein Risiko besitzen darf.

Ist Royal Dutch Shell eine gute Value-Aktie?

Die womöglich entscheidendere Fragestellung ist jetzt jedoch, ob Royal Dutch Shell auch eine gute Value-Aktie ist. Grundsätzlich haben wir das Chance-Risiko-Verhältnis bereits skizziert: Die Ölpreise geben die Richtung vor. Aber immerhin: Mit einem Preisniveau von über 60 US-Dollar je Barrel Brent hat sich die Ausgangslage wieder deutlich gebessert. Gewinne dürften in der aktuellen Marktphase möglich sein.

Das Risiko bleibt trotzdem hoch und schwer einzuschätzen. Das sollte Foolishen Investoren nach den letzten vier, fünf, sechs Jahren definitiv bewusst sein. Die niedrigen Notierungen von Brent und WTI hat es schließlich nicht bloß im Corona-Crash gegeben. Nein, sondern auch zwischen den Jahren 2014 und 2016.

Das Turnaround-Potenzial der Value-Aktie Royal Dutch Shell könnte daher stets von Unsicherheit begleitet sein. Ein Mix, auf den sich Foolishe Investoren einstellen müssen. Immerhin: Die derzeitige Dividendenrendite von knapp unter 4 % könnte attraktiv sein.

Nicht in Begriffe investieren

Ob Royal Dutch Shell eine Value-Aktie ist und ob Warren Buffett in den Öl-Markt investiert, das sind vor allem eines: Irgendwelche Begriffe. Oder Schubladen. Letztlich könnte die Aktie natürlich günstige Vorzüge besitzen. Aber auch ein sehr individuelles Chance-Risiko-Verhältnis. Ob das attraktiv ist? Das solltest du für dich selbst entscheiden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!