The Motley Fool
Werbung

Delivery Hero platziert neue Aktien: Und du kannst nicht zugreifen (oder doch?)

Foto: Delivery Hero

Die Wachstumsgeschichte der Aktie von Delivery Hero (WKN: A2E4K4) ist natürlich in Zeiten des Lockdowns weiterhin intakt. Food Delivery könnte außerdem ein Megatrend sein, von dem diese spannende DAX-Aktie langfristig profitiert. Es gibt noch reichlich Potenzial. Allerdings auch die Frage, ob Delivery Hero früher oder später nachhaltig profitabel werden kann.

Das rasante Umsatzwachstum hat jedoch zwischenzeitlich auch dazu geführt, dass die Aktie mächtig zulegen konnte. Jetzt hat das Management offenbar diesen Umstand genutzt, um weiteres Kapital einzusammeln. Wobei du als Investor vermutlich leer ausgehen wirst. Lass uns im Folgenden einmal schauen, was Investoren dazu wissen müssen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Delivery Hero: Neue Aktien an institutionelle Investoren

Wie jetzt unter anderem das Börsenportal finanzen.net mit Verweis auf das Unternehmen berichtet, habe es ein beschleunigtes Emissionsverfahren neuer Aktien gegeben. Demnach sind insgesamt 440.000 Anteilsscheine an institutionelle Investoren veräußert worden. Im Rahmen eines solchen beschleunigten Verfahrens hat man keinerlei Aktien an Privatinvestoren ausgegeben. Sie besaßen entsprechend keinerlei Bezugsrechte. Der Bookrunner für diese Kapitalmaßnahme ist dabei Unicredit gewesen.

Zudem habe Delivery Hero mitgeteilt, dass insgesamt ca. 560.000 Aktien im Rahmen eines Optionsprogramms für Mitarbeiter und Unterstützer ausgegeben worden seien. Die Emissionen entsprechen einem Anteil am Grundkapital von 0,27 %. Das zeigt: Die Verwässerungseffekte könnten grundsätzlich eher gering sein.

Vermutlich hat das Management von Delivery Hero einfach die Gunst der Stunde und die hohen Bewertungsstände genutzt, um Kapital einzusammeln. Der durchschnittliche Emissionspreis lag schließlich bei 111,50 Euro je Aktie. Wobei die Aktie seit Jahresanfang um ca. 19 % korrigierte.

Ein cleverer Schritt …?

Eines vorweg: Foolishe Investoren können natürlich trotzdem zugreifen. Zwar nicht im Rahmen dieser Neuemission. Wohl aber natürlich über gängige Börsen, wenn sie ihre eigene Position bei der Wachstumsgeschichte von Delivery Hero ausbauen wollen.

Wenn wir jedoch den eigentlichen Schritt bewerten, so bin ich überzeugt: Der könnte ziemlich clever sein. Alleine die 440.000 ausgegebenen Aktien haben zu einem Preis von 111,50 Euro schließlich rund 50 Mio. US-Dollar an Cash in die Kassen gespült. Cash, der womöglich gut genutzt werden kann, um das eigene Geschäftsmodell weiterhin zu unterstützen.

Wie gesagt: Für den Moment gilt es, die Wachstumsgeschichte aufrechtzuerhalten sowie das Momentum zu nutzen. Ergebnisse und Profitabilität sind für das Management noch zweitrangig. Trotzdem will natürlich auch das Wachstum finanziert sein.

Delivery Hero: Keine wichtigen News

Dass Delivery Hero im Rahmen eines schnellen Verfahrens neue Aktien ausgegeben hat, sind daher keine wichtigen News. Die Verwässerungen sind eher marginal. Positiv zu werten ist jedoch, dass damit der Cashbestand erhöht wird. Wenn du ebenfalls deinen Einsatz bei dieser DAX-Wachstumsgeschichte erhöhen willst, so kannst du das natürlich über weitere Käufe tun.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!