The Motley Fool

Wir haben erfolgreiche Investoren gefragt: Wie findet man 10-Bagger?

Foto: Getty Images

Der ultimative Traum für Investoren ist es, an der Börse eine Menge Geld zu verdienen. Wenn du das Glück hast, dass eine Aktie zu einem 10-Bagger wird – eine Investition, die auf das 10-fache deines anfänglichen Einsatzes wächst – dann hast du das Nirwana des Investierens erreicht. Denn wer würde nicht gerne 10.000 US-Dollar anlegen und sehen, wie daraus 100.000 US-Dollar werden?

Aber wie findest du eine Aktie, die so eine unglaubliche Rendite abwirft? Was sind die Tricks und Theorien, die erfolgreiche Investoren anwenden, um Aktien mit 10-Bagger-Potenzial zu finden? Drei erfolgreiche Mitarbeiter von The Motley Fool teilen mit dir ihre Geheimnisse, um solche Top-Aktien zu finden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warten lohnt sich

Barbara Eisner Bayer: Investoren, die auf der Suche nach Aktien sind, die zu 10-Baggern werden können, müssen Unternehmen identifizieren, die eine visionäre Führung, ein großartiges Produkt oder Dienstleistung und eine niedrige Marktkapitalisierung haben – oder wie sollten sie sonst wachsen können? Sie brauchen auch Nerven aus Stahl, denn Geduld und eine langfristige Vision sind unbestreitbare Voraussetzungen.

Ich habe eine am 22. August 2012 gefunden, die einen Gesamtgewinn von 1.302 % geliefert hat. Als ich sie kaufte, hatte das Unternehmen gerade den Börsengang (IPO) hinter sich gebracht – die größte Technologie-IPO in der Geschichte zu dieser Zeit – aber der Kurs fiel danach deutlich. Kannst du erraten, welches Unternehmen das war? Überraschung… es ist Facebook (WKN:A1JWVX).

Der Social Media-Pionier hatte gerade erst angefangen. Bei seinem Börsengang hatte Facebook nur 845 Millionen Nutzer, und ich war einer davon. (Im 4. Quartal 2020 hatte es 2,8 Milliarden Nutzer). Obwohl ich andere Pioniere der sozialen Medien wie Myspace und Friendster gemieden habe, hat mich Facebook in seinen Bann gezogen, weil ich mich über eine einfache Schnittstelle mit meiner Familie auf der ganzen Welt verbinden konnte. Ich war auch von seinem visionären CEO, Mark Zuckerberg, beeindruckt, der das Unternehmen während seines Studiums in Harvard gegründet hatte und nun mit den großen Jungs an der Wall Street am selben Tisch spielte.

Ich dachte, dass der Preis für den Börsengang mit 38 US-Dollar pro Aktie ein bisschen hoch war, aber ich beobachtete ihn – in diesem Zusammenhang sah ich, wie er bis auf 19,29 US-Dollar fiel, als ich mich zum Kauf entschied. (Und obwohl der Kurs am 4. September 2012 auf ein Tief von 17,73 US-Dollar fiel, habe ich nicht verkauft.) Facebook erfüllte alle meine Anforderungen: Es hatte ein großartiges Produkt, von dem ich begeistert war, einen visionären Anführer und war gerade klein genug. Aber am wichtigsten war, dass es ein unglaubliches Potenzial hatte.

Aber um den 10-Bagger-Status zu erreichen, gab es einen weiteren wichtigen Faktor: Ich musste warten. Als ich FB kaufte, sagte ich mir: “Du bist ein langfristiger Investor…also praktiziere, was du predigst. Halte an dieser Aktie durch dick und dünn fest, egal was mit dem Unternehmen passiert, damit du sehen kannst, ob deine Theorie des langfristigen Investierens aufgeht.”

Und genau das habe ich getan. Ich habe die Position durch regulatorische Hürden, Datenschutzprobleme, Zensur, inhaltliche Herausforderungen und Unmengen von Rechtsstreitigkeiten hindurch gehalten. Ich habe auch durch die Übernahmen von Instagram, What’s App und Oculus VR durchgehalten, die sich alle als sehr große Geschäfte herausstellen. Und aufgrund meiner langfristigen Vision für das Unternehmen, ist es jetzt ein 10-Bagger-plus geworden. Und so mag ich es auch!

Eine starke Kombination, wenn du sie finden kannst

Chuck Saletta: Mein idealer 10-Bagger-Kandidat ist ein Unternehmen, das alle der folgenden Eigenschaften aufweist:

  • Ein Geschäftszweig, der ein wichtiges Bedürfnis seiner Kunden löst.
  • Einen ausreichenden Wettbewerbsvorteil, so dass es eine anständige Marge auf seine Produkte erzielen kann
  • Ausreichende Finanzierung, um den Punkt der selbsttragenden Gewinnspanne zu erreichen
  • Früh genug im Lebenszyklus, um Raum für Wachstum zu haben, auch wenn es hoch bewertet aussieht

Diese Kombination von Faktoren machte Intuitive Surgical (WKN:888024) zu einem lebensrettenden und weltverändernden potenziellen 10-Bagger-Kandidaten in seinen frühen Tagen als Pionier auf dem Gebiet der Roboterchirurgie. Als ich den verlinkten Artikel zum ersten Mal veröffentlichte, schloss Intuitive Surgical bei einem splitbereinigten Kurs von 33,83 US-Dollar pro Aktie, was den aktuellen Preis von 807,81 US-Dollar weit über den 10-Bagger-Bereich hinausgehen lässt.

Der Bereich der robotergestützten Chirurgie, in dem das Unternehmen Pionierarbeit geleistet hat, spricht mehrere wichtige Bedürfnisse an, darunter eine schnellere Erholung für Patienten, eine bessere Sicht für Ärzte und weniger Bedarf an Bluttransfusionen. Diese Vorteile können es für Krankenhäuser lohnenswert machen, den siebenstelligen Betrag zu investieren, der üblicherweise benötigt wird, um eines seiner Robotersysteme in Betrieb zu nehmen.

Zusätzlich zu diesen Vorteilen ist ein wichtiger Grund, warum Intuitive Surgical einen so hohen Preis für seine Roboter verlangen kann, die Tatsache, dass medizinische Geräte eine sehr stark regulierte Industrie sind. Damit ein Konkurrent in das Feld einsteigen kann, muss er seine eigene Innovation einbringen, die keines der aktiven Patente von Intuitive Surgical verletzt und gleichzeitig alle Hürden für die behördliche Genehmigung überwinden. Das sind harte Anforderungen, die zu erfüllen sind, während Intuitive Surgical weiterhin Kunden und Erfolge verzeichnet.

Obwohl Intuitive Surgical zu dem Zeitpunkt, als ich zum ersten Mal davon hörte, bereits die Gewinnspanne erreicht hatte, verfügte das Unternehmen über genügend finanziellen Rückhalt, um diesen Punkt zu erreichen. Selbst zu diesem Zeitpunkt war es jedoch noch früh genug im Adoptionszyklus seiner Produkte, um Investoren einen anständigen Weg zu 10-Bagger-Renditen zu bieten.

Auf der Suche nach dem Dreiklang

Sean Williams: Wenn man bedenkt, wie volatil die Börse im letzten Jahr war, glaube ich, dass es wichtig ist, darauf hinzuweisen, dass sich 10-Bagger-Chancen mit der Zeit entwickeln. Was wir in letzter Zeit bei Unternehmen wie GameStop, AMC Entertainment und Sundial Growers gesehen haben, ist nichts anderes als ein Lotterielos oder ein Dartwurf. Die Investoren sollten das aktiv vermeiden.

Wenn ich den Markt nach Unternehmen durchforste, die eine Rendite von 1.000 % oder mehr erzielen könnten, suche ich oft nach dem Dreiklang aus Innovation, Disruption und Nachhaltigkeit.

  • Innovation: Ich möchte Unternehmen besitzen, die zukunftsorientiert bleiben und weiterhin Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die das, was bereits verfügbar ist, verbessern oder ersetzen.
  • Disruption: Um auf Innovation zu bauen, reicht es nicht aus, sich einfach zurückzulehnen und den Status Quo beizubehalten. Ich bin auf der Suche nach Unternehmen, die auch die Industrienormen stören wollen. Zugegeben, Disruption kann in den verschiedenen Sektoren und Branchen des Marktes sehr unterschiedlich aussehen. Zum Beispiel könnte eine Disruption im Versorgungssektor etwas so Einfaches sein wie ein Stromversorger, der stark auf erneuerbare Energien setzt, lange bevor die Regierung solche Schritte vorschreibt. In der Gesundheitsbranche hingegen kann es sich um ein neues Medikament, ein Gerät oder eine Dienstleistung handeln, die für Millionen von Amerikanern einen absoluten Umbruch bedeutet.
  • Nachhaltigkeit: Am wichtigsten ist vielleicht, dass 10-Bagger-Aktien die Fähigkeit zeigen, an ihren Wettbewerbsvorteilen festzuhalten. Egal, ob sie ständig innovativ sind, vom First-Mover-Status profitieren oder den Status Quo herausfordern, ihr Wettbewerbsvorteil ist gut geschützt.

Das beste Beispiel aus der realen Welt ist der Telemedizin-Riese Teladoc Health (WKN:A14VPK), der in den letzten Wochen für mich in den Bereich der 10-Bagger aufgestiegen ist.

Teladoc war ein klarer Nutznießer der Coronavirus-Pandemie. Ärzte wollten potenziell infizierte und risikofreudige Patienten von ihren Praxen fernhalten, was die Zahl der virtuellen Besuche durch die Decke gehen ließ. Aber das war ein anhaltender Trend lange vor der Pandemie (75 % durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum zwischen 2013 und 2019 für Teladoc).

Die Möglichkeit, Haus- und Fachärzte virtuell zu konsultieren, ist eine Win-Win-Win-Situation für den gesamten Gesundheitsbereich. Es ist bequemer für Patienten, erlaubt Ärzten mehr Konsultationen in ihren Zeitplan einzubauen und wird zu günstigeren Tarifen als Bürobesuche abgerechnet, was die Versicherer lieben.

Teladoc hat außerdem im November das Unternehmen Livongo Health übernommen, was sein Angebot im Bereich der Telemedizin weiter differenziert und wahrscheinlich seinen Cashflow und sein Wachstumspotenzial für eine lange Zeit sichert.

Solche großartigen Unternehmen gibt es da draußen. Wenn du Unternehmen findest, die alle drei Kriterien erfüllen, könntest du langfristig auf dem Weg zu 1.000 % Rendite sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Barbara Eisner Bayer, Sean Williams und Chuck Saletta auf Englisch verfasst und am 15.02.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Randi Zuckerberg, eine ehemalige Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook und Schwester des CEOs Mark Zuckerberg, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook, Intuitive Surgical und Teladoc Health und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $580 Calls auf Intuitive Surgical und short Januar 2022 $600 Calls auf Intuitive Surgical.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!