The Motley Fool
Werbung

800 Euro Rentenlücke schließen? Darum ist W. P. Carey jetzt top!

Foto: Getty Images

Eine Rentenlücke von 800 Euro ist längst nicht mehr bloß Theorie, sondern in Teilen gelebte Praxis. Mit Blick auf viele durchschnittliche Rentenniveaus fällt auf: Im Alter könnte es eng werden. Etwas eigene Vorsorge ist daher ein wichtiger Schlüssel zu einem finanziell bessergestellten Ruhestand.

Die Aktie von W. P. Carey (WKN: A1J5SB) könnte jetzt eine Top-Chance sein, um eine solche Rentenlücke von 800 Euro zu schließen. Weshalb? Das soll uns im Folgenden ein wenig näher beschäftigen. Kleiner Hinweis vorab: Ich habe sogar drei Gründe für dich, warum genau jetzt ein guter Zeitpunkt sein könnte. Fangen wir vielleicht mit dem wichtigsten an:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

W. P. Carey & Rentenlücke? Die Basis ist stabiler!

Wenn es um das Schließen einer Rentenlücke geht, sollten Foolishe Investoren natürlich auf Stabilität achten. Selbst ein hohes passives Einkommen kann schließlich nur einen kurzzeitigen Effekt haben, wenn es nicht nachhaltig ist. Deshalb ist Stabilität so besonders wichtig.

Gerade jetzt ist W. P. Carey dabei zu zeigen, wie viel Stabilität in dem REIT enthalten ist. Im letzten, vierten Quartal kam der US-amerikanische Real Estate Investment Trust auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 1,20 US-Dollar. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von 87 % ist die Dividendenbasis wieder nachhaltiger. Im Vorquartal lag der Wert noch bei 1,15 US-Dollar je Aktie (FFO) beziehungsweise einem Ausschüttungsverhältnis von 91 %. Das ist für so manchen Investor ein wenig kribbelig gewesen.

Auch für das jetzige Geschäftsjahr 2020 ist Besserung in Sicht. Das Management von W. P. Carey hat Funds from Operations von mindestens 4,79 US-Dollar in Aussicht gestellt. Das heißt, das Quartalsergebnis könnte in etwa auf diesem Niveau bleiben. Und damit vermutlich auch das Ausschüttungsverhältnis. Das kann stabilere Dividenden bedeuten.

Nette, hohe Dividende!

W. P. Carey hat diese neu erlangte Stabilität jedoch möglicherweise noch nicht eingepreist. Zum Schließen einer Rentenlücke kann das wiederum auch mengenmäßig ein gutes Stückchen beitragen. Gemessen an einer aktuellen Quartalsdividende von 1,046 US-Dollar und einem Aktienkurs von 68,33 US-Dollar liegt die Dividendenrendite schließlich bei 6,12 %. Das kann ein hohes passives Einkommen bedeuten.

Historisch ist W. P. Carey außerdem eine besonders zuverlässige Aktie. Der US-REIT zahlt seit dem Börsengang im Jahre 1998 eine stets konstante sowie inzwischen vierteljährliche Dividende an die Investoren aus. Mit dem neuen Maß an Beständigkeit und einem operativen Turnaround dürfte ein Fortsetzen außer Frage stehen.

Chancenreiche, stabile Ausgangslage

Zu guter Letzt besitzt W. P. Carey außerdem eine stabile operative Ausgangslage, die trotzdem eine Menge Chancen besitzt. Das Portfolio ist mit derzeit rund 1.215 Immobilien bestückt. Das zeigt, dass die Basis hier solide diversifiziert ist, was zum Schließen einer Rentenlücke natürlich wichtig ist. Trotzdem erkennen wir auch: Zukäufe können noch ein Zünglein an der Waage beim zukünftigen Wachstum mit nennenswertem Einfluss sein.

Auch das ist wiederum wichtig, um für das Schließen der Rentenlücke besonders attraktiv zu sein. Langfristig sollte es mindestens ein wenig Inflationsausgleich geben. Ein moderates Wachstum, beispielsweise durch weitere Zukäufe, könnte das wiederum sicherstellen.

W. P. Carey: Ideal, um die Rentenlücke zu schließen!

W. P. Carey ist daher jetzt ein REIT, der günstig bewertet erscheint und eine hohe Dividende liefern kann. Sowie gleichzeitig jetzt mehr Stabilität im operativen Zahlenwerk zeigt und in Aussicht stellt. Das ist möglicherweise nicht eingepreist, weshalb jetzt ein guter Zeitpunkt sein könnte, um sich diese Aktie näher anzusehen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!