The Motley Fool
Werbung

Bill Gates: „Elon Musk zu unterschätzen ist keine gute Idee!“

Foto: Getty Images

Bill Gates ist nicht einfach bloß ein Milliardär. Nein, der Gründer des Tech-Konzerns Microsoft gilt inzwischen auch als weitsichtiger Visionär, dessen Meinung zu vielen Themen gerne gehört wird. Außerdem ist Gates ein Mäzen und Philanthrop, der auch deshalb häufig zu weltbewegenden Themen seine Meinung äußert.

Jetzt hat Bill Gates eine bemerkenswerte Aussage über Elon Musk getätigt: Demnach sei es keine gute Idee, den Visionär hinter der Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) zu unterschätzen. Na, was das wohl zu bedeuten hat? Finden wir es doch einfach heraus!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Bill Gates: Elon Musk nicht unterschätzen!

Es ist zugegebenermaßen überaus relevant, den Kontext dieser Äußerung richtig zu deuten. Bill Gates hat sich in einem Podcast zu Elon Musk geäußert. Genauer gesagt in einem Format, das Sway genannt wird und von der US-Journalistin Kara Swisher geleitet wird. Thema ist dabei unter anderem der Klimawandel gewesen und in diesem Kontext ist auch dieses Zitat gefallen: Man sollte Elon Musk definitiv nicht unterschätzen.

Wie Bill Gates zu Elon Musk weiter ausgeführt hat, habe der visionäre Chef hinter der Tesla-Aktie mit dem US-amerikanischen Autobauer einen signifikanten Beitrag zum Klimawandel geleistet. Ja, sogar einen der größten Beiträge, die jemals jemand geleistet habe. Das sind natürlich Worte voll des Lobes. Allerdings müssen wir ehrlicherweise anfügen: Mit der Tesla-Aktie hat das eher mittelbar etwas zu tun.

Womöglich allerdings in einem kleinen Kreise. Wenn sich das Bewusstsein der Menschen konsequent weiter verändert und Wertekriterien nach ESG-Standards immer wichtiger werden, so könnte die Tesla-Aktie langfristig natürlich zu einem operativen Profiteur werden. Schon heute erfreuen sich die Automobile des US-Konzerns einer ungebrochen hohen Beliebtheit. Trotzdem handelt es sich meiner Meinung nach um eine spannende Aussage, die Bill Gates über Elon Musk hier getätigt hat.

Was ist mit der Tesla-Aktie?

Wohl ziemlich bewusst hat sich Bill Gates nicht zur Tesla-Aktie geäußert. Nein, sondern es bei der Wirkungsweise von Elon Musk bezogen auf den Klimawandel belassen. Das ist natürlich auch eine wertvolle Erkenntnis. Jedoch für Foolishe Investoren, wenn überhaupt, mittelbar relevant.

Tesla wird jedenfalls weiterhin mit einem Börsenwert von 764 Mrd. US-Dollar bepreist, was den US-Konzern zum wertvollsten Autobauer unseres Planeten macht. Ob das Adeln von Elon Musk durch Bill Gates am hohen Bewertungsmaß etwas ändern kann? Ansichtssache. Ich bin jedenfalls weiterhin skeptisch, ob bei der Aktie von Tesla das langfristige Chance-Risiko-Verhältnis noch positiv ist. Allerdings honoriere ich auch, was Elon Musk leistet und geleistet hat. Nicht nur bei Tesla, nein, sondern insgesamt als Unternehmer, Visionär, Erfinder und vermutlich noch eine Menge mehr.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Microsoft und Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!