The Motley Fool
Werbung

Unter diesen 3 Prämissen ist die Allianz-Aktie jetzt ein echtes Schnäppchen!

Foto: Getty Images

Ist die Allianz-Aktie (WKN: 840400) jetzt ein echtes Schnäppchen? Ja, möglicherweise. Grundsätzlich gilt, dass das 2019er-Kurs-Gewinn-Verhältnis mit einem Wert von knapp über 10 jedenfalls vergleichsweise preiswert ist. Auch weitere fundamentale Kennzahlen stützen diese Einschätzung.

Allerdings existieren natürlich gewisse Dinge, die passieren beziehungsweise nicht passieren müssen, damit die Allianz-Aktie jetzt ein echtes Schnäppchen ist. Hier sind drei Aspekte, die du als Foolisher Investor vielleicht beobachten möchtest.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Allianz-Aktie: Stabile Dividende!

Damit die Allianz-Aktie ein echtes Schnäppchen werden kann, sollte idealerweise eines passieren: Die Dividende sollte unter anderem gewahrt werden. Zuletzt zahlte das Management des DAX-Versicherers eine Ausschüttung in Höhe von 9,60 Euro an die Investoren aus. Gemessen an einem Aktienkurs von 198,76 Euro liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 4,82 %. Wie gesagt: Auch das sieht preiswert aus.

Die Allianz-Aktie verfügt bereits über eine ziemlich stabile historische Dividende. Seit der letzten Finanzkrise ist der ausgezahlte Betrag je Aktie nicht gekürzt worden. Auch nicht während COVID-19. Ein Zeichen der Stabilität, keine Frage. Und ein Grund, weshalb Einkommensinvestoren auf diese Aktie setzen.

Glücklicherweise sieht die Ausgangslage nach Stabilität aus. Der DAX-Versicherer kam bereits in den ersten neun Monaten auf ein Ergebnis je Aktie, das absolut ausreichend ist, um die Dividende operativ zu decken. Das zeigt: Aus Sicht der Dividende könnte hier ein Schnäppchen vorhanden sein.

Rückkehr zur alten operativen Stärke

Zudem sollte kurz- bis mittelfristig eines passieren: Die Allianz-Aktie sollte zurück zu ihrer alten Stärke finden. Ob das passieren kann? Das ist möglicherweise der Grund, weshalb diese Anteilsscheine jetzt so preiswert bewertet werden. Aber immerhin: Die Chance ist vorhanden.

Der DAX-Direktversicherer hat sich im Jahre 2020 bereits absolut passable geschlagen. Im ersten Halbjahr sind die Ergebnisse um ca. 28 % zurückgegangen. Im dritten Quartal sogar moderat gestiegen. Wenn du mich fragst, so zeigt das: Die operative Ausgangslage und die Wettbewerbsposition könnten ideal sein, um selbst einem schwächeren Gesamtmarkt zu trotzen.

Wieso schwächerer Gesamtmarkt? Einige Prognosen gehen davon aus, dass die Prämieneinnahmen im Versicherungsmarkt womöglich sinken könnten. Trotzdem: Die Allianz-Aktie könnte sich dieser Perspektive vielleicht entziehen. Das gilt es zu beobachten.

Allianz-Aktie: Langfristig ein moderates Wachstum

Damit die Allianz-Aktie jedoch wirklich ein echtes Schnäppchen wird, muss Folgendes passiere: Die Anteilsscheine sollten in eine moderate Wachstumsspur zurückfinden. Auch hier existieren Indikatoren, die genau das nahelegen.

Selbst wenn der Versicherungsmarkt jetzt kurzfristig etwas schwächelt, so nutzt das Management des DAX-Konzerns augenscheinlich auch diese Chance: Mithilfe von kleineren und mittelgroßen Investitionen kann der Gesamtkonzern wachsen. Im Börsenjahr 2020 hat es einige Meldungen in diese Richtung gegeben.

Das Wachstum je Aktie könnte außerdem mithilfe von Aktienrückkäufen angeheizt werden. Im letzten Jahr ist diese Kapitalmaßnahme zwar kurzfristig ausgesetzt worden. Allerdings ist und bleibt auch das natürlich eine Option.

Die Allianz-Aktie ein Schnäppchen?

Mit stabiler Dividende, Rückkehr zur Pre-COVID-19-Ausgangslage und einem langfristig moderaten Wachstum könnte die Allianz-Aktie jetzt ein echtes Schnäppchen sein. Grundsätzlich gibt es einige starke Indikatoren, die einen solchen Schluss nahelegen. Die finale Bewertung liegt jedoch natürlich bei dir.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Allianz.  The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!