The Motley Fool

Wo steht jetzt die HelloFresh-Aktie?

HelloFresh
Foto: HelloFresh

Die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) ist ein klarer Corona-Profiteur. Das Geschäftsmodell, das auf dem Versand von Kochboxen basiert, liegt voll im Trend. In Zeiten, in denen das Herausgehen und sogar das banale Einkaufen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko verbunden ist, setzen einige Verbraucher auf HelloFresh.

Aber wo steht jetzt eigentlich die HelloFresh-Aktie? Eine wirklich spannende Frage: Mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs notiert diese Wachstumsgeschichte jedenfalls bei 76,80 Euro. Alleine in den vergangenen zwölf Monaten hat sich die Aktie damit rund verdreifacht.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Was sollten wir jedoch jetzt operativ zu HelloFresh wissen? Das wiederum soll uns im Folgenden ein wenig näher beschäftigen.

HelloFresh-Aktie: Weiterhin ein Profiteur

Grundsätzlich gilt, dass die HelloFresh-Aktie gerade jetzt in einer vielversprechenden Ausgangslage ist. Wir befinden uns erneut in einem Lockdown. Ja, sogar in einem noch einmal erweiterten Lockdown. Bis März werden einige Geschäfte geschlossen und das öffentliche Leben eingeschränkt sein. Auch wenn das nicht den Lebensmittel-Einzelhandel und die Dinge des täglichen Bedarfs betrifft: Trotzdem setzen viele Verbraucher inzwischen auf die Kochboxen.

HelloFresh könnte längerfristig von dieser Phase profitieren. In Zeiten des Lockdowns könnten sich Konsumgewohnheiten vermehrt festigen. Vor allem, weil dieser Lockdown bereits so lange anhält. Seit fast vier Monaten befinden wir uns jedenfalls in dieser Phase. Je länger COVID-19 und der Lockdown anhält, desto höher ist die Chance, dass viele Verbraucher sich an die Kochboxen gewöhnen. Das könnte auch mittel- bis langfristig ein Treiber dieser Wachstumsgeschichte werden.

Ein kurzfristiges Momentum ist jedenfalls erkennbar und Foolishe Investoren können vermutlich auch weiterhin davon ausgehen. Allerdings ist das vermutlich nicht das, worauf es langfristig orientierte Investoren abgesehen haben. Aber immerhin: Die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Verhalten jetzt festigt, wird mit jeder Lockdown-Woche wohl größer.

Die Bewertung & Zahlen im Blick

Fest steht jedenfalls: Die HelloFresh-Aktie besitzt ein fantastisches Wachstum und eine immer noch zu teure Bewertung. Derzeit beläuft sich die Marktkapitalisierung auf 13,3 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr 2020 rechnet das Management zudem mit einem Umsatzwachstum zwischen 107 und 112 %. Im dritten Quartal lagen die Umsätze außerdem bei 970 Mio. US-Dollar. Das heißt, das Kurs-Umsatz-Verhältnis liegt auf Basis dieses Quartalswerts entsprechend bei knapp über 3.

Ist das günstig, ist das preiswert? Das wird vermutlich die Zukunft post COVID-19 beantworten. Hier wird sich zeigen, ob das Umsatzwachstum zumindest moderat anhalten kann. Immerhin: Das Management rechnet in 2021 mit einem weiteren moderaten Wachstum von ca. 20 %.

HelloFresh-Aktie: Mehr als ein Corona-Profiteur?

Bei der HelloFresh-Aktie stellt sich daher eine Frage: Ist die Aktie mehr als bloß ein Corona-Profiteur? Möglicherweise. Der Trend ist mit dem E-Commerce jedenfalls sehr stark. Trotzdem könnte COVID-19 ein Sondereffekt gewesen sein. Es gibt daher mehr als eine plausible Sichtweise. Je nachdem, ob du Chance oder Risiko höher bewertest, könnten diese Anteilsscheine jetzt eine spannende Option sein oder eben nicht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!