The Motley Fool
Werbung

3 Top-Aktien für passives Einkommen

Foto: Getty Images

Top-Aktien für passives Einkommen? Das können für Investoren ein paar ziemlich interessante Stichworte sein. Allein dass du hier bist, zeigt mir: Ja, du möchtest anscheinend ein solides passives Einkommen generieren.

Was dafür die Top-Aktien sind? Tolle Frage! Wenn du mich fragst, verdienen die Aktien von Realty Income (WKN: 899744), Fresenius (WKN: 578560) und der Münchener Rück (WKN: 843002) jetzt einen näheren Blick. Warum? Das soll uns im Folgenden ein wenig näher beschäftigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Realty Income: Top-Aktie für passives Einkommen

Eine erste Top-Aktie für passives Einkommen ist zunächst die von Realty Income. Dieser US-amerikanische Real Estate Investment Trust besitzt eine Menge Potenzial, was diese Zielsetzung angeht. Selbst das Zahlungsintervall mit einer Dividende jeweils alle ca. 30 Tage zeigt: Die Dividenden sind grundsätzlich geeignet, um sich ein alltägliches, passives Einkommen aufzubauen.

Aber auch ansonsten besitzt Realty Income eine Menge Vorzüge: Die derzeitige Dividendenrendite liegt bei einer Quartalsdividende von 0,2345 US-Dollar bei 4,50 %. Das ist ein attraktives Maß, um Zuverlässigkeit und hohe Dividendenrenditen in Einklang zu bringen.

Das Portfolio dieses REITs ist mit über 6.500 verschiedenen Immobilien außerdem breit diversifiziert. Zudem ist die Historie mit über 50 Jahren an Dividenden und einem inzwischen dividendenaristokratischen börsennotierten Lauf sehr stabil. Das Ausschüttungsverhältnis liegt derzeit knapp über 80 %. All das könnten Faktoren sein, die für eine erste Top-Aktie für passives Einkommen sprechen.

Fresenius: Solideres Dividendenwachstum

Eine zweite Top-Aktie für passives Einkommen könnte außerdem die Fresenius-Aktie sein. Der DAX-Gesundheitskonzern ist ebenfalls inzwischen ein Dividendenaristokrat. Die derzeitige Dividendenrendite liegt zwischen 2,3 und 2,4 %. Ein attraktiver Wert, zweifelsohne. Allerdings ist es das Wachstumspotenzial, das die Fresenius-Aktie hier und jetzt zu einem Top-Mix werden lässt.

Die Fresenius-Aktie kam zuletzt bei der Dividende auf ein Ausschüttungsverhältnis von ca. 25 %. Ein geringer Wert, der weiteres Dividendenpotenzial beinhalten könnte. Zumal die ausgeschüttete Dividende je Aktie zuletzt um 5 % im Jahresvergleich gestiegen ist. Ein historisch sogar unterdurchschnittlicher Wert für die Fresenius-Aktie.

Allerdings ist das ebenfalls nicht alles: Das Management rechnet ab diesem Jahr außerdem mit einem moderaten Ergebniswachstum. Das dürfte sich ebenfalls mittel- bis langfristig beim Dividendenwachstum bemerkbar machen. Für mich ist daher auch die Fresenius-Aktie, trotz eher geringerer Dividendenrendite, eine Top-Aktie für passives Einkommen.

Münchener Rück: Stabilität, Einkommen & Wachstum

Eine weitere Top-Aktie für passives Einkommen, die jetzt eine besonders attraktive Ausgangslage besitzt, ist außerdem die der Münchener Rück. Der DAX-Rückversicherer kommt gegenwärtig auf eine Dividendenrendite von 4,2 %. Auch das ist ein ziemlich attraktiver Wert, der deine Einkünfte bereits bedeutend steigern kann. Allerdings ist das nicht alles, was diesen Gesamtmix formt.

Nein, die Münchener Rück bietet eine Menge mehr. Stabilität zum Beispiel, wie wir in Anbetracht der seit 1969 ungekürzten Dividende erkennen können. Sowie auch an der Schwankungsrückstellung, die in schwierigen Jahren eine stabile Dividende ermöglichen soll. Aber, und jetzt kommt’s: Auch eine bessere Perspektive mit mehr Wachstum.

Das Geschäftsjahr 2020 wird zwar mit einem Gewinn von voraussichtlich 1,2 Mrd. Euro Pi mal Daumen durchwachsen bleiben. In 2021 soll der Gewinn jedoch wieder bei 2,8 Mrd. Euro liegen und ab diesem Zeitpunkt im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen. Das gilt auch für die Dividende, was auch dieses Gesamtpaket für mich zu einer Top-Aktie für passives Einkommen werden lässt.

Top-Aktien für passives Einkommen

Die Aktien von Realty Income, Fresenius und der Münchener Rück sind daher für mich drei Namen, die jetzt Top-Aktien für passives Einkommen sein könnten. Sie bieten attraktive Dividendenrenditen, Stabilität und weiteres Potenzial. Vielleicht ist ja auch etwas für dich dabei.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius, der Münchener Rück und von Realty Income. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!