The Motley Fool

3 Aktien mit Dividendenrendite von über 3 %, die jetzt ein Kauf sind

Foto: Getty Images

Im derzeitigen Zinsumfeld ist es nicht einfach, ein anständiges Einkommen aus den Investitionen zu erzielen. Selbst auf Sicht von 30 Jahren boten US-Staatsanleihen zuletzt Zinssätze von unter 2 %. Das macht Aktien mit Renditen über 3 % besonders verlockend. Denn im Gegensatz zu festverzinslichen Staatsanleihen können Aktiendividenden im Laufe der Zeit wachsen. So wie auch der Kurs der zugrunde liegenden Aktie selbst.

Das bedeutet, dass derzeit die richtige Auswahl an Aktien einem sowohl ein höheres Einkommen als auch ein besseres Wachstum als Anleihen bieten kann. Allerdings geht man mit Aktien ein höheres Risiko ein, da diese Dividenden keine garantierten Zahlungen sind. Daher sollte man nicht nur darauf achten, wie hoch die Dividende eines Unternehmens ist. Sondern auch darauf, wie nachhaltig diese möglicherweise ist. Daher sind hier drei Aktien mit einer Dividendenrendite von mehr als 3 %, die jetzt ein Kauf sein könnten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wo Menschen Sachen lagern

Extra Space Storage (WKN: A0B7S6) ist das führende Unternehmen im Self-Storage-Bereich. Es ist ein bemerkenswert einfaches Geschäft, das wirklich gut funktioniert. Extra Space Storage stellt die gesicherten Lagerräume zur Verfügung, und die Leute füllen ihre Räume mit ihren Sachen. Sie zahlen dann eine monatliche Miete für den Lagerraum. Die Betriebskosten sind ziemlich niedrig – das Unternehmen meldete eine Bruttomarge von 70 % in seinem letzten Quartal. Das Geschäft neigt dazu, sowohl vernünftige Retentionsraten als auch eine ordentliche Rezessionsresistenz zu zeigen.

Was die Dividende angeht, so ist Extra Space Storage als Real Estate Investment Trust (REIT) strukturiert. Das bedeutet, dass das Unternehmen mindestens 90 % seiner Gewinne als Dividenden an seine Aktionäre ausschütten muss. Diese Struktur und Anforderung bedeuten, dass die Aktionäre eine anständige Dividende erwarten können, solange das Unternehmen profitabel bleibt.

Die Rendite des Unternehmens liegt derzeit bei etwa 3,1 %. Die Dividende ist durch den operativen Cashflow gut gedeckt, selbst wenn die Pandemie weiter wütet. Das spricht dafür, dass Extra Space Storage den Rest der Pandemie überstehen dürfte. Möglicherweise erhöht man die Dividende wieder, wenn das Schlimmste vorüber ist.

Rüstung und mehr

Lockheed Martin (WKN: 894648) ist vor allem für seine Militärflugzeuge und Waffensysteme bekannt. Diese Produkte spielen eine wichtige Rolle für die nationale Sicherheit Amerikas. Obwohl die Politik in Entscheidungen über Rüstungsausgaben involviert ist, steigen die Ausgaben im Laufe der Zeit in der Regel. Ganz gleich, ob man sich im Krieg befindet oder Frieden herrscht. Das gibt den Einnahmen von Lockheed Martin ein höheres Maß an Sicherheit, als es das relativ niedrige Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 14 vermuten lässt. 

Besonders in einer Zeit, in der sowohl Russland als auch China Hyperschall-Raketensysteme entwickeln, ist die Arbeit von Lockheed Martin in diesem Bereich entscheidend für die Gewährleistung einer US-Verteidigung. Die Entwicklung fortschrittlicher Technologien wird wahrscheinlich auch dann weitergehen, wenn sich das Land nicht im Krieg befindet. Abschreckung bleibt eine wichtige militärische Strategie. Dazu braucht es die richtigen Waffensysteme.

Aus der Sicht eines Anlegers bietet Lockheed Martin eine Rendite von etwa 3,1 %, die etwa 40 % der Gewinne des Unternehmens ausmacht. Diese vernünftige Auszahlungsquote, zusammen mit den bescheidenen Gewinnwachstumsprognosen für die nächsten Jahre, gibt Grund zu der Annahme, dass die Dividende im Laufe der Zeit fortgesetzt und möglicherweise sogar erhöht werden kann.

Innovation ohne Ende

3M (WKN: 851745) bietet Zehntausende von Produkten in Dutzenden von verschiedenen Kategorien an. Diese breite Palette umfasst alles von den berühmten Post-its bis hin zu den weniger bekannten, aber dennoch wichtigen Littmann-Stethoskopen. Diese Art von Breite bedeutet, dass 3M für alle Wirtschaftslagen gut aufgestellt ist. Das Unternehmen kann Lösungen für viele der sich entwickelnden Bedürfnisse des Marktes entwickeln.

Natürlich hat diese breite Palette an Produkten auch eine Kehrseite. Während 3M das Zeug dazu hat, sich an die Zukunft anzupassen, verdankt das Unternehmen auch einen Großteil seiner bestehenden Einnahmen Produkten, die bereits reife Märkte bedienen. Daher erwarten Analysten in den nächsten Jahren nur ein bescheidenes Wachstum des Unternehmens. Zum Glück erkennt der Markt diese Aussichten an. Die 3M-Aktien sind mit dem 18,6-Fachen des erwarteten Gewinns für das nächste Jahr recht günstig.

Diese Bewertung bedeutet, dass 3M seinen Aktionären eine anständige Rendite von 3,3 % bieten kann. Auch wenn das Unternehmen etwas mehr als 36 % seiner Gewinne einbehält, um sie in sein Wachstum zu reinvestieren. Das Unternehmen hat kürzlich eine winzige Erhöhung dieser vierteljährlichen Zahlung genehmigt. Daher haben die Aktionäre guten Grund zu der Annahme, dass das Unternehmen seine Zahlungen auch im aktuellen Umfeld leisten kann. Es bleibt zu hoffen, dass 3M nach der Pandemie die Belohnungen an die Aktionäre schneller erhöhen kann.

Heute Einkommen, morgen Wachstum

Extra Space Storage, Lockheed Martin und 3M haben alle sehr unterschiedliche Geschäftsmodelle. Gemein ist ihnen, dass sie ihren Aktionären ein anständiges Einkommen bieten und sie das Potenzial haben, dieses Einkommen im Laufe der Zeit zu steigern. Im derzeitigen Zinsumfeld sollte man sich diese drei Unternehmen ansehen, um eine Kombination aus aktuellen Dividenden und der Möglichkeit einer anständigen Gesamtrendite zu erhalten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von 3M und Lockheed Martin. Chuck Saletta besitzt Aktien von Extra Space Storage. Dieser Artikel erschien am 8.2.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!