The Motley Fool
Werbung

Jetzt die IBM-Aktie wegen 5 %+ Dividendenrendite kaufen?

Foto: IBM.

Die IBM-Aktie (WKN: 851399) ist auch in diesem Jahr alles andere als erfolgreich. Seit Jahresanfang korrigierte die Aktie ein weiteres Mal. Immerhin bloß von ca. 125 US-Dollar auf das derzeitige Kursniveau von ca. 120 US-Dollar. Das entspricht trotzdem einem moderaten Minus von ca. 4 %.

Solltest du Big Blue, wie die IBM-Aktie häufig auch genannt wird, jetzt möglicherweise opportunistisch kaufen? Vielleicht wegen der hohen Dividendenrendite? Lass uns dieser Fragestellung jetzt ein wenig näher auf den Grund gehen. Unternehmensorientiert könnte diese Fragestellung zumindest schwierig sein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

IBM-Aktie: Die Dividende im Blick!

Grundsätzlich gilt: Die Dividende der IBM-Aktie lässt sich durchaus sehen. Gemessen an der aktuellen Quartalsdividende von 1,63 US-Dollar und dem derzeitigen Aktienkurs von exakt 120,80 US-Dollar (12.02.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) liegt die Dividendenrendite gegenwärtig bei 5,33 %. Ein ziemlich attraktiver Wert. Vor allem, da die IBM-Aktie auch als historisch starker Ausschütter gilt.

Wenn wir in die Historie des US-amerikanischen Blue Chips blicken, so erkennen wir einen wirklich bemerkenswerten Lauf. Seit dem Jahre 1916 zahlt der US-Konzern bereits konsequent eine Dividende an die Investoren aus. Die eigene Ausschüttung ist inzwischen außerdem 24 Jahre in Folge jährlich erhöht worden. Das zeigt, dass die Aktie im kommenden Jahr ein Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten werden könnte. Gewiss nicht die schlechteste Perspektive, die auf Einkommensqualität hindeutet.

Die letzte Dividendenerhöhung ist zwar lediglich das Mindestmaß gewesen. Mit der Quartalsdividende ging es von 1,62 US-Dollar auf das derzeitige Niveau hinauf. Davor ist die Dividende jedoch von 1,57 US-Dollar auf 1,62 US-Dollar erhöht worden, was immerhin einem Wachstum von 3 % entsprochen hat. Wenn dieses Niveau wieder erreicht werden kann, könnte das für eine rasantere Dividendenwachstumsgeschichte sprechen.

Der Gewinn je Aktie lag im letzten Geschäftsjahr 2020 bei 6,13 US-Dollar auf GAAP-Basis, beziehungsweise bei 8,67 US-Dollar auf Non-Gaap-Basis. Das zeigt, dass das Ausschüttungsverhältnis zumindest auf Non-GAAP-Basis mit 75,2 % nachhaltig ist. Interessant, interessant.

Eine wackelige Perspektive …?

Trotzdem sollten Foolishe Investoren bedenken, dass die IBM-Aktie eine zumindest wackelige Perspektive besitzt. Es gibt zwar Wachstumstreiber. Red Hat hat beispielsweise den Quartalsumsatz zuletzt um 19 % steigern können. Auch die Clouderlöse kletterten um 10 % auf 7,5 Mrd. US-Dollar im dritten Quartal. Der Konzernumsatz ist jedoch im vierten Quartal und im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6 % gesunken.

Das zeigt mir: Ja, die Dividende ist attraktiv bei der IBM-Aktie. Möglicherweise ist das eine Value-Chance. Foolishe Investoren sollten jedoch auch das Unternehmen im Blick behalten, das zuletzt ein wenig geschwächelt hat. Immerhin: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist auf Non-GAAP-Basis mit einem Wert von unter 14 vergleichsweise günstig.

IBM-Aktie: Nicht nur die Dividende im Blick

Die IBM-Aktie besitzt eine attraktive Dividende. Trotzdem sollten Foolishe Investoren auf einen Turnaround Ausschau halten. Das sollte die Investitionsthese prägen. Sollte es Big Blue nicht gelingen, operativ in die Spur zu finden, könnte die Dividende über kurz oder lang ebenfalls Probleme bekommen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!