The Motley Fool

In die Vollen gehen: 3 Spartricks, die dich reich machen!

Foto: The Motley Fool

Möchtest du auf Spartricks zurückgreifen, die wirklich etwas bewegen können. Oder die dir aufzeigen können, wie du langfristig in die Vollen gehen kannst? Ja, vielleicht sogar um richtig reich zu werden? Falls ja, dann gib lieber fein acht.

Denn im Folgenden wollen wir einen Foolishen Blick auf drei Spartricks riskieren, die dich wirklich weit voranbringen können. Wenn du daher bereit bist, den Turbo zu zünden, lass uns direkt anfangen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Spartrick: Kaufe nix

Es mag ein wenig banal und an einigen Stellen unmöglich klingen. Aber ein erster Spartrick, mit dem du wirklich eine Menge bewegen kannst, ist, nix zu kaufen. Natürlich funktioniert das nur begrenzt: Das Essen muss weiterhin möglich sein, Mobilität ebenfalls und vermutlich möchtest du auch dein Haus oder deine Wohnung nicht verlassen. Es geht jedoch in erster Linie um das Drumherum.

Wer daher einen ersten, wichtigen Spartrick befolgen möchte, der sollte einmal ganz bewusst auf Konsum verzichten, und wenn es nur für ein, zwei Wochen oder einen Monat ist. Wer nämlich mal bewusst auf Kleidung, das Brötchen beim Bäcker und all diese kleinen Dinge verzichtet, dem wird eines in der Regel auffallen: Wie viel Geld man bei diesen kleinen Gelegenheiten lässt. Sowie, was es langfristig ausmachen kann, wenn man diese Werte auf mehrere Monate oder Jahre hochrechnet.

Einfach mal bewusst nichts zu kaufen und zu konsumieren außer dem Notwendigen ist daher ein essenzieller Spartrick, um Einsparpotenziale zu identifizieren. Zudem kann man sich daran gewöhnen, zukünftig auf ein wenig zu verzichten, um langfristig mehr zu haben.

Spartrick: Überprüfe deine Kosten

Ein weiterer Spartrick, der direkt in die Vollen gehen kann, dreht sich um deine Kosten. Wir alle sitzen vermutlich auf einer ganzen Menge Dinge, die uns mehr oder weniger viele Euronen kosten. Ob es die Miete ist, Versicherungen, Streaming-Abos, das Fitnessstudio, andere Mitgliedschaften und, und, und. Die Liste kann so mancher beinahe unendlich lang fortführen.

Bei vielen Möglichkeiten gibt es Einsparpotenziale. Die Versicherungen regelmäßig zu überprüfen kann dir helfen, höhere zwei- bis dreistellige Eurobeträge zu sparen. Je nach Versicherung, natürlich. Aber auch der Gas-, Wasser- und Stromanbieter kann ein Einsparpotenzial beinhalten. Ein Wechsel ist in manchen Fällen ratsam. Zudem gibt es einige Dinge, die man vielleicht ersatzlos streichen kann.

Ein wesentlicher Spartrick ist daher, regelmäßig auf dem Laufenden zu sein, was die Finanzen und vor allem die Kosten angeht. Hier lauert häufig ein ordentliches Einsparpotenzial, das noch nicht geborgen ist.

Spartrick: Setze dir hohe Ziele & toppe sie!

Das Sparen ist natürlich ebenfalls ein Prozess, der von Zielen und deren Erreichung abhängig ist. Regelmäßig gilt beispielsweise eine Sparquote von 10 % des Nettoeinkommens als ratsam. Wer reich werden möchte und mehr will, der sollte auch mehr versuchen. Das ist ein weiterer psychologischer Spartrick.

Mal angenommen, du verdienst 2.000 Euro netto (ein einfaches Rechenbeispiel). Wenn du 10 % davon sparen möchtest, so beläuft sich deine monatliche Ersparnis auf 200 Euro. Wenn du ambitioniert vorgehst und 20 % sparen möchtest, sind es bereits 400 Euro. Falls du dann noch den Mut besitzt und sagst: Ja, auch hier will ich mehr … und die Quote auf 25 % erhöhst, so sind es bereits 500 Euro, die du Monat für Monat beiseitelegen kannst. Wir sehen: Die eigenen Ziele zu definieren ist ebenfalls wirklich wichtig.

Wer außerdem akribisch an seinen Sparleistungen arbeitet, der wird langfristig weitere Einsparpotenziale identifizieren können. Deshalb sind Ziele besonders wichtig, um grundlegend das zu definieren, wo man hin möchte.

Fang an!

Spartricks können dir daher helfen, langfristig mehr zu erreichen oder reich zu werden. Wobei du die Mittel idealerweise natürlich auch noch investieren solltest. Der vielleicht größte Spartrick ist jedoch auch das Anfangen. Glücklicherweise liegt das ganz alleine bei dir.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!