The Motley Fool

Willst du mit Aktien Geld verdienen? Dann vermeide diese 3 Anfängerfehler

Foto: Getty Images

Viele haben 2020 mit dem Investieren in Aktien begonnen. Vielleicht gehörst du auch dazu. Eine hervorragende Entscheidung! Wir Fools sind große Fans des langfristigen Investierens in Aktien und denken, dass man an der Börse gut Geld verdienen kann – wenn man weiß, wie!

Denn der Erfolg an der Börse kommt nicht von selbst. Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest, damit du mit Aktien Geld verdienen kannst, das verrate ich dir hier.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Anfängerfehler Nr. 1: Nur auf den Aktienkurs schauen

Der erste Aktien-Tipp, den ich dir geben kann, ist: Gib nicht so viel acht auf den Aktienkurs. Vielleicht neigst du dazu, eine Aktie, die 500 Euro kostet, für wesentlich unattraktiver zu halten als eine, die für nur 5 Euro zu haben ist. Die Wahrheit ist: Der Aktienkurs an sich sagt überhaupt nichts darüber aus, ob eine Aktie überteuert oder billig ist.

Viel wichtiger ist die Marktkapitalisierung eines Unternehmens. Diese Kennzahl kannst du auf allen Finanzportalen abrufen. Sie gibt den Marktwert aller ausgegebenen Aktien an und ist eine viel bessere Kennzahl, auf die du achten solltest, wenn du Aktien miteinander vergleichst. So ist beispielsweise eine einzelne Lindt-Aktie deutlich teurer als eine einzelne Apple-Aktie. Trotzdem ist Apple natürlich das wertvollere Unternehmen (wenn auch nicht das köstlichere!).

Anfängerfehler Nr. 2: Den Kursverlauf interpretieren wollen

Viele Anleger versuchen, Aktiencharts zu „lesen“. Das klingt dann in etwa so: „Die Aktie stand schon mal doppelt so hoch wie heute. Dorthin steigt sie bestimmt wieder.“ Das kann zwar passieren – es kann aber genauso gut nicht passieren. Ob du mit einer Aktie Geld verdienen kannst, siehst du nicht am Kursverlauf.

Beispiele gefällig? Schau dir die Kursverläufe der Commerzbank-Aktie und der Deutsche Bank-Aktie an. Mit beiden konntest du im letzten Jahrzehnt kein Geld verdienen. Obwohl der Aktienkurs doch die ganze Zeit so viel „Potenzial“ hatte!

Das Einzige, was zählt, ist das Verhältnis zwischen Kurs und Wert. Ist der Preis, den du zahlst, niedriger als der Wert, den du bekommst, dann handelt es sich um ein gutes Investment, mit dem du wahrscheinlich Geld verdienen wirst. Was aber ist der faire Wert? Das bringt uns direkt zum letzten Anfängerfehler.

Anfängerfehler Nr. 3: Das eigene Wissen überschätzen

Wann immer du an der Börse eine Aktie kaufst, gibt es gleichzeitig einen anderen Investor, der dir die Aktie verkauft hat. Offenbar gibt es also zu jedem Zeitpunkt gute Argumente, eine Aktie zu besitzen, und gute Argumente, sie nicht zu besitzen. Frage dich daher selbst: Warum solltest du die besseren Argumente haben? Warum denkst du, dass du mit der Aktie Geld verdienen kannst, während der Verkäufer das Gegenteil denkt?

Nur wenn du dich tiefgehend mit einem Unternehmen beschäftigt hast, wirst du eine Vorstellung vom fairen Wert dieses Unternehmens bekommen. Und nur dann wirst du begründen können, warum du denkst, dass du mit dieser Aktie Geld verdienen kannst.

Mein dritter Aktien-Tipp lautet daher: Wenn du dich vor deiner Investmententscheidung nicht mit dem Unternehmen beschäftigt hast, dann spielst du im Grunde Roulette. Spiel kein Roulette am Aktienmarkt!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!