The Motley Fool
Werbung

Teladoc Health: Die Insider flüchten aus der Aktie!

Foto: Getty Images

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) verbrieft eigentlich eine ziemlich intakte Wachstumsgeschichte im Markt der Telemedizin. Besitzt das noch eine Menge Potenzial? Ja, ich denke insbesondere langfristig schon. Zumal das Marktpotenzial weiterhin gigantisch ist.

Bemerkenswert sind jetzt jedoch die Insideraktivitäten bei Teladoc Health. Man könnte fast sagen: Wesentliche Insider flüchten regelrecht aus den Anteilsscheinen. Hier ist, was Foolishe Investoren derzeit beobachten können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Teladoc Health: Die Insider flüchten

Wie jetzt beispielsweise das US-amerikanische Börsenmagazin GuruFocus berichtet, gab es in den vergangenen Tagen eine ganze Reihe nennenswerter Insideraktivitäten. Prägend für eine Schlagzeile ist gewesen, dass der derzeitige CEO sich von einem millionenschweren Aktienpaket getrennt hat. Dabei sind 30.000 Teladoc-Health-Aktien für ca. 8,1 Mio. US-Dollar veräußert worden. Das ist gewiss alles andere als wenig.

Der CEO ist jedoch nicht der Einzige, der verkauft hat. Auch im Vorstand und im Aufsichtsrat haben weitere wichtige Insider sich von Aktien an dem Telemedizin-Spezialisten getrennt. In der Spitze ist es so beispielsweise Glen Tullman gewesen, der sogar 164.931 Teladoc-Health-Aktien zu einem Aktienkurs von 262,91 US-Dollar veräußert hat. Wenn wir das umrechnen, so liegt das Volumen derzeit bei 43,3 Mio. US-Dollar. Auch das können wir wohl als Kasse-Machen bezeichnen.

Vier weitere Insider haben sich außerdem von Aktienpaketen zwischen 2.600 und 8.300 Aktien von Teladoc Health getrennt. Das komplettiert das Bild der Flucht der Insider aus der Aktie. Definitiv eine sehr eindeutige Angelegenheit.

Was Foolishe Investoren mitnehmen sollten

Die Beweggründe für die Verkäufe können wir natürlich nicht konkretisieren. Ich vermute allerdings, dass die Rallye in den letzten Tagen maßgeblich zu den Verkäufen beigetragen hat. Hoch zu verkaufen ist für Insider schließlich auch wichtig, wenn es um das Kasse-Machen geht.

Aber besitzt Teladoc Health etwa kein Potenzial mehr? Ich würde sagen: Definitiv doch. Die Telemedizin hat in Zeiten von COVID-19 zwar einen ordentlichen Boom erlebt, befindet sich jedoch noch in den Kinderschuhen. Auch künftig könnte die Digitalisierungswelle der Medizin und Arzt-Patienten-Interaktion weitergehen. Ich sehe noch einen langfristigen intakten Wachstumskurs. Auch, weil Livongo Health das Potenzial eines führenden Konzerns in der digitalen Medizin verspricht.

Möglicherweise haben einige Insider daher mit kurzfristigen Gedanken Kasse gemacht. Keine Frage: Das gilt es für Foolishe Investoren zu würdigen. Meine Investitionsthese wird davon allerdings nicht tangiert.

Teladoc Health: Langfristig denken!

Ich persönlich verfolge bei Teladoc Health daher langfristige Ziele und bin überzeugt, dass selbst eine derzeitige Marktkapitalisierung von 41,3 Mrd. US-Dollar nicht die Spitze des Eisbergs ist. Deshalb bleibe ich bei Teladoc Health investiert, eben weil ich an den Megatrend glaube. Die Insider-Aktivitäten bringen mich davon nicht ab.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!