The Motley Fool

Alibaba oder Baozun? Wenn ich jetzt eine Aktie mit 1.000 Euro wählen müsste

Alibaba
Foto: Alibaba

Besitzen die Aktien von Alibaba (WKN: A117ME) und Baozun (WKN: A14S55) irgendwelche Gemeinsamkeiten? Keine Frage: Ja. Der operative Erfolg beider Aktien hängt vom E-Commerce ab. Zudem sind beide in China aktiv. Zu guter Letzt ist Alibaba außerdem an Baozun beteiligt. Das können wir wohl als eine Reihe von Überschneidungen bezeichnen.

Damit hört es dann allerdings auch auf. Bereits mit Blick auf die Größen- und Marktverhältnisse können wir feststellen: Alibaba ist einfach mehr und größer. Aber macht das die Aktie ausgerechnet jetzt zu einem besseren Kaufkandidaten? Dieser Fragestellung wollen wir im Folgenden etwas näher auf den Grund gehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Baozun-Aktie: Klein, aber oho!

Die Baozun-Aktie hat jedenfalls auch einen anderen Ansatz, wenn es um das Thema E-Commerce geht. Das Unternehmen versucht gar nicht erst, mit Alibaba zu konkurrieren. Nein, sondern verhilft der kleineren, direkten Konkurrenz dazu, es mit dem Platzhirsch aufzunehmen. Oder, anders ausgedrückt: Das Waren- und Dienstleistungsspektrum von Baozun ist der E-Commerce selbst mit allem, was dazugehört.

Das klingt wie Shopify … und wenn wir ehrlich sind, ist es das eigentlich auch. Bloß dass hier der Börsenwert mit ca. 3,3 Mrd. US-Dollar viel, viel kleiner ist. Der Quartalsumsatz belief sich zuletzt jedoch auf fast 270 Mio. US-Dollar, was ca. einem Drittel dessen von Shopify entsprochen hat. Das Wachstum lag mit 21,7 % jedoch deutlich unter dem, was das kanadische Unternehmen so vorweisen kann. Trotzdem: Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 3 ist die fundamentale Bewertung insgesamt preiswert.

Aber zurück zum Vergleich mit Alibaba: Möglicherweise besitzt Baozun gerade jetzt einen entscheidenden Vorteil: Nämlich, dass das Unternehmen noch vergleichsweise klein ist. Im chinesischen Raum mit den politischen Risiken kann das ein Vorteil sein. Nicht im Fokus zu stehen und im Schatten zu wachsen könnte eine insgesamt attraktive und trendstarke Wachstumsgeschichte schaffen. Zumindest aus der zweiten Reihe.

Alibaba-Aktie: Eigentlich die sichere Bank

Die Alibaba-Aktie ist im chinesischen E-Commerce eigentlich die sichere Wahl gewesen. Der Marktanteil von ca. 50 % ist führend, die Wettbewerbsposition entsprechend stark. Das ist ein Gesamtmix, der für Foolishe Investoren unternehmensorientiert interessant ist. Keine Frage: Solch eine Marktmacht sieht man nicht ganz so häufig.

Allerdings gibt es bei der Alibaba-Aktie ein Problem: Nämlich die Politik, die dem Konzern den Kampf angesagt hat. Ein kartellrechtliches Verfahren ist anhängig, der Finanzdienstleister Ant Financial wird bereits in eine Finanz-Holding umstrukturiert. Das erlaubt es der Politik beziehungsweise der Zentralbank als Aufsichtsbehörde, mehr Einfluss auszuüben.

Wir sehen daher: Größe ist im Reich der Mitte nicht unbedingt ein Vorteil, wobei der Umsatz zuletzt trotzdem rasant um 37 % im Jahresvergleich auf über 33 Mrd. US-Dollar gewachsen ist. Die derzeitige Marktkapitalisierung von unter 700 Mrd. US-Dollar ist dafür vergleichsweise günstig. Das politische Risiko ist jedoch das, was dieser E-Commerce- und Tech-Aktie momentan den Lauf vermiest.

Wenn ich eine Wahl treffen müsste

Wenn ich jetzt eine Wahl zwischen der Aktie von Alibaba und der von Baozun treffen müsste, so würde ich mich wohl für Baozun entscheiden. Unternehmensorientiert und mit Blick auf das Risiko ist mir diese Wachstumsgeschichte jetzt einfach sicherer. Wobei auch hier ein politisches Risiko natürlich nicht ganz ausgeblendet werden kann.

Insgesamt bin ich derzeit etwas chinakritischer. Vor allem aufgrund des Beispiels der Alibaba-Aktie. Auch wenn beide Aktien eigentlich eine Menge Potenzial besitzen, würde ich im Moment ungern auch nur in eine investieren wollen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba und Baozun. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd., Baozun und Shopify.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!