The Motley Fool
Werbung

3 Tipps, die neue ETF- und Aktienanleger unbedingt beachten sollten

Foto: Getty Images

Die aktuelle Zeit ist für Sparer wie Anleger höchst anspruchsvoll. Viele Menschen erleben derzeit wahrscheinlich eine sehr große Enttäuschung, wenn sie erfahren, dass ihre Lebensversicherung, betriebliche Altersvorsorge und andere Zinsprodukte die Rentenlücke nicht schließen werden.

Hinzu kommt, dass die gesetzliche Rente nur noch ein Schatten ihrer selbst ist und dringend einer grundlegenden Reform bedarf.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Sparern wird aufgrund der zinslosen Zeit häufig zu Aktien geraten. Viele von ihnen folgen dem Rat, sind aber häufig zu schlecht vorbereitet. Deshalb sind hier drei Tipps für Anleger, die gerade mit der Aktienanlage beginnen:

1. Vorsicht vor Rendite stellen

Häufig gehen unerfahrene Anleger davon aus, dass sie an der Börse nur gewinnen können. Dies ist ein großer Irrtum. Die meisten von ihnen verlieren zunächst Geld. Häufig überschätzen sie sich und gehen deshalb zu hohe Risiken ein.

Dies ist ein Grund, warum Frauen und vorsichtige Investoren wie beispielsweise Warren Buffett langfristig besser abschneiden. Es kommt vor allem darauf an, schwierige Zeiten gut zu überstehen. Wer langfristig in Aktien oder Index-ETFs investiert, muss mental auf Abschwünge von 50 % oder mehr vorbereitet sein und darf dann nicht in Panik verfallen.

Für die meisten Anleger empfiehlt es sich deshalb, mit ETFs auf die großen Indizes der Welt zu setzen und keine Einzelaktien zu kaufen. Sie schwanken zwar ebenfalls, haben aber bisher jede Krise überstanden und später immer wieder neue Hochs erreicht.

2. Nicht alles auf einmal investieren

Die amerikanische Leitbörse ist seit 2008 kontinuierlich fast nur gestiegen. Dies ist eine außergewöhnlich lange Phase. Viele neue Anleger könnten nun davon ausgehen, dass sich diese Entwicklung einfach immer weiter so fortsetzen wird.

Berkshire Hathaways (WKN: A0YJQ2) Charlie Munger warnt jedoch bereits, dass die nächste zehn Jahre schwieriger werden könnten. Grund ist die hohe Bewertung des amerikanischen Aktienmarktes.

Wer also jetzt vor der Entscheidung steht, einen größeren Betrag zu investieren, sollte entweder von vornherein über Aktien, Anleihen, Edelmetalle streuen und oder bei Aktien auf stärkere Rücksetzer warten. Möglich wäre ebenfalls, den Anlagebetrag zeitlich gestaffelt (möglichst auch nur bei Rücksetzern) zu investieren.

3. Geduldig sein und langfristig investieren

Wer in Aktien investiert, sollte wie beim Heiraten vorgehen: Zunächst eine gute Wahl treffen und nur in den Bund eintreten, wenn wir tatsächlich bereit sind, langfristig, auch in schlechten Zeiten, durchzuhalten.

Warren Buffett stellte deshalb schon vor sehr langer Zeit fest, dass wir an der Börse keine außergewöhnliche Intelligenz benötigen, sondern vielmehr emotional ausgeglichen sein müssen. Wer diesem Motto treu bleibt und bei steigenden und fallenden Kursen regelmäßig in seine Index-ETFs investiert, als wären sie ein Sparbuch, dessen Erfolgswahrscheinlichkeit ist sehr hoch.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Christof Welzel besitzt Berkshire Hathaway-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!