The Motley Fool

2 Aktien, die jetzt gerade die Dividende erhöht haben (nur 1 ist interessant!)

Wachsendes Vermögen Münzen vor Geldscheinen Vermögen Zinseszins
Foto: Getty Images

Ja, das gibt’s auch weiterhin: Dividendenaktien, die ihre Dividende erhöht haben. Gerade jetzt ist schließlich die Quartalsberichtssaison zum letzten Vierteljahr des Geschäftsjahres 2020 vieler Unternehmen. Dabei werden auch die Dividendenpläne für die kommende Saison beziehungsweise das nächste Jahr veröffentlicht.

Zwei Aktien, die jetzt gerade ihre Dividende erhöht haben, sind die von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) und Novo Nordisk (WKN: A1XA8R). Doch, kleiner Hinweis: Nur eine dieser Dividendenaktien ist für mich grundsätzlich und unternehmensorientiert interessant. Ahnst du schon, welche das ist?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Royal Dutch Shell: Weitere Dividendenerhöhung!

Wie wir mit Blick auf die aktuellen Meldungen erkennen können, hat auch Royal Dutch Shell gerade ein weiteres Mal die eigene Dividende erhöht. Das Management des britisch-niederländischen Konzerns hat erneut die eigene Ausschüttung um 4 % steigen lassen. Ab sofort sollen 17,35 US-Cent an die Investoren ausbezahlt werden.

Das ist jedoch nur ein Blickwinkel, der möglicherweise ein falsches Bild offenbart. Royal Dutch Shell hatte im gesamten Geschäftsjahr 2020 zu kämpfen. Der Verlust belief sich auf 21,68 Mrd. US-Dollar. Selbst auf bereinigter Basis stand lediglich ein Ergebnis von 4,84 Mrd. US-Dollar in den Büchern, was in weiten Teilen noch auf einen guten Jahresstart und eine kleinere Erholung zwischendurch zurückzuführen gewesen ist. Der freie Cashflow ist zuletzt jedoch ebenfalls signifikant auf 871 Mio. US-Dollar eingebrochen. Damit konnte dieses Zahlenwerk jedenfalls nicht gerade glänzen.

Die derzeitige Dividendenrendite liegt zwar bei knapp über 4 % auf Basis der B-Aktie. Trotzdem: Unternehmensorientiert bleibt der Mix damit für mich fragil. Zudem wird das Management zukünftig viel in den Konzernumbau investieren müssen. Selbst die derzeitige Dividende liegt außerdem weit unter dem, was das Management noch zum Jahresanfang ausgezahlt hat: 0,47 US-Dollar sind einmal die Messlatte gewesen.

Novo Nordisk: Ein beständiges Wachstum!

Ganz anders ist der Mix bei Novo Nordisk. Der dänische Pharma- und Diabetes-Spezialist hat ebenfalls die eigene Dividende erhöht. Statt wie zuvor 8,35 Dänische Kronen auszuschütten, werden jetzt 9,10 Dänische Kronen ausbezahlt. Das entspricht einem Wachstum von sogar 9 % im Jahresvergleich. Ein sehr solides, starkes Wachstum.

Auslöser für diesen rasanten Anstieg ist ein operativer Wachstumskurs. Novo Nordisk hat zwar im vierten Quartal etwas geschwächelt, trotzdem kletterten Umsätze und operatives Ergebnis im Gesamtjahr im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das Ergebnis je Aktie legte sogar auf 18,01 Dänische Kronen zu. Ein Wachstum, das im Jahresvergleich ca. 10 % entsprochen hat. Das erklärt auch die höhere Dividende und legt ein solides, operatives Fundament.

Die Aktie von Novo Nordisk kann außerdem mit einem bemerkenswerten Lauf an Dividendenerhöhungen glänzen. Die jetzige Steigerung der Ausschüttung wird bereits die 23. jährliche Erhöhung in Folge sein. Das ist für mich ein nachhaltiger, wachsender Mix. Trotz ca. 2 % Dividendenrendite könnte das unternehmensorientiert vielleicht die bessere Wahl sein.

Nicht jede erhöhte Dividende ist ein Kauf!

Das Beispiel von Royal Dutch Shell und Novo Nordisk kann daher eines zeigen: Nicht jede erhöhte Dividende ist operativ nachhaltig oder das Ergebnis eines Wachstumskurses. Nicht jede Aktie, die ihre Dividende erhöht, dadurch automatisch ein Kauf. Müsste ich mich jetzt zwischen diesen beiden Aktien entscheiden, so fiele meine Wahl gewiss auf Novo Nordisk.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk und Royal Dutch Shell. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!