The Motley Fool
Werbung

Wenn Dividenden versagen: Wie man über einen Total Return-Ansatz nachdenken könnte

Foto: Getty Images

Das Internet wird dir sagen, dass das Zusammenstellen eines Portfolios aus dividendenstarken Aktien einer der Schlüssel ist, um dein passives Einkommen zu steigern und letztendlich finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Während diese Idee nicht ganz falsch ist, ist es wichtig zu erkennen, dass es zwei Komponenten gibt, die die Gesamtrendite aus deinen Investitionen ausmachen: die Dividendenrendite und das Kurswachstum.

Wenn du eine Investmentstrategie wählst, ist es am besten, sich auf diese beiden Komponenten zusammen zu konzentrieren. Dein gesamtes Portfolio aus der Perspektive der Gesamtrendite zu betrachten, ist ein einfacher und effektiver Weg, um das Beste aus deinen Investitionen herauszuholen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was sind Dividenden?

Dividenden sind Barausschüttungen, die an die Aktionäre gezahlt werden. Die Ausschüttungen erfolgen in der Regel monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich, unabhängig davon, wo die Aktie des Unternehmens zu diesem Zeitpunkt gehandelt wird. Investoren werden von Dividenden angezogen, weil sie einen relativ stetigen Einkommensstrom bieten, auf den man zugreifen kann, ohne Aktien der zugrunde liegenden Investition zu verkaufen. Dividenden, die von Investitionen stammen, die länger als ein Jahr gehalten werden, werden auch steuerlich begünstigt, was potentiell viel besser ist als Einkommen, das man als Angestellter verdient.

Die Dividendenrendite – oder die Dividendenausschüttung der Aktie geteilt durch ihren Aktienkurs – ist auch eine Komponente der Rendite aus den Investitionen. Das Besondere an Dividenden ist, dass sie den Baranteil deiner Investition darstellen. Dividenden haben den Effekt, dass sie den Cashflow für eine Person erhöhen, was nützlich sein kann, um kurzfristige Verpflichtungen wie persönliche Schulden oder Notfälle zu finanzieren. Obwohl Dividenden ein wichtiger Teil der Gesamtrenditegleichung sind, sollten sie bei der Bewertung einer Investition nicht isoliert betrachtet werden.

Was sind Kapitalgewinne?

Das ist einfach die Differenz zwischen dem Preis, zu dem du deine Investition verkauft hast, und dem Preis, zu dem du sie gekauft hast. Wenn du zum Beispiel eine Aktie für 50 US-Dollar kaufst und sie für 100 US-Dollar verkaufst. Glücklicherweise werden Kapitalgewinne im Vergleich zu gewöhnlichem Einkommen zu einem günstigen Satz besteuert.

Wichtig ist, dass die Kapitalgewinne die zweite Komponente der Gesamtrendite darstellen. Die Realität ist, dass Kapitalgewinne mindestens genauso wichtig sein können wie Dividendeneinkünfte, und du hast auch eine weitaus größere Kontrolle über ihre Erfassung. Eine Aktie kann über einen Zeitraum von Jahren exponentiell ansteigen, aber bis du Aktien dieser Investition verkaufst, hast du keinen Kapitalgewinn – bis die Aktien verkauft werden, sind deine Kapitalgewinne einfach “unrealisiert.”

Was ist Total Return?

Total Return-Investieren bezieht sich darauf, bei der Bewertung einer Investition sowohl die Dividendenrendite als auch die Kapitalgewinnkomponente zu untersuchen. Da beide Komponenten das Potenzial für eine vorteilhafte steuerliche Behandlung haben, können beide einen signifikant positiven Effekt auf dein Gesamtergebnis beim Investieren haben.

Dennoch liegt ein beliebter Fokus auf Aktien mit hoher Dividendenrendite, und das aus gutem Grund: Dividendenaktien produzieren passives Einkommen in Form von greifbarem Geld, das direkt auf ein Bankkonto ausgezahlt werden kann. Mit anderen Worten: Dividendenaktien zahlen dich “im Schlaf” aus. Allerdings können Aktien in volatilen Sektoren — wie z.B. Energie — mit hohen Barausschüttungen werben, aber kein bedeutendes (oder sogar negatives) Preiswachstum erfahren. Du könntest in eine dividendenstarke Aktie investieren, die 5 % pro Quartal zahlt, aber die Aktie selbst kann innerhalb weniger Tage 10 % oder 20 % verlieren. Deine Gesamtrendite würde in diesem Beispiel negativ ausfallen.

Ein Portfolio, das sich zu sehr auf die Dividendenausschüttung verlässt, riskiert die Möglichkeit, dass ein Unternehmen seine Dividende kürzt oder streicht und ignoriert die Möglichkeit von Kapitalverlusten. Ein Portfolio, das sowohl Kapitalgewinne als auch Dividendenerträge enthält, hat die besten Chancen, sich über lange Zeiträume gut zu entwickeln, da der Charakter und das Timing der Erträge gut diversifiziert sind. Dividendenzahlende Aktien in Sektoren wie Basiskonsumgüter und Versorger haben tendenziell auch ein stabileres Preiswachstum im Laufe der Zeit, so dass die Chance, sowohl Dividendeneinkommen als auch Kapitalgewinne zu erzielen, erhöht wird.

Fokus auf alle Renditequellen

Investoren, die sich ausschließlich auf Dividendenerträge konzentrieren, lassen eine kritische Komponente der Gesamtrendite ihres Portfolios außen vor. Es ist von entscheidender Bedeutung für das Gesamtportfolio, auch die Kapitalerträge zu analysieren, da diese einen noch größeren Einfluss auf die Gesamtrendite haben können, wenn ein Unternehmen seine Dividende für einen längeren Zeitraum kürzt oder streicht. Neben der Erstellung eines diversifizierten Portfolios unter geografischen und sektoralen Gesichtspunkten sollten Investoren auch auf die Qualität und den Charakter ihres Portfolioeinkommens achten, wenn es darum geht, ihre Gesamtrendite zu maximieren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Sam Swenson auf Englisch verfasst und am 23.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!