The Motley Fool

Was passiert, wenn die Daimler-Aktie wieder die Spitzendividende bezahlt?

Foto: Daimler AG

Die Daimler-Aktie (WKN: 710000) hat seit dem Corona-Crashtief wieder zu einem ordentlichen Rebound angesetzt. Vom Tief bei ca. 22 Euro konnte die Aktie auf inzwischen wieder über 59 Euro klettern. Das riecht bald nach einem Verdreifacher. Definitiv eine erfolgreiche Performance. Wobei der Fall in Corona-Zeiten wirklich tief gewesen ist.

Mit Blick auf eine bessere Perspektive post-covid-19 könnte sich allmählich eine Frage stellen: Was ist mit der Dividende? Beziehungsweise was würde passieren, wenn die Daimler-Aktie mittel- bis langfristig irgendwann wieder eine Spitzendividende auszahlen wird?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kleiner Spoiler: Es dürfte noch dauern, bis die Daimler-Aktie dieses Stadium erreichen wird. Möglicherweise wird das auch nie wieder passieren. Die Frage ist und bleibt jedoch trotzdem interessant für Foolishe Investoren.

Daimler-Aktie: Spitzendividende, ein weiter Weg?

Wir sollten vielleicht noch auf einige Dinge hinweisen: Bis die Daimler-Aktie erneut eine Spitzendividende auszahlen kann, dürfte es wirklich noch etwas dauern. Der Autobauer befindet sich in einer weiterhin schwierigen Situation, bedingt durch COVID-19 und den Lockdown. Das haben wir in Teilen im Zahlenwerk sehr deutlich gesehen.

Sollte die Daimler-Aktie allerdings mal wieder eine Spitzendividende auszahlen, so hieße das vermutlich einen Wert in Höhe von 3,65 Euro auszahlen. Das ist für das Geschäftsjahr 2017 jedenfalls der bislang höchste Wert gewesen. Gemessen am aktuellen Aktienkurs von 59,11 Euro (22.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) hieße das eine Dividendenrendite von 6,17 %. Das könnte echt attraktiv sein.

Wer zum Tiefpunkt bei ca. 22 Euro eingestiegen wäre, der könnte mittel- bis langfristig sogar auf eine Dividendenrendite von 16,6 % kommen. Wobei das natürlich an eine Bedingung geknüpft ist: Dass die Daimler-Aktie perspektivisch mal wieder eine solche Dividende an die Investoren auszahlt.

Wie wahrscheinlich ist das …?

Die eigentliche Frage lautet daher: Wie wahrscheinlich ist es, dass die Daimler-Aktie irgendwann einmal wieder eine Dividende von 3,65 Euro auszahlen wird? Das könnte gerade jetzt etwas schwieriger zu beantworten sein. Wobei wir uns vermutlich auf einen Tenor einigen können: Mit der derzeitigen Ausgangslage wird es jedenfalls nix. Operativ bleibt es für den Moment noch durchwachsen. Aber auch perspektivisch könnte das Management von Daimler frei werdende Mittel für andere Zwecke verwenden.

Die Automobilbranche befindet sich in einem Wandel. Mobilität wird dabei neu gedacht, entweder im Sinne von Elektromobilität oder aber durch Mobility-as-a-Service-Lösungen. Das könnte bedeuten, dass das Management hinter dem Autobauer Investitionen gegenüber einer höheren Dividende vorziehen wird.

Die Daimler-Aktie kam im Jahre 2017 zwar auf einen Gewinn je Aktie von 9,84 Euro, was in Anbetracht eines Ausschüttungsverhältnisses von 37 % zeigen könnte, dass noch Spielraum vorhanden ist. Trotzdem bleibt die Dividende alleine eine möglicherweise wackelige Investitionsthese. Das ist für mich ein möglicherweise wichtigeres Fazit.

Daimler-Aktie und die Spitzendividende!

Die Daimler-Aktie hat historisch gesehen für das Geschäftsjahr 2017 die bislang höchste Dividende ausgezahlt. Ein Wert von 3,65 Euro markiert die Bestmarke. Zumindest auf absehbare Zeit wird das vermutlich so bleiben. Perspektivisch könnte die Daimler-Aktie zwar mit einem operativen Turnaround und einer Erholung des zyklischen Marktes zu dieser Stärke zurückfinden.

Trotzdem bleibt die Frage, ob das ausreichend sein wird. Oder ob das Management hinter der Daimler-Aktie nicht Investitionen einer Dividende vorziehen wird. Das könnte unterm Strich zeigen, dass die Dividende möglicherweise kein guter Grund für eine Investition ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!