The Motley Fool

Achtung Investoren: Hier kommen zwei Aktien, die schon im März mehr Dividende abwerfen!

Foto: Getty Images

Wenn es um Dividendenaktien geht, dann scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Die einen halten sie für das Beste, was es für Investoren gibt, und die anderen sehen in ihnen nur langweilige Werte, deren ausgeschüttete Gewinnbeteiligung man auch noch versteuern muss. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Doch viele Anleger wissen die regelmäßige Zahlung einer Dividende durchaus zu schätzen.

Umso mehr, wenn diese auch noch jedes Jahr erhöht wird. Denn was gibt es Besseres, als wenn in schöner Regelmäßigkeit immer mehr Dividende auf das Konto fließt. Schauen wir deshalb heute einmal kurz auf zwei Aktien, die bereits in wenigen Wochen wieder etwas mehr an Gewinnbeteiligung abwerfen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2021 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Pfizer

Der US-Pharmariese Pfizer (WKN: 852009) ist im Moment vor allem wegen dem in Zusammenarbeit mit der deutschen Firma Biontech (WKN: A2PSR2) entwickelten mRNA-Impfstoff gegen COVID-19 in den Schlagzeilen. Doch auch schon vorher war die Pfizer-Aktie durchaus beliebt. Und zwar bei Investoren, die Wert auf solide Dividendenzahlungen legen.

Die Dividende von Pfizer steigt zwar nicht in riesengroßen Schritten, dafür aber regelmäßig an. Und so gibt es für Investoren mit der nächsten Quartalsdividende einen Aufschlag von 2,6 %. Diese wird am 05.03.2021 ausgezahlt und beträgt 0,39 US-Dollar je Aktie. Vor zehn Jahren gab es an dieser Stelle noch eine vierteljährliche Zahlung von 0,20 US-Dollar je Anteilsschein. Insgesamt sehen wir für diesen Zeitraum mit einer Steigerung von 95 % aber ein recht anständiges Ergebnis.

Am 02.02.2021 wird Pfizer seine Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr der Öffentlichkeit präsentieren. Die Analysten erwarten hier sowohl beim Ergebnis je Aktie (EPS) als auch auf der Umsatzseite einen leichten Rückgang. Doch als Investor sollte man seinen Blick immer nach vorne richten. Und ich denke, hier sieht es nicht nur aufgrund des neuen Corona-Impfstoffs relativ gut aus.

Die Pfizer-Aktie hat zuletzt etwas nachgegeben und notiert derzeit in New York mit 36,55 US-Dollar (22.01.2021). Ihre Bewertung liegt bei einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 12 und als Dividendenrendite lässt sich derzeit ein Wert von 4,27 % ermitteln. Alles in allem könnten die Papiere von Pfizer für Einkommensinvestoren also durchaus einen etwas genaueren Blick wert sein.

Consolidated Edison

Ein bei deutschen Anlegern eher weniger bekannter Wert ist die Aktie des amerikanischen Unternehmens Consolidated Edison (WKN: 911563). Dabei handelt es sich bei Consolidated Edison um einen der größten Energiekonzerne in den USA. Alleine in New York werden von dem Unternehmen rund 3,3 Mio. Kunden mit Strom und 1,1 Mio. Kunden mit Gas versorgt.

Was hat der New Yorker Konzern nun in Sachen Dividende zu bieten? Auch hier sehen wir zum März 2021 eine kleine Erhöhung der Ausschüttung. Und zwar steigt die Quartalsdividende von 0,765 US-Dollar leicht um 1,31 % auf 0,775 US-Dollar je Aktie an. Dies ist nicht gerade viel. Doch als Investor sollte man wissen, dass von Consolidated Edison die Ausschüttung bereits seit 46 Jahren regelmäßig erhöht wird.

In den letzten zehn Jahren ging es mit der Dividende insgesamt um 29 % nach oben. Als kleine Entschädigung für die etwas geringen Steigerungen kommt die Aktie von Consolidated Edison im Moment aber mit einer interessanten Ausschüttungsrendite daher. Beim aktuellen Kurs von 68,83 US-Dollar (22.01.2021) lässt sich nämlich eine Dividendenrendite von 4,50 % ermitteln.

Gerade im Bereich Energieversorgung gibt es in den USA viele Aktien, die eine durch und durch solide Dividende zu bieten haben. Und meiner Meinung nach gehört Consolidated Edison definitiv dazu. Denn man sieht bei der Gewinnbeteiligung nicht nur eine äußerst zuverlässige Zahlung, sondern auch regelmäßige, wenn auch etwas geringe Anhebungen derselben. Die Aktie von Consolidated Edison könnte also durchaus als solider Zahlmeister in einem internationalen Dividendendepot dienen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Andre Kulpa besitzt Aktien von Pfizer. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!