The Motley Fool
Werbung

Diese Aktie hat die Dividende gerade um 14 % erhöht: Jetzt ein Kauf?

Foto: Getty Images

Dividendenwachstum kann ein solider Weg sein, um langfristig ein Vermögen aufzubauen und ein steigendes, passives Einkommen zu generieren. Entsprechend sollten Foolishe Dividendenjäger zumindest in Teilen darauf achten, wachstumsstarke Dividendenaktien auszuwählen.

Eine Aktie hat jetzt gerade jedenfalls die eigene Dividende um 14 % erhöht. Macht sie das zu einem Kauf? Lass uns im Folgenden daher einen Blick auf das unternehmensorientierte Gesamtpaket riskieren. Sowie auch auf die Dividende, die natürlich dazugehört.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

BlackRock: Dividendenerhöhung um 14 %!

Wie wir mit Blick auf die derzeitigen Dividenden und die Nachrichtenlage erkennen können, hat BlackRock (WKN: 928193) gerade jetzt die eigene Ausschüttung um 14 % erhöht. Das US-Unternehmen wird zukünftig eine Quartalsdividende von 4,13 US-Dollar an die Investoren ausschütten. Noch zuvor lag dieser Wert hingegen bei 3,63 US-Dollar. Doch ein vergleichsweise rasantes Wachstum, wenn du mich fragst.

Die Aktie von BlackRock wird derzeit jedenfalls mit einem Aktienkurs von 735,05 US-Dollar (22.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) bewertet. Zugegebenermaßen relativiert das die Höhe der Dividende erheblich. Wenn wir jedoch vom Gesamtjahreswert von 16,52 US-Dollar ausgehen, so liegt die Dividendenrendite aktuell bei 2,24 %. Das könnte attraktiv sein. Allerdings ist der Wert definitiv nicht sonderlich hoch.

Bemerkenswert ist allerdings, dass BlackRock inzwischen über eine in den Anfängen zumindest attraktive Historie an Dividenden verfügt. Das Management steigert seit nunmehr zwölf Jahren konsequent die eigene Ausschüttungssumme je Aktie. Das könnte doch attraktiv sein. Vor allem wenn wir bedenken, dass das Ausschüttungsverhältnis noch Potenzial besitzt. Im Jahr 2020 kam BlackRock auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 32,13 US-Dollar. Der Wert beläuft sich entsprechend auf knapp über 50 %.

BlackRock im Überblick

Wenn wir jedoch auf den unternehmensorientierten Gesamtmix achten, so könnte BlackRock durchaus attraktiv sein. Das Unternehmen ist inzwischen ein führender Vermögensverwalter mit einem spannenden Ansatz. ETFs stehen schließlich hoch in der Gunst des Unternehmens. Unter anderem unter dem Namen iShares ist BlackRock in diesem Markt aktiv.

Besitzt BlackRock Wettbewerbsvorteile? Ja, durchaus. Durch die hohen Volumina, die der Vermögensverwalter in seinen Registern hat, können günstige Gebühren angeboten werden. Das könnte vor allem kleinere Anbieter auf Distanz halten.

BlackRock ist daher eine spannende und potenziell wachsende Möglichkeit, um langfristig vom ETF-Boom zu profitieren. Passivfonds werden vermutlich in Zukunft nicht weniger wichtig. Das könnte eine insgesamt attraktive Möglichkeit sein. Wobei die Dividende in gewisser Weise ein i-Tüpfelchen ist, das ebenfalls spannend sein kann. Vor allem, wenn die Dividendenhistorie sich auch künftig fortsetzen wird.

Ich habe die Aktie auf der Watchlist!

Die Aktie von BlackRock habe ich persönlich daher durchaus auf meiner Watchlist. Der unternehmensorientierte Gesamtmix ist besonders stark, die Dividende hingegen eher gering. Allerdings ist die Historie etwas, das Foolishe Investoren durchaus auf dem Schirm haben können.

Hinter der Aktie von BlackRock könnte sich weiterhin eine intakte Wachstumsgeschichte mit Dividendenwachstum verstecken. Bei einer günstigeren Bewertung würde ich daher durchaus zuschlagen. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von momentan 22,9 könnte jedoch ein wenig ambitioniert bewertet sein. Wobei ich mit meiner finalen Bewertung auch hier noch nicht ganz fertig bin.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!