The Motley Fool
Werbung

Alibaba & Ant Financial: Bloß noch 108 Mrd. US-Dollar?

Foto: Alibaba

Alibaba (WKN: A117ME) und Ant Financial sollten eigentlich eine Erfolgsgeschichte werden. Im Rahmen eines rekordverdächtigen Börsengangs sollte der digitale Finanzdienstleister an die Börse gehen. Das hätte auch dem Mutterkonzern garantiert gutgetan. Hier hätte sich zeigen können, was sich alles hinter der Alibaba-Aktie versteckt.

Doch es kam, bekanntlich, anders. Der Börsengang von Ant Financial ist abgeblasen worden, quasi in letzter Minute. Das hat auch der Aktie von Alibaba alles andere als gutgetan. Zumal der chinesische Konzern seitdem im Fokus der chinesischen Aufsichtsbehörden und der Politik steht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt könnte sich die Tragweite dieser brisanten Wendungen abzeichnen. Insbesondere die Bewertung von Ant Financial spielt dabei eine wichtige Rolle, wobei der Boden der Tatsachen möglicherweise knallhart ist.

Alibaba & Ant Financial: 108 Mrd. US-Dollar?

Wie jetzt unter anderem der Nachrichtendienst Bloomberg titelt, könnte der Börsenwert von Ant Financial signifikant eingebrochen sein. Unter Verweis auf einen Analysten rechnet der Nachrichtendienst jetzt vor, dass der Finanzdienstleister möglicherweise bloß noch 108 Mrd. US-Dollar wert sein könnte. Im Vergleich mit den Zahlen von vor einigen Wochen ist das wirklich … wenig.

Zwischenzeitlich ist Ant Financial sogar mit bis zu 320 Mrd. US-Dollar bewertet worden. Der Börsenwert ist damit um ca. zwei Drittel gesunken. Das ist definitiv ein hartes Los, auch für die Alibaba-Aktie. Immerhin hält der Mutterkonzern weiterhin ca. ein Drittel aller Anteile an dem Fintech. Der Ant-Anteil ist damit von über 100 Mrd. US-Dollar auf derzeit ca. 36 Mrd. US-Dollar eingebrochen. Wow.

Die Bewertung könnte nach Einschätzung des Analysten jedoch sogar möglicherweise weiter fallen. Wenn die chinesischen Behörden den Finanzdienstleister aufgrund von Monopolbedenken knallhart regulieren, könnte das den Wert in die Knie treiben. Ein wirklich spannendes Horrorszenario, das hier skizziert wird. Und das zeigt: Alibaba und Ant Financial scheinen große Probleme zu besitzen. Wobei jetzt der Finanzdienstleister im Fokus der Wertermittlung stand.

Was sollten Foolishe Investoren hiervon mitnehmen?

Auch das ist natürlich bloß eine Meinung, allerdings sollten Foolishe Investoren möglicherweise doch ein, zwei Take-aways aus dieser Analyse mitnehmen. Zum einen: Das Problem ist möglicherweise größer als gedacht, selbst beim Zahlungsdienstleister.

Wenn der Markt konsequent und streng reguliert wird, könnte sich das auf die Umsatzentwicklung oder die Ergebnisse auswirken. Oder, falls es zu einer Zerschlagung oder staatlichen Einflussnahme kommen sollte: zu einem Einwirken auf die Marktmacht von Ant Financial. Das könnte bitterernst für Ant Financial sein, auch was das zukünftige Potenzial angeht.

Wenn die Behörden außerdem hypothetisch gesehen weiter ernst machen, so dürfte das auch für den Alibaba-Konzern von bedeutender Tragweite sein. Das Rechenbeispiel bei Ant Financial könnte ein vergleichsweise kleinerer Vorgeschmack dessen sein, was dem E-Commerce-Arm bevorsteht. Oder der Cloud-Sparte. Oder vielleicht auch nicht.

Wie gesagt: Wir sprechen noch von hypothetischen Konsequenzen. Allerdings ist die potenzielle Tragweite sehr weit. Foolishe Investoren sollten daher möglicherweise kritisch hinterfragen, ob sie auf einen solchen Gesamtmix jetzt noch setzen wollen.

Alibaba & Ant Financial: Krass!

Dieses Rechenbeispiel zum derzeitigen Börsenwert von Ant Financial zeigt außerdem: Die Unsicherheit ist momentan groß. Das kann natürlich eine Chance implizieren. Allerdings, wie gesagt, sollten Foolishe Investoren kritisch hinterfragen, ob diese Chance das Risiko wert ist. Das wiederum solltest du natürlich mit dir selbst ausmachen. Allgemeingültige Antworten scheint es kaum zu geben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!