The Motley Fool
Werbung

7.900 Euro bezahlen, 10.000 Euro erhalten: Diese Aktie macht’s möglich!

Foto: Getty Images

Keine Frage: Das titelspendende Beispiel wirkt ziemlich attraktiv. Wer will als Investor nicht 10.000 Euro im Rahmen einer Investition erhalten, allerdings bloß 7.900 Euro dafür bezahlen? Das wäre direkt eine deutliche zweistellige Rendite. Sowie eine Aktie, die potenziell unterbewertet sein dürfte.

Gibt es Aktien, die das möglich machen? Ja, möglicherweise schon. Allerdings gibt es einen solchen Discount natürlich kaum direkt auf den Aktienkurs. Aber auf die fundamentale Bewertung.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns im Folgenden jedoch jetzt einmal schauen, welche Aktie dir diesen attraktiven Gesamtmix ermöglichen kann. Sowie, was du vielleicht noch zu den Anteilsscheinen wissen solltest. Du müsstest zudem natürlich nicht 7.900 Euro investieren, um 10.000 Euro zu erhalten. Auch andere Stückelungen sind möglich.

7.900 bezahlen, 10.000 Euro erhalten: Bei dieser Aktie!

Um vielleicht das Wichtigste vorwegzunehmen: Die Aktie, um die es dabei heute gehen soll, ist der Hamborner REIT (WKN: 601300). Die Anteilsscheine werden zumindest bewertungstechnisch mit einer ähnlichen Konstellation gehandelt. Zumindest mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs. Sowie dem inneren Wert, den jede Aktie derzeit verbrieft.

Derzeit beläuft sich der Aktienkurs auf 9,11 Euro. Das Net Asset Value je Aktie (also der innere Wert aller Beteiligungen zusammengenommen und aufgeteilt auf jede einzelne Aktie) liegt bei 11,45 Euro. Das heißt, das Kurs-NAV-Verhältnis liegt derzeit bei ca. 0,79. Ein Wert von unter 1 deutet jedenfalls auf eine Unterbewertung hin, zumindest gemessen am Immobilienportfolio.

Ist ein solcher Wertabschlag gerechtfertigt? Das könnte man mit Blick auf die operative Ausgangslage zumindest zunächst denken. Als Real Estate Investment Trust, dessen Fokus Einzelhandelsimmobilien und High-Street-Objekte in Innenstadtlagen sind, könnte der Hamborner REIT unter COVID-19 besonders gelitten haben. Immerhin: Das Net Asset Value je Aktie ist zuletzt um knapp über 1 % rückläufig gewesen. Der große Schock blieb jedoch aus.

Der Hamborner REIT kam in den ersten neun Monaten des letzten Geschäftsjahres 2020 beispielsweise auf Umsatzerlöse von 66,2 Mio. Euro, nach einem Vorjahreswert von 63,7 Mio. Euro. Die Funds from Operations je Aktie lagen sogar bei 0,53 Euro, nach 0,52 Euro im Vorjahr. Eigentlich hielt ein moderater Wachstumskurs daher im Wesentlichen an. Das könnte ein attraktiver, günstiger Gesamtmix sein.

Mehr als nur günstig …?

Ein Discount und defensive Klasse könnten daher durchaus vorhanden sein, trotz COVID-19. Das spiegelt sich sogar weiter im Zahlenwerk wider, wenn wir einen Blick auf die fundamentale Bewertung riskieren. Wenn wir die FFO je Aktie für die ersten neun Monate so beispielsweise auf das Gesamtjahr hochrechnen, so erhalten wir bei dem aktuellen Aktienkurs ein Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 13. Wirklich teuer sieht das nicht aus.

Aber auch die Dividende lässt sich bei diesem Real Estate Investment Trust sehen. Der Hamborner REIT hat zuletzt eine Dividende von 0,47 Euro an die Investoren ausgezahlt. Gemessen an dem aktuellen Aktienkurs läge die Dividendenrendite dadurch bei 5,15 %. Im letzten Jahr gab es zwar ein kleines Hin und Her, was die Dividende angeht. Das Management wollte zunächst die operative Entwicklung in COVID-19-Zeiten abwarten und überlegte, die Ausschüttungssumme je Aktie auf das Mindestmaß zu kürzen. Im Endeffekt blieb jedoch alles beim Alten. Oder bei einer seit über zwei Jahrzehnten stabilen und häufig moderat wachsenden Dividende.

Eine attraktive Value- & Dividendenaktie!

Die Aktie des Hamborner REIT kann daher durchaus eine ganze Menge sein: eine Value-Aktie mit Blick auf die Bewertung. Sowie eine attraktive, zuverlässige Dividendenaktie mit 5 % Dividendenrendite. Und vielleicht sogar eine Möglichkeit, für 7.900 Euro 10.000 Euro zu kaufen, zumindest mit Blick auf das Kurs-NAV-Verhältnis. Wobei die Entscheidung, ob du auf die Aktie setzen möchtest, im Endeffekt natürlich bei dir liegt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien des Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!