The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Jack Ma is back … und irgendwie auch nicht

Foto: Alibaba

In der Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) ist weiterhin viel Bewegung, vor allem seit dem Spätherbst: Der abgesagte Börsengang von Ant Financial hat die Anleger bereits verunsichert. Erschwerend dazu gab es außerdem Berichte, wonach der Gesamtkonzern in das Visier kartellrechtlicher Ermittlungen geraten ist. Der Ausgang bleibt ungewiss.

Eine Kuriosität ist dabei das Verschwinden von Jack Ma gewesen. Seit Mitte Oktober gab es plötzlich kein Lebenszeichen mehr von dem ehemaligen Funktionär und Großinvestor hinter der Alibaba-Aktie. Zwischen Kerker und Untertauchen ist eine Menge diskutiert worden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt konnte die Aktie von Alibaba jedenfalls am Mittwoch mit einem neuen Lebenszeichen starten. Sowie der Meldung, dass Jack Ma aufgetaucht ist … und zurück ist. Aber irgendwie auch nicht. Lass uns im Folgenden einmal schauen, was Foolishe Investoren dazu wissen müssen.

Alibaba-Aktie: Jack Ma is back!

Wie jetzt mehrere US-amerikanische Medien berichten, ist Jack Ma wieder aufgetaucht. Demnach habe es einen Videobeitrag über den Gründer und ehemaligen Alibaba-Funktionär gegeben, in dem der Sachverhalt aufgetaucht ist. Ausgerechnet im chinesischen Staatsfernsehen.

Jack Ma erklärt darin, dass er sich auf einer konspirativen Reise befunden habe. Er habe viel nachgedacht und möchte sich zukünftig noch mehr karitativen Zwecken widmen. Er sei entschlossener, sich Bildung und Wohltätigkeit auf die Fahnen zu schreiben. Dass Jack Ma auch ein Philanthrop ist, das dürfte hinlänglich bekannt sein.

Für die Alibaba-Aktie ist auch das jedenfalls ein positives Zeichen. Im frühen Handel konnten die Anteilsscheine im höheren einstelligen Prozentbereich zulegen. Derzeit beläuft sich das Kursplus auf ca. 8 %. Damit ist zumindest ein Sachverhalt bei der Alibaba-Aktie aufgeklärt … und Jack Ma schmort nicht in einem Kerker.

Jack Ma ist trotzdem nicht ganz zurück …

Trotzdem könnte der jetzige Auftritt von Jack Ma auch ein gewisses Kalkül beinhalten. Dass der ehemalige Funktionär und Investor hinter der Alibaba-Aktie bewusst betont, sich zukünftig noch mehr karitativen Zwecken widmen zu wollen, hat etwas Beigeschmack. Gut oder schlecht? Vielleicht beides.

Womöglich ist sich der Milliardär der Tragweite seiner Äußerungen inzwischen bewusster und möchte sich mehr aus dem Alibaba-Kontext zurückziehen. Vielleicht auch auf Anraten des derzeitigen Top-Managements oder der Regierung. Für die Alibaba-Aktie könnte das jedenfalls ein positives Zeichen sein: Es zeigt nämlich, dass auch Ma auf einem Beschwichtigungskurs unterwegs ist.

Der aktuellen Causa um die kartellrechtlichen Ermittlungen könnte das weiteren Wind aus den Segeln nehmen. Möglicherweise werden die Neuordnungen daher gar nicht so schlimm. Immerhin: Die Aufsichtsbehörden haben auch bei Ant Financial zuletzt angedeutet, dass der Prozess vonseiten des Managements zügig angegangen wird. Sowie die Kommunikation gelobt. Zu kuschen und still zu gehorchen könnte daher jetzt die Taktik sein. Und vielleicht gar keine schlechte.

Alibaba-Aktie: Eigentlich wenig Veränderung …

Das Auftauchen von Jack Ma kann als Indikator dafür gesehen werden, dass die Causa rund um die Alibaba-Aktie nicht so heiß ist, wie es in Teilen diskutiert wird. Trotzdem bleibt das Kernproblem des kartellrechtlichen Verfahrens natürlich noch bestehen.

Mit etwas mehr Deckung und einem zügigen Umsetzen könnte die Politik jedoch möglicherweise beschwichtigt werden. Vielleicht ist das ein gutes Zeichen für die Alibaba-Aktie und die eigentlich intakte langfristige Wachstumsgeschichte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!