The Motley Fool

10.000 Euro investieren, 477 Euro Dividende pro Jahr kassieren: Ein attraktiver Mix?

Foto: Getty Images

Keine Frage und es wird vermutlich immer dabei bleiben: Mit 10.000 Euro kann man als Investor eine ganze Menge anstellen. Auch in einem diversifizierten und ausgewogenen Dividendenportfolio dürfte eine solche Investition prägend sein. Oder aber einen größeren Fokus einnehmen.

Steht dir jedoch vielleicht der Sinn danach, mit einer solchen Summe ein passives Einkommen von ca. 477 Euro aufzubauen, so hätte ich vielleicht eine nette Alternative für dich. Schauen wir im Folgenden daher einmal, welche Aktie dir das ermöglichen könnte. Sowie, was du außerdem insgesamt zum Chance-Risiko- und Bewertungsmix erfahren solltest.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

10.000 Euro investieren, 477 Euro Dividende kassieren!

Um vielleicht das Wesentliche vorweg zu nehmen: Die Aktie, die dir das ermöglichen kann, ist die der Allianz (WKN: 840400). Gemessen an einer zuletzt ausgeschütteten Dividende von 9,60 Euro je Aktie und einem aktuellen Aktienkurs von 201,20 Euro (15.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und fundamentale Kennzahlen) beläuft sich die Dividendenrendite auf 4,77 %. Oder anders ausgedrückt: Wer 10.000 Euro investiert, der erhält im ersten Jahr eine Dividende von 477 Euro. Definitiv spannend!

Die Dividende der Allianz-Aktie scheint außerdem sehr zuverlässig zu sein. Seit der Finanzkrise der Jahre 2007 und 2008 hat das Management die eigene Dividende nicht mehr gesenkt. Das betrifft sogar das letzte Corona-Jahr. Und auch künftig spricht vieles dafür, dass der DAX-Versicherer eine stabile Auszahlung an die Investoren leisten wird.

Zumal die Allianz-Aktie auch in diesem Jahr profitabel bleiben wird und das Ergebnis je Aktie bereits in den ersten neun Monaten ausreichend gewesen ist, um die Dividende operativ zu decken. Weitere Stabilität bei den Ausschüttungen könnte daher definitiv eine wahrscheinliche Möglichkeit sein.

Die Allianz-Aktie ist jedoch mehr als bloß die Dividende: Auch die fundamentale Bewertung und der Chance-Risiko-Mix könnte attraktiv sein. Lass uns das jetzt im Folgenden etwas näher beleuchten.

Allianz-Aktie: Ziemlich viel Value!

Alleine die üppige Dividendenrendite lässt bereits darauf schließen, dass die Allianz-Aktie insgesamt ein günstiges Chance-Risiko-Verhältnis bieten könnte. Weitere fundamentale Kennzahlen verdeutlichen diese erste Einschätzung noch.

Gemessen an einem 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 18,90 Euro läge so beispielsweise das Kurs-Gewinn-Verhältnis zwischen 10 und 11. Der Buchwert je Aktie lag außerdem per Ende des vorherigen Jahres 2019 bei 177 Euro. Das heißt: Das Kurs-Buchwert-Verhältnis ist mit einem Wert von knapp über 1 ebenfalls alles andere als teuer. Ja, möglicherweise ist die Aktie zumindest fair bewertet.

Chancenseitig erobert die Allianz-Aktie auch mithilfe von Zukäufen neue Märkte, die ein moderates Wachstum bringen könnten. Das operative Umfeld wird möglicherweise etwas schwieriger. Bedingt durch COVID-19 und die Wirtschaftskrise könnten die Prämieneinnahmen etwas sinken. Eine Rückkehr auf das 2019er-Niveau scheint mittel- bis langfristig jedoch definitiv eine Option zu sein.

477 Euro Dividende und mehr!

Die Allianz-Aktie kann einem daher vieles ermöglichen: Wer 10.000 Euro investiert, der erhält die Möglichkeit auf 477 Euro Dividende. Die Chancen stehen nicht schlecht dafür, dass auch im kommenden Jahr erneut eine konstante Dividende ausgezahlt wird.

Aber auch die restliche Bewertung ist weit davon entfernt, teuer zu wirken. Das könnte ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis formen. Als Investor muss man natürlich nicht 10.000 Euro investieren. Nein, auch mit anderen Beträgen kann man diese Chance nutzen. Sowie zumindest einen Bruchteil einer derartigen hohen Dividendenrendite erhalten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!