The Motley Fool

Gazprom-Aktie: Erst im Juni wird Nord Stream 2 fertig?!

Foto: Gazprom

Die Gazprom-Aktie (WKN: 903276) und Nord Stream 2 sind ein bewegendes Thema. Ob US-Sanktionen oder Umweltstiftung. Ob Präsident Trump oder der zukünftige US-Staatslenker Joe Biden. Oder ob Diplomatie oder Tricksen: Viel wird derzeit diskutiert, was den Bau und seine Fortschritte sowie die Inbetriebnahme des Projektes angeht.

Mit dem Bau eines Teilabschnittes von 2,6 Kilometern gab es jedoch zumindest einen Meilenstein. Mit dieser Maßnahme haben die Beteiligten gezeigt: Wir lassen uns von den US-Sanktionen nicht stoppen. Für den Verfahrensgang ist das natürlich wichtig gewesen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Trotzdem ist und bleibt auch der Bau ein wichtiges Merkmal bei Nord Stream 2. Jetzt könnte sich abzeichnen: Allzu bald dürfte eine Fertigstellung nicht anvisiert werden.

Nord Stream 2: Erst im Juni fertig!

Fest steht einerseits jedenfalls: Mit dem Bau der Pipeline dürfte es grundsätzlich in diesen Tagen weitergehen. Gazprom und Nord Stream 2 haben erklärt, dass der 15. Januar ein Tag sein soll, an dem der Bau weitergehen wird. Mit Blick auf den Kalender ist das … heute. Zumindest der Tag, an dem ich diese Zahlen hier schreibe.

Allerdings könnte sich die Fertigstellung des Baus etwas hinziehen. Wie unter anderem das Handelsblatt unter Verweis auf den US-Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, könnte der Bau bis in den Juni dieses Jahres hineinreichen. Das wären noch weitere ca. fünf Monate, die wir auf eine Fertigstellung des baulichen Aspekts warten müssen.

Grundsätzlich gilt dabei weiterhin: Nord Stream 2 ist eigentlich zu ca. 94 % fertig, es fehlt lediglich noch ein kleineres Teilstück. Allerdings wird in diesem Kontext auch bereits von erneuten Verzögerungen berichtet. Möglicherweise geht der Bau dann in diesen Tagen doch nicht weiter. Das ist jedenfalls spannend. Zumal bis zum Juni eine der beiden Röhren fertiggestellt sein könnte, wie wohl aus internen Dokumenten hervorgeht.

Es bleibt ein Auf und Ab!

Foolishe Investoren kennen das Spiel bereits: drei Schritte vor und zwei zurück. Augenscheinlich wird es dabei auch bleiben. Wichtig ist jedoch, dass der Bau von Nord Stream 2 inzwischen weitergegangen ist. Sowie, dass Sanktionen offenbar zunächst kein Hindernis gewesen sind. Das sind wichtige Erkenntnisse, auf die wir zurzeit bauen können.

Bis Juni kann natürlich ein Menge passieren. Aber auch eine Menge Positives: So könnten diplomatische Wege gefunden werden. Oder aber zur Not könnte mithilfe einer Umweltstiftung eine bessere Ausgangslage geschaffen werden. Oder, oder, oder.

Die Nachrichtenlage bleibt dadurch zwar ein wenig durchwachsen. Und es wird mit Sicherheit weitere positive und negative Meldungen geben. Solange wir jedoch einen Fortschritt erkennen können, dürfte das grundsätzlich pro Nord Stream 2 und für die Gazprom-Aktie sprechen.

Nord Stream 2: Weiterhin spannende Monate!

Durch diese jetzt kolportierte Nachricht steht jedoch eine weitere Sache fest: Beim Thema Nord Stream 2 wird es noch weitere Monate mit Spannung geben. Das kann in Teilen positiv sein, dürfte jedoch auch zu Volatilität und möglicherweise Druck führen. Weniger spannend wird es jedenfalls auf absehbare Zeit nicht.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!