The Motley Fool

Dieser Börsensektor wird 2021 dominieren

Foto: Getty Images

Das neue Jahr ist gerade erst ein paar Tage alt und 2021 wird bereits als das Jahr der Hoffnung bezeichnet. Es bleibt abzuwarten, wie weit wir in diesem Jahr zur Normalität zurückkehren werden, aber die Fortschritte bei den Impfungen geben Anlass zum Optimismus.

Egal, wie gut du bisher an der Börse abgeschnitten hast oder ob du gerade erst anfängst, jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um das Spielfeld zu bewerten und damit zu beginnen, den Grundstein für deine Strategie in der Zukunft zu legen. Aber wo soll man anfangen?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Grob gesagt, gibt es 11 Sektoren im S&P 500. Wir werden führende Exchange Traded Funds (ETFs) als Platzhalter für die Performance jedes Sektors verwenden. Jeder ETF enthält große und relevante Unternehmen, die als Messlatte für die Performance des Sektors dienen.

Obwohl die Performance der einzelnen Aktien variiert, hat jeder Sektor bestimmte Eigenschaften, die ihn zu verschiedenen Zeiten zu einer guten, mittleren oder schlechten Investition machen können. Es folgt eine Aufschlüsselung einiger der besten Sektoren für 2021 – und wie sie sich seit 2005 (einschließlich der Finanzkrise) entwickelt haben – damit du dein Portfolio so strukturieren kannst, dass du deine Ziele für das neue Jahr erreichen kannst.

Die beliebte Wahl: Technologie

Gewicht im S&P 500: 27,6 %

Technology Select Sector SPDR Fund (WKN:A14QB5) Gesamtrendite 2005-2020: 672 %

Die fünf größten in den USA gehandelten Unternehmen nach Marktkapitalisierung:

  1. Apple
  2. Microsoft
  3. Taiwan Semiconductor
  4. NVIDIA
  5. Adobe

Es überrascht nicht, dass der Technologiesektor seit 2005 der Sektor mit der besten Performance ist. Tech-Aktien haben sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt und sind damit sowohl 2019 als auch 2020 der Sektor mit der besten Performance. Vor 2017 war die Technologie jedoch eher ein durchschnittlicher Performer und wurde oft von zyklischen Konsumgütern, Industriewerten, Kommunikationsdiensten und anderen Sektoren übertroffen.

Tech-Aktien dominieren inzwischen die Schlagzeilen und belohnen Investoren mit einigen der besten Renditen, größten Ausbrüchen nach oben und den meisten alles verändernden Paradigmenwechseln. Charakterisiert durch hohes Wachstum mit einem gewissen Risiko, befinden sich Technologie-Aktien auf einigen der höchsten Bewertungen in der Geschichte. Obwohl sie teuer sind, könnten einige dieser Aktien gute Optionen für aggressive Investoren im Jahr 2021 sein.

Eine weitere Wachstumsoption: zyklische Konsumgüter

Gewicht im S&P 500: 12,7 %

Consumer Discretionary Select Sector SPDR (WKN:A14QBY) Gesamtrendite 2005-2020: 468 %

Top fünf der größten in den USA gehandelten Unternehmen nach Marktkapitalisierung:

  1. Amazon
  2. Tesla
  3. Alibaba
  4. Home Depot
  5. Nike

Unternehmen aus dem Bereich der zyklischen Konsumgüter sind zyklisch, weil sie dazu neigen, in guten wirtschaftlichen Zeiten höhere Umsätze zu haben, aber in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs an Wert verlieren können. Führende zyklische Unternehmen wie Amazon, Nike und Starbucks sind jedoch weiterhin rezessionssicher, dank starker Kundentreue und wachsenden Umsätzen.

Im Gegensatz zu den Branchen Dienstleistungen, Unterhaltung und Reisen sind die Ausgaben für Güter wie Autos und Kleidung während der Pandemie gestiegen, weil die Menschen nicht wissen, wofür sie ihr zusätzliches Geld ausgeben sollen. Während des Höhepunkts der Pandemie im zweiten Quartal sanken die Ausgaben für langlebige Güter um weniger als 1 % und die Ausgaben für nicht-haltbare Güter um 4 %, aber die Dienstleistungen gingen um 13 % zurück. Im dritten Quartal stiegen dann die Ausgaben für langlebige Güter um 16 % und die für Nicht-Güter um über 6 %, was beide Kennzahlen auf ein höheres Niveau als zu Beginn des Jahres brachte. Das einfache Konzept, dass die Pandemie die Amerikaner dazu bringt, Geld für Dinge und nicht für Erlebnisse auszugeben, half, den Sektor im Jahr 2020 um 30 % nach oben zu treiben.

Die ausgewogene Wahl: Industriewerte

Gewicht im S&P 500: 8,4 %

Industrial Select Sector SPDR Fund (WKN:A14QB3) Gesamtrendite 2005-2020: 293 %

Top fünf der größten in den USA gehandelten Unternehmen nach Marktkapitalisierung:

  1. Honeywell
  2. United Parcel Service
  3. Union Pacific
  4. Boeing
  5. Raytheon Technologies

Der Industriesektor hat seit 2005 eine Gesamtrendite von fast 300 % erzielt. Der Industriesektor, der oft als Auf-und-Ab-Sektor angesehen wird, ist in Wirklichkeit ausgeglichener, als man es ihm zutraut. Der Sektor übertraf den Markt in fünf der 16 Jahre seit 2005. Mit Ausnahme des Jahres 2008, in dem er ungefähr so stark wie der Markt zurückging, brachten die drei schlechtesten Jahre eine Gesamtrendite von minus 13 %, minus 4 % und minus 1 %. Industriewerte sind attraktive Investitionen, weil sie dazu neigen, großzügige Dividenden zu zahlen und weniger volatil zu sein als andere dividendenzahlende Sektoren wie Energie, Rohstoffe und Finanzwerte.XLK Total Return Level Chart

XLK GESAMTRENDITE, DATEN VON Y-CHARTS

Ein großer Rückenwind für Industriewerte auf dem Weg ins Jahr 2021 ist die Zusage der US-Notenbank, die kurzfristigen Zinssätze bis mindestens 2023 nahe Null zu halten. Dieser Rückenwind kommt jedem Unternehmen zugute, das Zugang zu billigem Kapital sucht, einschließlich Technologie und zyklische Konsumgüter. Aber das ist sogar noch bedeutsamer für kapitalintensive Unternehmen wie Industrieunternehmen.

Die sichere Wahl: Basiskonsumgüter

Gewicht im S&P 500: 6,5 %

Consumer Staples Select Sector SPDR Fund (WKN:A14QBZ) Gesamtrendite 2005-2020: 340 %

Top fünf der größten in den USA gehandelten Unternehmen nach Marktkapitalisierung:

  1. Walmart
  2. Procter & Gamble
  3. Coca-Cola
  4. PepsiCo
  5. Costco Wholesale

Wenn du dir Sorgen um eine Rezession machst, dann schau bei den Basiskonsumgütern. Der wohl rezessionssicherste Sektor an der Börse: Unternehmen aus dem Bereich der Basiskonsumgüter erfreuen sich trotz der Marktzyklen einer konstanten Nachfrage nach ihren Produkten. Während der Finanzkrise im Jahr 2008 übertrafen die Basiskonsumgüter alle anderen 10 Sektoren und den Gesamtmarkt.

Unternehmen aus dem Bereich der Basiskonsumgüter bieten Dividenden und profitieren zudem von einer wachsenden Wirtschaft. Schließlich verkaufen Walmart und Costco in Boomzeiten wahrscheinlich mehr Fernseher und andere nicht lebensnotwendige Produkte. Trotz seines eher wachstumsschwachen Rufs ist der Basiskonsumgütersektor einer von nur vier Sektoren, die den Markt seit 2005 übertroffen haben (die anderen drei sind Technologie, zyklische Konsumgüter und Gesundheitsbereich).

Die konträre Wahl: Energie

Gewicht im S&P 500: 2.3 %

Energy Select Sector SPDR Fund (WKN:989934) Gesamtrendite 2005-2020: 59 %

Top fünf der größten in den USA gehandelten Unternehmen nach Marktkapitalisierung:

  1. ExxonMobil
  2. Chevron
  3. Royal Dutch Shell
  4. Total S.A.
  5. PetroChina

Obwohl der Energiesektor in den Jahren 2005, 2007 und 2016 der Sektor mit der besten Performance war, ist er seit 2005 der Sektor mit der schlechtesten Gesamtperformance. 2020 war das dritte Jahr in Folge, in dem der Energiesektor die schlechteste Performance erzielte. Energieaktien haben eine miserable Gesamtrendite von 59 % im Vergleich zu den 328 % des Marktes seit 2005 erzielt.

Ein hohes Öl- und Gasangebot gepaart mit einer geringen Nachfrage zwang die Energiebranche 2020 in die Knie. Die langfristigen Probleme sind ebenfalls besorgniserregend. Erneuerbare Energien, insbesondere Solar, sind günstiger geworden. Öl und Gas sind kapitalintensiv (hohe Verschuldung). Es gibt einen globalen Wettbewerb – und damit ein geopolitisches Risiko. Und natürlich gibt es Umweltbedenken.

Es gibt viele schreckliche Energieaktien, aber die reduzierten Aktienkurse haben auch den Weg für Chancen geebnet. Für Investoren, die bereit sind, ein bisschen mehr Risiko zu akzeptieren, könnte der Energiesektor ein großartiger Ort sein, um im Jahr 2021 nach Werten zu jagen.

Die beste Wahl

2021 könnte sehr gut ein weiterer Bullenmarkt werden, in dem Technologie, zyklische Konsumgüter, Industriewerte und Kommunikationsdienste gut abschneiden. Aber angesichts der hohen Bewertungen in den Sektoren Technologie und zyklische Konsumgüter scheint der Basiskonsumgütersektor 2021 die beste Mischung aus Risiko und Ertrag zu haben.

Basiskonsumgüter werden sich in einem Bärenmarkt wahrscheinlich besser entwickeln. Und entgegen der landläufigen Meinung haben Basiskonsumgüter bewiesen, dass sie sich auch langfristig besser als der Markt entwickeln. Da sich die Börse in der Nähe eines Allzeithochs befindet, scheint es am besten, mit Vorsicht in das Jahr 2021 zu gehen. Ein Niedrigzinsumfeld und wirtschaftliche Anreize könnten jedoch sehr wohl zu einem weiteren großartigen Jahr für Aktien führen. Wenn du etwas Bargeld an der Seitenlinie hältst, kannst du während eines Crashs von reduzierten Preisen profitieren und dir Unternehmen mit attraktiven langfristigen Aussichten aus einer Vielzahl von Sektoren schnappen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten, Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochter, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Daniel Foelber auf Englisch verfasst und am 06.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Adobe Systems, Alibaba Group Holding Ltd, Amazon, Apple, Costco Wholesale, Home Depot, Microsoft, Nike, NVIDIA, Taiwan Semiconductor Manufacturing und Tesla. 

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!