The Motley Fool
Werbung

10 Top-Aktien, die für 2021 enormen Vermögenszuwachs versprechen

Foto: Getty Images

Ein neues Jahr bedeutet stets auch neue Möglichkeiten am Aktienmarkt.

Selbst wenn der breit gefasste S&P 500 das Jahr 2020 auf einem Allzeithoch beendet, ist die Strategie, starke Aktien zu kaufen und zu halten, daueraktuell. Für 2021 sollten die folgenden zehn Top-Aktien den Anlegern die besten Chancen bieten, das neue Jahr als Gewinner zu beenden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1 Visa

Rezessionen sind ein unvermeidlicher Teil des Wirtschaftszyklus. Doch Phasen der wirtschaftlichen Expansion dauern viel länger als Rezessionen. Da der neue Bullenmarkt Fahrt aufnimmt und die US-Wirtschaft sich von der schlimmsten Rezession seit Jahrzehnten erholt, sollte der Zahlungsabwickler Visa (WKN: A0NC7B) florieren.

Visa profitiert, wenn Unternehmen und Verbraucher mehr ausgeben. Dank Impfstoffen dürfte der Lockdown bald vorüber sein und die Ausgaben der Verbraucher wieder steigen.

Außerdem ist Visa ein Unternehmen, das sich ausschließlich auf die Zahlungsabwicklung konzentriert. Durch die Vermeidung von Krediten stellt Visa sicher, dass es keine direkten negativen Auswirkungen durch höhere Kreditausfälle erleidet. Das bedeutet, dass sich das Unternehmen schneller von Rezessionen erholt als die meisten seiner Konkurrenten. Investoren sollten für 2021 eine Rückkehr zum zweistelligen Umsatzwachstum erwarten.

2 NextEra Energy

Aktien von Stromversorgern sind eher langweilige Unternehmen, die wegen der Dividende gekauft werden. NextEra Energy (WKN: A1CZ4H) bildet jedoch eine Ausnahme.

Unter den Stromversorgern gibt es keinen, der mehr Kapazität aus Solar- und Windenergie erzeugt, als NextEra. Diese Konzentration auf Projekte im Bereich erneuerbarer Energien ist zwar kostspielig, hat es dem Unternehmen aber ermöglicht, seine Energieerzeugungskosten erheblich zu senken. Diese niedrigeren Erzeugungskosten haben die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate in den hohen einstelligen Bereich getrieben.

Hinzu kommt, dass NextEras traditioneller Energieversorgungsbetrieb reguliert ist. Das bedeutet zwar, dass NextEra die Tarife für seine Kunden nicht einfach nach Belieben erhöhen kann. Aber es bedeutet auch, dass das Unternehmen nicht den potenziell volatilen Großhandelspreisen für Strom ausgesetzt ist. Investoren können sich auf eine vorhersehbare Nachfrage und einen konstanten Cashflow verlassen.

3 salesforce.com

Seitdem salesforece.com (WKN: A0B87V) verkündet hat, für 27,7 Mrd. US-Dollar Slack Technologies zu kaufen, ging es mit der Aktie leicht bergab. Ich bin trotzdem weiterhin von der Aktie überzeugt.

Salesforce hat zwei Vorteile. Erstens ist die Aktie der dominierende Akteur im Bereich CRM-Software, der weiterhin mit einer zweistelligen jährlichen Rate wachsen sollte. Ende 2019 kontrollierte salesforce fast so viel globalen CRM-Anteil wie die Nr. 2, 3 und 4 der CRM-Player zusammen.

Zweitens kann salesforce die schnell wachsende Unternehmensplattform von Slack als Sprungbrett nutzen, um seine CRM-Kerndienste zu bewerben. Die Integration von Slack sollte salesforce dabei helfen, eine Wachstumsrate von über 20 % beizubehalten.

4 Kirkland Lake Gold

Im Jahr 2021 ist tatsächlich alles Gold, was glänzt! Das neue Jahr sollte für Goldaktien lohnenswert sein. Insbesondere für Kirkland Lake Gold (WKN: A2DHRG).

Der Rückenwind für physisches Gold wird einfach immer stärker. Die US-Notenbank Federal Reserve hat zugesagt, die Zinsen bis 2023 auf oder nahe historischer Tiefstständen zu halten. Dank steigender Nachfrage nach Edelmetallen aufgrund der wirtschaftlichen Erholung sollte der Goldpreis steigen.

Was Kirkland Lake betrifft, so gehören seine drei produzierenden Minen zu den effizientesten in der Branche. Die operative Cash-Marge könnte bei über 1.100 US-Dollar pro Unze liegen. Kirkland Lake Gold hat auch die beste Bilanz unter den Bergbauunternehmen: 848 Mio. US-Dollar in bar und keine Schulden. In den ersten neun Monaten des Jahres 2020 hat das Unternehmen seine Dividende verdreifacht und Aktien im Wert von fast 527 Mio. US-Dollar zurückgekauft. Es sieht nach einem glänzenden Jahr aus.

5 Teladoc Health

Obwohl sie sich 2020 mehr als verdoppelt hat, sollte der Top-Telemedizin-Aktie Teladoc Health (WKN: A14VPK) ein weiteres erfolgreiches Jahr bevorstehen.

Letztes Jahr profitierte Teladoc von der Coronavirus-Pandemie. Die virtuellen Besuche verdreifachten sich im zweiten und dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Diese Nachfrage ist nachhaltig. Verbraucher und Ärzte erkennen die Vorteile der Telemedizin. Versicherer schätzen die niedrigeren Abrechnungskosten, die mit virtuellen Besuchen verbunden sind.

Die Übernahme von Livongo Health wird das Wachstum im Jahr 2021 ebenfalls beschleunigen. Vor der Übernahme hatte Livongo bereits die Wende zur Profitabilität geschafft. In diesem Jahr wird das Unternehmen die Zahl seiner Diabetes-Patienten organisch erhöhen. Die Dienste wird man auf neue Indikationen für weitere chronische Krankheiten ausweiten.

6 Alphabet

FAANG-Aktien waren in den letzten zehn Jahren nahezu todsichere Gewinner. Im Jahr 2021 sollte Alphabet (WKN: A14Y6F) diese Serie fortsetzen und seine Aktionäre noch reicher machen.

Wie du vielleicht weißt, ist Alphabet die Muttergesellschaft der dominanten Suchmaschine Google. Laut GlobalStats kontrolliert Google über 92 % der weltweiten Internetsuche. Das macht es zum logischen Ziel für Werbekunden, die ein gezieltes oder breites Publikum erreichen wollen. Eine sich erholende US-amerikanische und globale Wirtschaft wird Googles beträchtliche Macht bei der Anzeigenpreisgestaltung nur noch weiter verstärken.

Neben der Suche verzeichnet Alphabet ein starkes Wachstum der Content-Streaming-Plattform YouTube und des Cloud-Infrastruktur-Segments Google Cloud. YouTube ist eine der drei meistbesuchten sozialen Plattformen der Welt, während die Cloud das am schnellsten wachsende Geschäftssegment von Alphabet ist (45 % in Q3 2020). Wenn die Cloud einen größeren Anteil am Gesamtumsatz ausmacht, kann der operative Cashflow von Alphabet deutlich steigen.

7 Cresco Labs

Selbst wenn die US-weite Legalisierung von Cannabis nicht kommt: Cresco Labs (WKN: A2PAHM) braucht lediglich weitere Legalisierungen auf US-Bundesstaatenebene, um in diesem Jahr zu wachsen.

Bis heute hat Cresco 20 Ausgabestellen eröffnet. Die Hälfte dieser Verkaufsstellen befindet sich im US-Bundesstaat Illinois, der nur eine begrenzte Anzahl von Lizenzen vergibt. Indem Cresco seine Präsenz dort ausbaut, will sich das Unternehmen seinen Anteil an einem Cannabis-Markt sichern, der bis 2024 ein Milliardenmarkt werden soll.

Das Großhandelsgeschäft von Cresco sollte ein noch größerer Wachstumstreiber sein. Der Abschluss der Übernahme von Origin House im Januar 2020 ermöglichte es dem Unternehmen, Cannabis-Produkte in mehr als 575 Ausgabestellen in Kalifornien zu platzieren. Das ist der größte Cannabis-Markt der Welt. Cresco sollte 2021 erheblich mehr Kunden erreichen können.

8 Costco Wholesale

Manchmal ist der einfachste Weg, als Investor reicher zu werden, in Branchenführer zu investieren. Deshalb sollte der Großhändler Costco Wholesale (WKN: 888351) mit auf der Liste stehen.

Der Vorteil von Costco liegt im Wesentlichen in Großeinkäufen und Mitgliedschaften. Der Großeinkauf ermöglicht es dem Unternehmen, Waren zu einem niedrigeren Preis einzukaufen. Diese Einsparungen können an die Mitglieder weitergegeben werden, wobei die niedrigen Preise attraktiv genug sind, um neue Kunden anzuziehen.

Costco holt mit den Mitgliedschaften eine Menge Umsatz, den das Unternehmen für geringere Verkaufspreise nutzt. Das Mitgliedschaftsmodell macht es sehr viel unwahrscheinlicher, dass Costco-Kunden abwandern.

Costco hat derzeit eine 12-jährige Gewinnserie und sollte auch 2021 wieder stark performen.

9 UnitedHealth Group

Einer der größten unbemerkten Gewinner der jüngsten US-Wahl ist der Krankenversicherungsriese UnitedHealth Group (WKN: 869561). Das liegt daran, dass es unwahrscheinlich ist, dass in den USA in nächster Zeit eine Gesundheitsreform stattfinden wird. Da der designierte Präsident Joe Biden auf dem Affordable Care Act aufbauen will, dürfte UnitedHealth für Versicherungspläne weiter relevant bleiben.

Das Wachstum von UnitedHealth Group durch Optum, das operative Segment des Unternehmens, ist ebenfalls beeindruckend. Optum kümmert sich um Apothekendienste, Software und allgemeine Gesundheitsmanagementdienste, um die Qualität der Versorgung zu verbessern. Gleichzeitig sollen die Kosten im Gesundheitswesen gesenkt werden. Im September-Quartal stieg der Umsatz von Optum um 21 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die operative Marge von Optum ist fast doppelt so hoch wie die operative Marge des traditionellen Versicherungsgeschäfts von UnitedHealth.

Das ist keine ausgefallene Wahl. Es geht einfach darum, dass UnitedHealth noch stärker in Amerikas schnell wachsender Gesundheitsindustrie verankert wird.

10 Amazon

Zu guter Letzt kann Amerikas Top-E-Commerce-Unternehmen, Amazon (WKN: 906866), die Anleger im Jahr 2021 reicher machen.

Amazon ist der König des US-Onlineeinzelhandels. Im März 2020 schätzte eMarketer, dass Amazon 38,7 % aller US-Onlineverkäufe kontrolliert. 2021 wird dieser Vorsprung sicherlich weiter ausgebaut. Hinzu kommen weltweit 150 Millionen Prime-Mitglieder.

Der aufregendere Wachstumskatalysator ist der Cloud-Infrastrukturdienst Amazon Web Services (AWS). AWS hat einen aktuellen Jahresumsatz von 46 Mrd. US-Dollar und ist für den Großteil des Betriebsergebnisses von Amazon verantwortlich. Und das, obwohl es nur ein Achtel des Gesamtumsatzes ausmacht. Da die Margen bei Cloud-Services so viel höher sind als im Einzelhandel, könnte AWS für Amazon den operativen Cashflow in den nächsten vier Jahren verdreifachen.

Auf ein glücklicheres, sorgen- und hoffentlich bald pandemiefreies Jahr 2021!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet, Amazon, Costco Wholesale, Cresco Labs Inc., Salesforce.com, Slack Technologies, Teladoc Health und Visa. The Motley Fool empfiehlt NextEra Energy und UnitedHealth Group, Sean Williams besitzt Aktien von Amazon und Teladoc Health. Dieser Artikel erschien am 5.1.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!