The Motley Fool
Werbung

8 Aktien, die 2021 das Investment verdoppeln könnten

Foto: Getty Images

Eines der wildesten Jahre in der Geschichte des Aktienmarktes ist vorüber. Nachdem der S&P 500 im ersten Quartal binnen weniger als fünf Wochen mehr als ein Drittel seines Wertes verloren hatte, erholte er sich rasch und beendete das Jahr 2020 mit einem Plus von 16 %. Zum Vergleich: Das ist fast das Doppelte der durchschnittlichen Jahresrendite der letzten 40 Jahre. Das ist ein ziemlich unglaubliches Ergebnis, wenn man bedenkt, dass eine Pandemie und die schlimmste Rezession seit Jahrzehnten durchzustehen waren.

Doch die Zahl, die am meisten heraussticht, ist, dass 1 von 10 Aktien mit einer Marktkapitalisierung von über 300 Millionen USD im Jahr 2020 um mindestens 100 % gestiegen ist. Dazu gehören neun der 20 Aktien, denen ich für 2020 eine Verdoppelung deines Geldes vorausgesagt habe. Die durchschnittliche Rendite für die 20 Unternehmen auf der letztjährigen Liste betrug fast 88 %.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Obwohl die Bewertungen derzeit irre hoch sind, glaube ich, dass die folgende Kombination aus acht Wachstums- und Comeback-Aktien den Einsatz im Jahr 2021 verdoppeln kann.

1. Cresco Labs

Warum nicht 2021 in das Cannabis-Unternehmen Cresco Labs (WKN: A2PAHM) investieren? Es ist möglich, dass die US-Bundesregierung die Beschränkungen für Marihuana etwas lockert. Doch Cresco braucht keine Legalisierung auf bundesstaatlicher Ebene, um aufzublühen.

Auf der einen Seite hat das Unternehmen eine kleine, aber schnell wachsende Einzelhandelspräsenz. Man verfügt über 29 Ausgabestellen und hat 20 Läden. Von diesen Standorten befindet sich etwa die Hälfte in Illinois. Der Staat hat vor einem Jahr begonnen, den Verkauf von Cannabis zu legalisieren. Schätzungen gehen davon aus, dass Illinois mit Cannabis bis 2024 einen Jahresumsatz von über 1 Milliarde USD erzielen könnte.

Aber das noch aufregendere Wachstumssegment für Cresco ist seine Großhandelssparte. Die Übernahme von Origin House im Januar 2020 ermöglichte es Cresco, in den Besitz einer Cannabis-Vertriebslizenz in Kalifornien zu kommen (dem lukrativsten Cannabis-Markt der Welt). Dies erlaubt es dem Unternehmen, Cannabis-Produkte in mehr als 575 Ausgabestellen in Kalifornien zu platzieren. Wenn wir davon ausgehen, dass die kalifornischen Aufsichtsbehörden die bestehenden bürokratischen Hürden weiter lockern, kann Crescos Zugang zu Apotheken im Jahr 2021 stark ansteigen.

Cresco wird im Jahr 2021 wieder in die Gewinnzone kommen und bis zum Jahresende dreistellige Gewinne einfahren.

2. SSR Mining

Die Goldaktie SSR Mining (WKN: A2DVLE) ist seit Jahren meine größte Position. Es kommt selten vor, dass eine Bergbauaktie in einem einzigen Jahr ihren Wert verdoppelt. Doch SSR verfügt über ein Zusammenspiel von Faktoren, die einen dreistelligen Gewinn ermöglichen könnten.

Aus makroökonomischer Sicht waren die Aussichten für physisches Gold noch nie so gut wie heute. Die Federal Reserve hat zugesagt, die Zinssätze bis 2023 auf einem historischen Tiefstand zu halten, und die Zentralbank kauft weiterhin jeden Monat Staatsanleihen im Wert von 120 Milliarden USD. Darüber hinaus wies eine Rekordmenge an Investment-Grade-Anleihen weltweit kürzlich eine negative Rendite auf. Es ist sehr schwierig, sichere, die Inflation übertreffende Renditen zu finden. Deshalb kann physisches Gold im Jahr 2021 leicht über 2.000 USD pro Unze steigen.

Aber es sind nicht nur höhere Goldpreise, die SSR Mining helfen werden. Das Unternehmen hat vor Kurzem eine Fusion unter Gleichen mit der türkischen Alacer Gold abgeschlossen. Alacer besitzt eine 80%ige Beteiligung an der ertragreichen und kostengünstigen Copler-Mine. Im Jahr 2021 sollte die Produktion von SSR Mining 700.000 Unzen Goldäquivalent übersteigen, wobei das Unternehmen 450 Mio. US-Dollar an freiem Cashflow einbringen wird. SSR wird im ersten Quartal auch ein Dividendenprogramm starten.

Traditionell steigen Gold- und Silberaktien in der Anfangsphase einer wirtschaftlichen Erholung, was bedeutet, dass SSR nun glänzen kann.

3. Cloudera

Es ist praktisch unmöglich, ein Unternehmen zu finden, das sich mit der Cloud beschäftigt und mit weniger als dem 10-Fachen des Umsatzes bewertet ist. Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig der Online- und Cloud-Zugang für Unternehmen ist. Das hat zu irrsinnigen Bewertungen geführt. Aber ein interessanter Name ist durch die Maschen gerutscht: Cloudera (WKN: A2DPXW).

Die Sache mit Cloudera ist, dass es nicht immer ein Cloud-Unternehmen war. Im letzten Jahr hat sich das Unternehmen von seiner alten Datenplattform entfernt und seine neuen hybriden Private Cloud- und Public Cloud-Angebote eingeführt. Diese fortlaufende Transformation ermöglicht es dem Unternehmen, Cashflow aus dem Legacy-Geschäft zu generieren und gleichzeitig diese Unternehmenskunden auf margenstärkere, cloudnative Plattformen umzustellen. Im Oktober-Quartal stiegen die Abo-Umsätze um 18 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Cloudera kümmert sich auch um seine Aktionäre mit einem 500 Millionen USD schweren Aktienrückkaufprogramm. Wenn es vollständig abgeschlossen ist, könnte Cloudera ein Achtel seiner ausstehenden Aktien einziehen. Rückkaufprogramme erhöhen in der Regel den Gewinn pro Aktie und lassen ein Unternehmen für Investoren grundsätzlich attraktiver erscheinen.

Dank eines Umsatzwachstums, das die Erwartungen der Wall Street 2021 übertreffen dürfte, und eines Unternehmenswertes von etwas mehr als dem Vierfachen des voraussichtlichen Jahresumsatzes kann Cloudera weiter steigen.

4. OrganiGram Holdings

OrganiGram (WKN: A12AQF) ist eine kanadische Cannabis-Aktie. Obwohl kanadische Marihuana-Aktien bislang eine schreckliche Investition waren, hat OrganiGram ein paar einzigartige Vorteile. Und die könnten dafür sorgen, dass die Aktie die Wall Street im Jahr 2021 groß überrascht.

Eines der größten Probleme mit kanadischen Marihuana-Aktien ist, dass sie von den Regulierungsbehörden auf Bundes- und Provinzebene behindert werden. Die gute Nachricht ist, dass wichtige Provinzen wie Ontario begonnen haben, neue Ausgabestellen zu eröffnen. Die Lieferengpässe, die die Margen und die Nachfrage der Konsumenten gestört haben, sollten bald passé sein.

Was OrganiGram betrifft, so hat das Unternehmen nur eine große Anbaufläche: Moncton in New Brunswick. Anstatt mehrere Anbaustandorte zu eröffnen, andere Unternehmen zu übernehmen und die Kapazitäten zu überlasten, hat sich OrganiGram ausschließlich auf Moncton konzentriert. So kann das Unternehmen in Bezug auf Kostensenkungen, Produktion und Produktmix flexibler handeln.

Dazu verwendet OrganiGram auch drei Etagen in seinen Anbauräumen, was den lizenzierten Raum maximiert und hilft, den Gesamtertrag zu verbessern.

Es würde mich nicht überraschen, wenn die Kostensenkungen von OrganiGram dem Unternehmen 2021 einen Gewinn bescheren. Da die Aktien so tief gefallen sind, würde es für eine Verdoppelung nicht viel brauchen.

5. EverQuote

Im Finanzbereich könnte der Online-Versicherungsmarktplatz EverQuote (WKN: A2JPMX) den Anlegern Freude bescheren. Schon 2019 ist es enorm gestiegen, stagnierte 2020 dann allerdings.

Das Schöne am Modell von EverQuote ist, dass es darauf ausgelegt ist, die Vorteile von Versicherern zu nutzen, die ihre Kundenerfassungsaktivitäten online verlagern. Schätzungsweise 146 Milliarden USD geben Versicherungsunternehmen jährlich für Werbung und Vertrieb aus – 5,6 Milliarden USD davon sind digitale Ausgaben. Es wird erwartet, dass diese digitalen Ausgaben bis 2024 jährlich um 16 % wachsen werden. Und genau hier kommt EverQuote ins Spiel.

Obwohl das Unternehmen in der Vergangenheit den größten Teil seines Umsatzes mit Autoversicherungen erwirtschaftet hat, hat es sich organisch und durch Akquisitionen (z. B. durch den Kauf der Krankenversicherungsagentur Crosspointe Anfang September) auf neue Bereiche verlagert. Dazu gehören Kranken-, Hausrat-, Miet- und Lebensversicherungen. Diese neuen Bereiche wachsen viel schneller als das traditionelle Versicherungssegment. Sie sind dafür verantwortlich, dass EverQuote seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr regelmäßig anhebt.

Die Plattform von EverQuote ist ein Gewinn für beide Parteien. Es ist eine einfache Plattform für Verbraucher, um schnell einen Preis für eine Versicherung zu finden, ohne einen Berg von Formularen ausfüllen zu müssen. Und es ist ein effizienter Weg für Versicherer, Kunden zu gewinnen. EverQuote bietet ein nachhaltiges zweistelliges Wachstum. Dennoch wird es zu weniger als dem Dreifachen des voraussichtlichen Jahresumsatzes bewertet. Das ist ein Schnäppchen und ich vermute, dass es nicht mehr lange ein Schnäppchen bleiben wird.

6. Teva Pharmaceutical Industries

Der Entwickler von Marken- und Generika-Medikamenten Teva Pharmaceutical Industries (WKN: 883035) ist eine logische Wahl, um 2021 einen großen Sprung nach vorne zu machen.

Kurz und knapp: Teva wurde in den letzten Jahren wegen Bestechungsvorwürfen, der Verbindung mit der Opioid-Krise und Vorwürfen hinsichtlich Preisabsprachen bei Generika unter Beschuss. Das sind keine guten News, aber das Unternehmen hat auch eine Geheimwaffe: CEO Kare Schultz.

Schultz’ Amtszeit begann im November 2017. Seit seinem Amtsantritt hat er die jährlichen Ausgaben von Teva um 3 Milliarden USD reduziert und die Nettoverschuldung des Unternehmens um über 10 Milliarden USD gesenkt. Bei diesem Kurs sollte die Nettoverschuldung von Teva von über 34 Milliarden USD im Jahr 2017 auf potenziell weniger als 15 Milliarden USD bis 2023 sinken.

Neben der verbesserten finanziellen Flexibilität sollte Schultz auch Teva aus dem rechtlichen Schlamassel lenken. Wenn das Unternehmen seine ausstehenden Opioid- und Preisfestsetzungsklagen ohne große Geldstrafen beilegen kann, könnte sich allein dadurch der Aktienkurs von Teva mehr als verdoppeln.

Bei einem Kurs von weniger als dem Vierfachen des voraussichtlichen Gewinns erwarte ich für 2021 einen deutlichen Kursanstieg.

7. Jushi Holdings

Marihuana-Aktien mit Sitz in den USA sind ein heißes Eisen in diesem Jahr. Obwohl sich der Wert des Unternehmens in den letzten sechs Monaten mehr als vervierfacht hat, ist Jushi Holdings (WKN: A2PMFM) ein Kandidat für eine Wertverdoppelung.

Das Besondere an Jushi ist, dass sich das Unternehmen auf die US-Bundesstaaten mit begrenzten Lizenzen konzentriert. Ein Staat mit begrenzten Lizenzen begrenzt die Gesamtzahl der Dispensary-Lizenzen, die er vergibt, oder er vergibt Lizenzen auf der Basis eines bestimmten Gebiets. Der Vorteil dieses Ansatzes ist, dass er Jushi davor schützt, viel oder gar keine Konkurrenz zu haben.

Jushi zeichnet sich auch dadurch aus, dass das Management-Team selber investiert ist. Von den rund 250 Millionen USD Kapital, die seit der Gründung aufgebracht wurden, haben Führungskräfte und Insider 45 Millionen USD beigesteuert. Wenn Insider und Investoren im gleichen Team sind, ist das normalerweise von Vorteil.

Die Eröffnung von Einzelhandelsgeschäften in Virginia sowie organische Wachstumsmöglichkeiten in Pennsylvania und Illinois könnten dazu führen, dass Jushi seinen Umsatz bis 2021 fast verdreifacht. Das könnte mehr als genug sein, um den Aktienkurs zu verdoppeln.

8. Lovesac

Nach einem Kursanstieg von fast 170 % im Jahr 2020 könnte ein Möbelunternehmen tatsächlich dreistellige Renditen einfahren.

Lovesac (WKN: A2JP7B) ist in vielerlei Hinsicht einzigartig – und das beginnt mit den modularen Möbeln des Unternehmens. Das Garn, aus dem die Möbel von Lovesac bestehen, wird zu 100 % aus recycelten Plastikflaschen hergestellt und richtet sich an Millennials als Kunden. Die Möbel können auch neu arrangiert werden, um in jeden Wohnraum zu passen. Es werden über 250 maschinenwaschbaren Bezüge angeboten. Es ist umweltbewusst und gibt dem Kunden die vollständige Kontrolle über den Wohnraum.

Abgesehen von einem überzeugenden und überlegenen Produkt hat Lovesac einen hervorragenden Job während der Pandemie gemacht. Da die Ausstellungsräume in bestimmten Regionen geschlossen sind, hat das Unternehmen seine Verkaufsplattform überwiegend online verlagert. Obwohl das Unternehmen immer noch große Showroom-Partner an Land zieht (z. B. Best Buy), konnte Lovesac in der Pandemie erfolgreich mit minimalem Overhead auf einer Direct-to-Consumer-Basis arbeiten. Das hat den Weg zu wiederkehrender Profitabilität effektiv beschleunigt.

Das Verrückte daran ist, dass Lovesac immer noch nur zum 1,6-Fachen des Umsatzes für das kommende Jahr bewertet wird. Lovesac sollte im Jahr 2021 ein Favorit bei wachstumsorientierten Anlegern werden.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Cresco Labs Inc., Jushi Holdings und OrganiGram Holdings. Sean Williams besitzt Aktien von SSR Mining, Teva Pharmaceutical Industries und The Lovesac Company. Dieser Artikel erschien am 4.1.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!