The Motley Fool
Werbung

4 gute Wasserstoff-News für die Nel-Aktie, Powercell-Aktie und Cummins-Aktie

Foto: Getty Images

Nel (WKN: A0B733)-Aktien sind in den vergangenen zwölf Monaten bereits mehr als 231 % gestiegen (05.01.2020). Dennoch sollten wir speziell bei kleinen, spekulativen Aktien nie zu euphorisch werden, sondern immer für den Fall vorbereitet sein, dass es einmal nicht mehr so gut läuft. Wer dies allerdings tut, kann mit kleinen Unternehmen, deren Auftragspipeline sehr stark wächst, wie es bei Nel der Fall ist, viel Freude haben.

Vorhersagen über die zukünftige Kursentwicklung sind immer Spekulation. Sollten keine Zwischenfälle auftreten, kann die Nel-Aktie langfristig sicherlich noch weiter steigen. Scharfe Korrekturen von 50 % oder mehr sind aber ebenfalls jederzeit möglich, gerade nach einem starken Kursanstieg wie im letzten Jahr.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dennoch, derzeit läuft alles für Nel und die dazugehörige Aktie. Auch zuletzt gab es wieder zwei positive News.

1) Nel erhält von Everfuel einen weiteren Auftrag

Everfuel (WKN: A2QGNH) widmet sich dem Aufbau eines Wasserstoff (H2)-Tankstellennetzwerkes und arbeitet dabei eng mit Nel zusammen. Für einen Windpark neben einer Shell (WKN: A0D94M)-Raffinerie im dänischen Frederica hat Everfuel nun Elektrolyseure im Umfang von 20 Megawatt bestellt, die Nel noch in diesem Jahr ausliefern wird und deren Inbetriebnahme bis 2022 geplant ist.

Die Anlage wird bis zu 8 Tonnen grünen H2 pro Tag produzieren und 10 Tonnen H2 speichern können. Der Auftragswert liegt bei 7,2 Mio. Euro.

„Everfuel hat den Ehrgeiz, die Wertschöpfungskette für grünen H2 zu kommerzialisieren, um das Ziel Europas, CO2-neutral zu werden, zu unterstützen. Dies ist der erste wichtige Schritt und wir sind stolz darauf, diesen Vertrag für die Produktion von grünem H2 in Fredericia bekannt geben zu können.

Damit positioniert sich unser Partner Everfuel in der Pole-Position für das erwartete Wachstum und die Expansion von H2 als wichtigstem Energieträger in Dänemark“, so Nels Vorstandsvorsitzender Jon André Løkke.

2) Nel liefert für PosHYdon-Projekt Elektrolyseure

PosHYdon ist ein Pilotprojekt, bei dem vor der niederländischen Küste mithilfe von Windkraft aus Meerwasser grüner H2 gewonnen werden soll. Dieser wird direkt auf einer Plattform auf dem Meer produziert und per Pipeline an Land transportiert. PosHYdon ist ein Gemeinschaftsprojekt aus verschiedenen Firmen, an dem unter anderem Neptune Energy, Gasunie und die DEME Group beteiligt sind.

Es soll 2021 den Betrieb aufnehmen und dazu genutzt werden, auf hoher See Erfahrungen mit der grünen H2-Produktion zu sammeln.

3) PowerCell Sweden und Statkraft schließen Absichtserklärung

Der schwedische Brennstoffzellenhersteller Powercell Sweden (WKN: A14TK6) und das norwegische Energieunternehmen Statkraft haben sich darauf verständigt, im Bereich der Energielösungen mit H2 und Brennstoffzellen zukünftig zusammenzuarbeiten.

Insbesondere sollen deren Einsatzmöglichkeiten bei der lokalen Strom- und Wärmeerzeugung untersucht werden. „Die Parteien beabsichtigen, die Möglichkeiten der stationären Stromerzeugung für Häfen, Rechenzentren und für isolierte Gebiete wie Inseln zu untersuchen, aber auch für mobile Energielösungen, Spitzenlastausgleich und intelligente Netze in Verbindung mit erneuerbaren Energiequellen wie Wind- und Sonnenenergie“, so Powercell Sweden in einer Presseerklärung.

4) Cummins beliefert Mallorca mit Elektrolyseuren

Wenn es um H2 geht, haben die wenigsten den Diesel- und Gasmotorenkonzern Cummins (WKN: 853121) auf dem Zettel. Doch er produziert ebenfalls Elektrolyseure, die nun auf Mallorca zum Einsatz kommen werden.

Accciona (WKN: 865629) und Enagas (WKN: 662211) haben sie bei der Cummins-Tochter Hydrogenics bestellt. Sie sollen noch in diesem Jahr den Betrieb aufnehmen und jährlich bis zu 330 Tonnen grünen H2 produzieren, der dann in das Erdgasnetz eingespeist wird.

Unsere 3 Top-Aktien für den Boom neuer Energien

Erneuerbare boomen weltweit, und Staaten wollen aktuell mit Konjunkturpaketen der Branche noch mehr Schub geben. Wir stehen vor Jahrzehnten an beeindruckendem Wachstum.

Davon werden einige Unternehmen enorm profitieren. Wir haben uns nach Top-Aktien umgeschaut, die bei Wasserstoff, Solarenergie und Elektroautos die Nase vorn haben. Es sind Aktien, die nicht jeder auf dem Radar hat, aber das muss nicht lange so bleiben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ jetzt an!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!