The Motley Fool
Werbung

Monatliche Dividendenzahlung gewünscht? Diese zwei Aktien können sie liefern!

Foto: Getty Images

Jeder hatte bestimmt schon einmal diesen Traum. Nämlich regelmäßige Einnahmen zu erhalten, ohne dafür arbeiten gehen zu müssen. Für die meisten geht diese Fiktion allerdings nicht in Erfüllung. Doch einige Anleger haben sich zum Ziel gesetzt, richtige Einkommensinvestoren zu werden und sich dann genau diesen Wunsch zu erfüllen.

Aber ganz von allein funktioniert so etwas natürlich nicht. Als Erstes muss selbstverständlich ein gewisses Kapital angespart werden, bevor man auch in dieser Hinsicht richtig durchstarten kann. Ist das dann geschafft, werden von diesen Investoren gezielt Aktien von Unternehmen erworben, die regelmäßig eine Gewinnbeteiligung zahlen. Denn genau dadurch wird es letztendlich möglich, einen passiven Geldstrom zu generieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dieser kann selbstverständlich umso schneller fließen, je öfter die entsprechenden Konzerne ihre Dividende an die Aktionäre auszahlen. Auch wenn es nicht ganz so verbreitet erscheint, gibt es hierbei sogar Aktiengesellschaften, die ihre Ausschüttung monatlich an die Anteilseigner überweisen. Zwei von ihnen wollen wir uns im heutigen Artikel einmal kurz anschauen.

Main Street Capital

Kommen wir als Erstes zur US-amerikanischen Firma Main Street Capital Corporation (WKN: A0X8Y3). Hierbei handelt es sich um ein Finanzdienstleistungsunternehmen, das 1997 gegründet wurde. Es ist darauf spezialisiert, Fremd- und Eigenkapital für kleinere und mittlere Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Schauen wir uns also einmal an, was der Konzern in Sachen Dividende zu bieten hat. Im vergangenen Jahr ist von Januar bis Dezember jeweils zur Mitte eines jeden Monats eine Gewinnbeteiligung von 0,205 US-Dollar je Aktie an die Investoren gezahlt worden. Es sind also 2020 insgesamt 2,46 US-Dollar Dividende je Anteilsschein an die Aktionäre geflossen.

Für die ersten drei Monate des aktuellen Jahres ist bereits weiterhin eine monatliche Ausschüttung von 0,205 US-Dollar pro Aktie angekündigt worden. Vor zehn Jahren betrug die jährliche Ausschüttung allerdings noch 1,50 US-Dollar je Aktie. Wir können für diesen Zeitraum also eine Erhöhung der Dividende um insgesamt 64 % erkennen.

Seitdem das Unternehmen im Oktober 2007 an die Börse gebracht wurde, hat sich die Aktie von Main Street Capital mit Unterbrechungen langsam nach oben bewegt. Am 13.02.2020 markierte sie mit einem Kurs von 45,00 US-Dollar ihren bisherigen absoluten Höchststand. Danach ging es allerdings im Zuge der Coronapanik im März 2020 bis auf 15,74 US-Dollar (23.03.2020) nach unten. Aktuell werden die Papiere in New York mit 31,60 US-Dollar (05.01.2021) allerdings schon wieder etwas mehr als doppelt so hoch gehandelt.

Obwohl sich der Kurs wieder sehr gut erholt hat, beträgt die derzeitige Dividendenrendite stolze 7,78 %. Und liegt damit für Einkommensinvestoren in einem wirklich interessanten Bereich. Hinzu kommt die Aufteilung der Ausschüttung auf zwölf Zahlungen im Jahr. Interessierte Anleger könnten also durchaus einmal überprüfen, ob die Aktie von Main Street Capital nicht hervorragend in ihr Dividendenportfolio passen würde.

Realty Income

Unser zweiter Kandidat, die 1969 gegründete amerikanische Firma Realty Income Corporation (WKN: 899744), investiert hauptsächlich in Einkaufszentren in den USA, Puerto Rico und Großbritannien. Auch sie ist eine der wenigen Aktiengesellschaften, die ihre Dividende monatlich an ihre Investoren auszahlt. Aus diesem Grund hat sie sich auch den Alternativnamen „The Monthly Dividend Company“ rechtlich schützen lassen.

Bei Realty Income sieht es, was die Ausschüttung angeht, folgendermaßen aus. Die Zahlung der Dividende erfolgt auch hier immer zur Mitte eines jeden Monats. Und aktuell fließen alle vier Wochen 0,2345 US-Dollar je Aktie in die Taschen der Aktionäre. Nachdem die Ausschüttung im vergangenen Jahr bereits viermal leicht erhöht wurde, ist sie in diesem Jahr auf den aktuellen Wert angehoben worden. Betrachtet man sich die letzten zehn Jahre, beträgt hier die Steigerung der Dividende insgesamt knapp 63 %.

Schon seit Jahren befindet sich die Realty-Income-Aktie in einem Aufwärtstrend, der allerdings unter starken Schwankungen verläuft. Auch im letzten Jahr zeigte die Aktie eine starke Volatilität. Während sie im Februar mit 82,44 US-Dollar (21.02.2020) noch einen absoluten Höchststand erreichte, ging es in der anschließenden Panik rund um Corona um fast 50 % mit ihr nach unten. Aktuell notieren die Papiere auf einem Kursniveau von 60,49 US-Dollar (05.01.2021).

Mit diesem Wert lässt sich für die Aktie von Realty Income eine Dividendenrendite von derzeit 4,65 % ermitteln. Und allein die Höhe der Ausschüttungsrendite könnte für Einkommensinvestoren Grund genug sein, sich einmal näher mit dem Unternehmen zu beschäftigen. Des Weiteren könnten meines Erachtens auch noch die regelmäßigen Anhebungen sowie die monatliche Zahlweise der Dividende für eine Investition in die Realty-Income-Aktie sprechen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!