The Motley Fool

Wird Warren Buffett General Mills kaufen? Das Unternehmen könnte ihm gefallen!

Foto: Getty Images

Was werden Warren Buffetts nächste Investitionen sein? Das ist eine Frage, die für Foolishe Investoren vermutlich auch im Börsenjahr 2021 relevant bleiben wird. Das Orakel von Omaha gilt als Kompass für langfristiges, unternehmensorientiertes Investieren. Ja, selbst wenn das Börsenjahr 2020 eher durchwachsen gewesen ist.

Könnte die Aktie von General Mills (WKN: 853862) womöglich eine spannende Möglichkeit für Warren Buffett sein? Ja, vielleicht. Grundsätzlich existieren Dinge, die dem Orakel von Omaha gefallen könnten. Allerdings auch einige, die womöglich nicht ausreichend sind, um für eine Investitionsthese für Warren Buffett zu reichen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffett: Darum ist General Mills eine Option!

Grundsätzlich kann ich drei prägende Merkmale erkennen, die für eine Investition von Warren Buffett sprechen könnten. General Mills verfügt schließlich über ein einfach verständliches, defensives Geschäftsmodell. Als US-amerikanischer Lebensmittelkonzern ist der Circle of Competence gewiss bereits gegeben.

Ja, womöglich nutzt Warren Buffett sogar einige Produkte des Konzerns. Seine Vorliebe ist schließlich unter anderem Eiscreme, mit Häagen-Dasz könnte ein Interesse vorhanden sein. Sowie bei vielen anderen US-Amerikanern eben auch, die die Produkte im tagtäglichen Leben nutzen.

Ein zweiter Grund, der für die Aktie von General Mills sprechen könnte, ist außerdem die günstige Bewertung. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 58,80 US-Dollar (03.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei unter 15 auf Basis des letzten Halbjahres. Die derzeitige Dividendenrendite liegt bei ca. 3,4 %. Das könnten attraktive Werte sein, die Warren Buffett möglicherweise in den Fokus rücken könnte. Zumal das Umsatz- und Ergebniswachstum zuletzt moderat bis rasant gewesen ist. Die Dividende besitzt außerdem Spielraum, um weiterzuwachsen. Einen soliden, wachsenden Cashflow könnte die Aktie von General Mills daher Warren Buffett ebenfalls ermöglichen.

Besitzt General Mills einen klaren Wachstumstrend? Einerseits ist das natürlich COVID-19, das zu mehr Heimverköstigung und damit zu einer gestiegenen Nachfrage nach den Produkten führt. Andererseits setzt General Mills auf Tiernahrung, um langfristig wachsen zu können. Die internationale Expansion der Produkte könnte ebenfalls mittel- bis langfristig noch eine Option sein.

Das könnte dem Orakel nicht gefallen

Allerdings gibt es auch ein, zwei Dinge, die Warren Buffett nicht gefallen könnten: So besitzt General Mills eigentlich keinen Wettbewerbsvorteil. Das Portfolio ist zwar mit über 100 verschiedenen Produkten diversifiziert. Zudem ist General Mills seit über einem Jahrhundert aktiv. Trotzdem: Im Vergleich zu anderen Marken haben sich weder in der Qualität noch in der Quantität Wettbewerbsvorteile herausgebildet. Die Frage bleibt jedoch: Ist das nötig, um hier attraktiv zu sein?

Warren Buffett besitzt außerdem mit Kraft Heinz und Coca-Cola zwei Lebensmittelkonzerne. Wobei die Ähnlichkeit zu Kraft Heinz sehr prägend ist. Das spricht möglicherweise ebenfalls gegen eine Investition von Warren Buffett. Bei dem US-Konzern im Portfolio des Orakels von Omaha gab es schließlich die Möglichkeit, Synergien über eine Fusion zu bewirken. Auch wenn das damals nicht so recht gelungen ist.

General Mills: Baldige Warren-Buffett-Aktie?

Die Aktie von General Mills könnte daher ins Beuteschema von Warren Buffett passen. Allerdings existieren auch Faktoren, die gegen eine Investition sprechen. Viel spannender ist jedoch, ob du auf die Aktie setzen würdest, sie besitzt zumindest attraktive Merkmale.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!