The Motley Fool
Werbung

Vergiss Bitcoin, Tesla & Apple: Warren Buffett sagt dir, warum du damit nicht reich wirst!

Foto: The Motley Fool

Haben der Bitcoin sowie die Aktien von Tesla (WKN: A1CX3T) und Apple (WKN: 865985) irgendwelche Gemeinsamkeiten? Wenn du mich fragst, ja, zumindest eine: Auch wenn es sich nicht bei allen drei Begriffen um eine Aktie handelt, so können wir doch sagen: Die jeweiligen Vermögenswerte sind derzeit sehr beliebt. Oder trendy. Oder en vogue.

Das könnte jetzt dazu führen, dass du als Foolisher Investor solche Möglichkeiten meiden solltest. Vor allem, da die Aktien zumindest ambitioniert bewertet sind. Der Bitcoin hingegen hat zumindest eine rasante Rallye hingelegt. Ob das den Zweck einer Währung erfüllt, kann man ebenfalls bestreiten. Es gibt aber trotzdem einige, die hier weiteres Potenzial sehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffett zeigt dir hingegen, warum jetzt womöglich nicht der beste Zeitpunkt ist, um auf Bitcoin, Tesla und Apple zu setzen. Du fragst dich, warum? Dann lass uns im Folgenden einen Blick auf ein wirklich spannendes und zielführendes Zitat riskieren.

Warren Buffett: Vergiss Bitcoin, Tesla & Apple

Warren Buffett selbst besitzt zugegebenermaßen ein gespaltenes Verhältnis zum Bitcoin sowie zu Tesla und Apple. Während das Orakel von Omaha Bitcoin als Rattengift bezeichnet und auch wenig ruhmvolle Worte für die Tesla-Aktie und Elon Musk gefunden hat, so ist der Starinvestor doch in Apple investiert. Ist das wenig förderlich für das, was ich gleich anführe? Sagen wir es so: Betrachten wir erst einmal das Zitat, ehe wir mit der Auswertung beginnen:

Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle anderen es tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien interessiert.

Was Warren Buffett jedenfalls im Allgemeinen mit dieser Aussage meint, das dürfte vielen Investoren klar sein: Dem Herdentrieb zu folgen führt nicht unbedingt zu den besten Investitionsentscheidungen. Das ist im Allgemeinen gültig, beispielsweise in Zeiten eines Crashs. Aber auch auf den Einzelfall abstrahierbar. Wenn eine Aktie schließlich unbeliebt ist, aber ein solides Chance-Risiko-Verhältnis und ein stabiles Geschäft besitzt, so ist das ganz klar attraktiv.

Bei Apple, Tesla und dem Bitcoin ist das nicht mehr unbedingt der Fall. Der Bitcoin wird gehypt. Die Aktien von Tesla und Apple ebenfalls. Schon der Blick auf gängige Robinhood-Trading-Sessions zeigt: Hier haben zuletzt wirklich alle Investoren zugegriffen.

Aber Warren Buffett hat doch gekauft …

Ja, ich kann deine Kritik förmlich hören: Warren Buffett hält doch selbst Apple-Aktien im gigantischen Stil. Das ist natürlich richtig, aber nicht unbedingt auf dieses Zitat anwendbar. Das Orakel von Omaha hat Anteile am Kultkonzern aus Cupertino zu einem günstig Zeitpunkt angefangen zu kaufen. Zum damaligen Zeitpunkt begannen Sorgen, ob sich der Smartphone-Markt in seinem Endpunkt befindet. Beziehungsweise die neueren Modelle nicht mehr ankommen. Zum damaligen Zeitpunkt haben sich die wenigsten Investoren für die Apple-Aktie interessiert.

Jetzt wiederum hat Warren Buffett sogar zuletzt Apple-Aktien im kleineren Stil veräußert. Das wiederum zeigt, dass sich das Orakel von Omaha selbst an seinen Ratschlag hält. Auch wenn das nicht unbedingt immer sehr offensichtlich zu sein scheint.

Kein Bitcoin, Apple, Tesla!

Foolishe Investoren sollten daher möglicherweise über dieses Zitat von Warren Buffett nachdenken. Alleine die Beliebtheit von Bitcoin, Apple und Tesla könnte ausreichend sein, damit diese Investitionen womöglich nicht sonderlich erfolgreich werden. Sich nach Aktien umzusehen, die langfristiges Potenzial bieten, ohne beliebt zu sein, könnte der bessere Schritt sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!