The Motley Fool
Werbung

10.000 Euro investieren, 48,75 Euro Dividende pro Monat erhalten: Diese Chance 2021 nutzen?

Foto: Getty Images

Keine Frage: Wer 10.000 Euro investiert, der schießt nicht mit Platzpatronen. Allerdings können Foolishe Einkommensinvestoren mit einem solchen Betrag ein ordentliches Ausrufezeichen setzen. Beziehungsweise eine größere Dividende ergattern.

Wie wäre es beispielsweise mit einer monatlichen Ausschüttung von 48,75 Euro? Falls das für dich eine Option ist, so könnte die Aktie von LTC Properties (WKN: 884625) eine spannende Wahl sein. Mit diesen Anteilsscheinen erhältst du diese spannende Dividendenchance. Aber solltest du sie in 2021 ergreifen? Das wiederum wollen wir im Folgenden etwas intensiver erörtern.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

LTC Properties: 48,75 Euro Dividende pro Monat!

Eines vorweg: Ja, als Investor von LTC Properties kann man wirklich eine monatliche (!) Dividende in dieser Größenordnung erhalten. Gemessen an den monatlich ausgeschütteten 0,19 US-Dollar je Aktie, sowie dem aktuellen Kursniveau von 38,91 US-Dollar (30.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und aktuelle Bewertungen) liegt die Dividendenrendite bei 5,85 %. Oder auf monatlicher Basis eben bei 0,4875 %. Das heißt, wer mit 10.000 investierten Euro in LTC Properties investiert, der bekommt effektiv eine monatliche Dividende von 48,75 Euro … und nicht quartalsweise oder jährlich.

LTC Properties ist dabei ein Real Estate Investment Trust, sprich eine steuerlich privilegierte Immobiliengesellschaft, die auf monatliche Dividenden setzt. Ermöglicht wird das operativ von einem breiteren Portfolio an Senioren- und Altenpflege-Einrichtungen. Diese werden allerdings nicht selbst betrieben, sondern an Dritte vermietet. Das stellt solide Umsätze und Funds from Operations sicher, zumindest solange kein Drittbetreiber pleitegeht oder sich nach anderweitigen Gebäuden umsieht.

In den USA könnte das im Markt der Alterseinrichtungen tatsächlich noch ein Problem sein. Hohe Investitionen haben zu einem Überangebot und großer Konkurrenz geführt. Das heißt, der Markt ist unter Druck. Allerdings könnte die Aussicht auf alternde Babyboomer eine mittel- bis langfristig orientierte Chance darstellen.

Das operative Zahlenwerk im Blick

Wichtig ist jedoch neben der Dividende und den monatlichen Zahlungen auch die operative Stärke hinter der Aktie. Um das jedenfalls noch anzuführen: LTC Properties zahlt inzwischen seit fast viereinhalb Jahren eine monatliche Dividende von 0,19 US-Dollar aus. Das zeigt, dass diese Dividendenhöhe hier Tradition besitzt.

COVID-19 hat auch diesen REIT etwas mitgenommen. Allerdings liegen die Funds from Operations netto weiterhin bei 0,58 US-Dollar. Oder, wenn wir das ins Verhältnis zur aktuellen Dividende setzen: Das hat per Ende des dritten Quartals weiterhin ausgereicht, um eine rechnerische Quartalsdividende von 0,57 US-Dollar zu decken. Wenn auch etwas knapp.

Keine Frage: Diese Dividende könnte daher ein erhöhtes Risiko besitzen. Allerdings auch ein gewisses Turnaround-Potenzial. Foolishe Investoren können die Aktie daher auf der Watchlist halten. Wobei es gewiss alles andere als verkehrt ist, noch das vierte Quartal abzuwarten. Beziehungsweise zu schauen, ob sich das Zahlenwerk hier bessert und die Dividende wieder nachhaltiger wird.

Es müssen nicht 48,75 Euro Dividende sein …

Keine Frage: LTC Properties ist nicht risikolos, sieht jedoch wie ein günstig bewerteter, monatlicher Ausschütter aus. Ich persönlich setze auf die Aktie, weiß jedoch das Risiko zu würdigen. Das heißt, ich würde im Moment nicht versuchen, mit 10.000 Euro 48,75 Euro Dividende pro Monat zu ergattern. Allerdings könnten auch kleinere monatliche Ausschüttungen eine Alternative sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von LTC Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!