The Motley Fool
Werbung

Warum ich glaube, dass dieser vernachlässigte Tipp von Warren Buffett mich wirklich reich machen könnte

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Jeder, der auch nur ein bisschen Interesse daran hat, seine eigenen Finanzen zu managen, hat wahrscheinlich schon von Warren Buffett gehört. Er ist der reichste Investor aller Zeiten und gibt seine Weisheiten gerne in Form von kurzen Sprüchen weiter.

Artikel und Themen, die seine Aphorismen wiederholen, pflastern das Internet. Und der kontinuierliche Output an Buffett-Content ist ungebrochen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wer weiß zum Beispiel nicht, dass Warren Buffett gerne einen fairen Preis für ein wunderbares Unternehmen zahlt? Oder dass er Aktien kauft, wenn es wirtschaftlich ungemütlich wird? Sicherlich skandieren viele von uns im Schlaf, dass der Preis das ist, was du zahlst, aber der Wert das, was du bekommst.

Buffett-Müdigkeit

Es besteht jedoch die Gefahr, dass man mit Buffetts Äußerungen zu vertraut wird. Wenn man Dinge zu oft wiederholt, werden sie zur Normalität und minimieren ihre Wirkung. Ich habe mich auch schuldig gemacht, Buffetts Sprüche über mich ergehen zu lassen, ohne wirklich darüber nachzudenken.

Und eines der Probleme ist, dass wenn Buffett spricht, alles so beiläufig und, nun ja, offensichtlich erscheint. Aber Jahrzehnte erfolgreicher Erfahrung beim Investieren untermauern die trügerische Einfachheit seiner Ratschläge. Zusätzlich hat er seine Aussagen in leicht verständliche Phrasen destilliert. Ich vermute, dass er denkt, bevor er spricht – er denkt viel. Daher ist das Denken das Wichtigste, was er im Leben gemacht hat.

Aber wir hören nicht zu – nicht richtig. Denn wenn wir das täten, würden die meisten privaten und institutionellen Investoren nicht so schlecht abschneiden wie der allgemeine Aktienmarkt. Und es gibt eine Menge an Recherchen, die zeigen, dass die meisten von uns mit ihren Investitionsstrategien und -taktiken schlecht abschneiden.

Es gibt vor allem einen Tipp von Buffett, der meiner Meinung nach vernachlässigt wird und einen wirklich reich machen könnte. Ich denke, viele Leute haben ihn übersehen, weil er unspezifisch ist. Aber es ist wahrscheinlich einer der Hauptfaktoren, der schlecht performende Investoren von überdurchschnittlich performenden Investoren trennt. Der Tipp ist Buffetts berühmte Regel Nummer eins – verliere niemals Geld.

Risikofreudiges Investieren

Klingt so offensichtlich, oder? Aber kein Investor macht sich auf, um Geld zu verlieren. Wir denken immer, dass unsere Aktien Geld verdienen werden – deshalb wählen wir sie aus. Aber viele von uns verlieren tatsächlich Geld. Wir lassen zum Beispiel verlustreiche Investitionen laufen. Warum tun wir das? Buffett selbst hat sich kürzlich von seinen Verlierern getrennt, als er seine Aktien von Fluggesellschaften verkaufte. Und vor ein paar Jahren trennte er sich von seiner Investition in Tesco, hielt die Hände in die Luft und gab zu, dass er einen Fehler gemacht hatte.

Und manchmal führen wir unsere Portfolios wie der große alte Herzog von York – wir marschieren mit unseren Aktien auf die Spitze des Hügels und marschieren dann wieder herunter. Aber wenn wir zu lange an einer Position festhalten, kann das zum Verlust von Gewinnen führen. Und das bedeutet, Geld zu verlieren.

Ich denke, Mark Minervini bringt es am besten auf den Punkt. Er sagt, wir sollten jede Investition risikofokussiert angehen. Anstatt zu fragen, wie viel wir mit einer Investition gewinnen könnten, sollten wir darüber nachdenken, wie viel wir verlieren könnten. Und wir sollten einen Plan haben, wie wir mit der Situation umgehen, wenn sie sich anbahnt.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Dieser Artikel wurde von Kevin Godbold auf Englisch verfasst und am 27.12.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!